Nordstrandischmoor offizielle Belegstelle Dunkle Biene

  • Hallo Johannes,


    ist die Schutzzone für die Belegstelle auch auf dem Festland, oder meiden Drohnen, dass überfliegen von Wasser? Wenn jemand hinterm Deich einige Völker einer anderen Rasse aufstellen würde wäre es sonst keine sichere Belegstelle mehr.


    LG Kianoush

  • Hallo Kianoush,


    wie weit der Schutzradius reicht, weiß ich nicht. Vielleicht schaut Basti ja mal hier vorbei.
    Aber ich kann dich insofern beruhigen, dass Drohnen und Königinnen im Normalfall nicht über offenes Wasser fliegen. Auch weht ja meist der Wind vom Wasser zum Festland. Das stellt eine zusätzliche Barriere dar!


    LG Johannes


    Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen

    http://www.dunkle-biene-sachsen.de
    Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch überregionale Mitglieder sehr willkommen!


    Bestellungen bitte per Mail, da mein Bestellformular derzeit nicht funktioniert. dunkle-biene(at)freenet.de

  • Zitat von Kianoush

    Hallo Johannes,


    ist die Schutzzone für die Belegstelle auch auf dem Festland, oder meiden Drohnen, dass überfliegen von Wasser? Wenn jemand hinterm Deich einige Völker einer anderen Rasse aufstellen würde wäre es sonst keine sichere Belegstelle mehr.


    LG Kianoush


    HAllo Kianoush,


    ja, leider besteht dieses Risiko. Daher ist ein regelmäßiges Messen auch bei Belegstellen begatteten Königinnen so wichtig. Vor Jahren haben Untersuchungen ergeben (Cordovan-Test), dass selbst zwischen den unterschiedlichen Halligen (und um eine solche handelt es sich auch bei Nordstrandischmoor) ein Drohnenaustausch stattfindet. Das Risiko ist zwar gering, aber dennoch vorhanden.


    LG
    Kai