Video ORF: Braunelle - die Dunkle Tiroler Biene

  • Hallo allerseits,
    fand heute einen schönen Film über die Tiroler Braunelle bei You tube:


    [youtubehd]

    [/youtubehd]


    LG Thomas

  • Hallo zusammen,


    das ist meiner Meinung nach mal ein wirklich gelungener Film, der die Problematiken bei der Zucht der dunklen Biene gut darstellt und dabei Anfeindungen vermeidet.
    Ich fand auch die Darstellung ihres Verhaltensportraits sehr gelungen. Für Imker wäre die Darlegung ihrer morphologischen Eigenschaften noch interessant gewesen. Aber das wäre für den einfachen Zuschauer vielleicht schon etwas zuviel gewesen.
    Alles in allem ein gelungener Fingerzeig, das es für den Imker mehr gibt als Carnica und Buckfast.


    Viele Grüße,
    Heiko

  • Was sagen denn unsere Halter der Braunellen zu der Biene? Der eine oder andere hat ja das eine oder andere Volk im Bestand, wie ich mal gelesen habe.
    Wie sind eure Erfahrungen mit der Braunellen?
    L.G. Rene

  • Hallo Rene,


    meine leider "nur" F1 ist schon paar Jahre alt, macht aber in der Warrébeute einen guten Eindruck. Man sieht deutlich, dass es eine F1 ist und somit kann ich zur Reinheit nichts sagen. Meine damalige Bezugsquelle (http://www.imkerei-zangerle.co…ath=65_67&products_id=184) bietet leider keine Reinzucht an.


    Meine letztjährige Pleite mit einer österreichischen Königin hält mich dieses Jahr davon ab, von dort was zu beziehen. Kosten und Mühe sind mir zu schade. Ich schiebe das also etwas vor mir her.


    LG Johannes


    Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen

    http://www.dunkle-biene-sachsen.de
    Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch überregionale Mitglieder sehr willkommen!


    Bestellungen bitte per Mail, da mein Bestellformular derzeit nicht funktioniert. dunkle-biene(at)freenet.de


  • Hallo allerseits,
    fand heute einen schönen Film über die Tiroler Braunelle bei You tube:


    LG Thomas


    Hallo Thomas,


    ganz herzlichen Dank für dieses tolle Video. Es ist gut gemacht, enthält sehr schön dargestellt alle wichtigen Informationen.


    Leider hat es aber auch Schönheitsfehler. Wir alle, die wir die Dunkle Biene ja nun schon kennen, erkennen in den Szenen eigentlich keine reine Dunkle Biene. Schau mal hier zum Beispiel: ab Minute 4:30 sind eindeutig keine Dunklen Bienen zu sehen. Das sind eindeutig Carnica-orientierte Hybridbienen. Schlank mit breiten grauen Filzbinden.


    Siehe:


    Nein, die Dunkle Biene ist das nicht.


    LG
    Kai



    [attachment=0]braunelle-orf-1.jpg[/attachment]

  • Moin Kai,


    das Video bzw. der Benutzer, der das Video hochgeladen hat, scheint nicht mehr auf Youtube zu existieren. Bekomme folgende Meldung von Youtube angezeigt:


    "Dieses Video ist nicht mehr verfügbar, weil das mit diesem Video verknüpfte YouTube-Konto gekündigt wurde."


    Falls jemand einen aktuellen Link hat, darf er diesen natürlich gerne posten. Beste Grüße, Ole!

  • HAllo Ole,


    stimmt. Den Youtuber Lukas Steiner gibt es nicht mehr mitsamt Video. Offensichtlich hat er kalte Füße bekommen, denn auch das unerlaubte Hochladen von Fremdvideos (hier ist Urheber der ORF) stellt eine Straftat dar. :shock:


    So, aber das Video gibt es dennoch, und zwar in noch besserer Qualität: http://tvthek.orf.at/archive/D…le-Tiroler-Biene/11778508


    Auch hier: ab Minute 4:30 sind Carnica-Hybridbienen zu sehen. Mit der Dunklen Biene hat das nichts zu tun. Lassen wir uns also nicht verarschen.


    LG
    Kai

  • Eindeutig, bei 1:13 sieht man auf dem Körper einer Biene auch einen deutlichen gelben Ring. Um eine reine AMM handelt es sich auf jeden Fall nicht.


    Aber trotzdem ein interessanter Film, lasse ich mal nebenher laufen :D


    LG, Ole!

  • Hi zusammen,


    in dem Video wird eine Technik zur Varroabekämpfung angewendet, die mir vorher nicht bekannt war. Bei dieser werden anscheinend die Brutwaben eines Ablegers auf eine bestimmte Temperatur erhitzt, welche der Brut nicht schadet, aber das Stoffwechselsystem der Milbe schädigt.


    Hat das schonmal jemand gesehen und kann mehr dazu sagen? Ist in dem Film etwa ab der 24. Minute zu sehen.


    Beste Grüße, Ole!

  • Hallo Ole,
    das ist vom Prinzip her die Bienensauna. http://www.bienensauna.de/


    LG Johannes


    Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen

    http://www.dunkle-biene-sachsen.de
    Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch überregionale Mitglieder sehr willkommen!


    Bestellungen bitte per Mail, da mein Bestellformular derzeit nicht funktioniert. dunkle-biene(at)freenet.de

  • Hallo Zusammen - Frohe Ostern !
    Ich finde den Film für Laien wie Hobby-Imker bis zum Profi gleichermaßen spannend, aufschlussreich , interessant und gut gemacht .
    Beste Werbung für die Dunkle Biene in Österreich ; die da ja traditionell auch einen schweren Stand hat .
    Den dortigen Freunden der Dunklen wünsche ich an dieser Stelle alles Gute - weiter so !
    Ich wünsche ihnen , dass sie die Belegstelle so weiterhin sicher etablieren können , denn das ist wohl das wichtigste, an dem es den meisten für die Nachhaltigkeit ihrer Bemühungen leider fehlt .
    Die Bienen auf Reinheit zu beurteilen ist ein Leichtes , gegeben-falls zu selektionieren ist ihnen überlassen und die Möglichkeiten hinlänglich bekannt . Ich sehe da für die Zukunft mit Freuden Potenzial für reine Dunkle Bestände .
    Weniger schön finde ich jedoch einmal mehr in diesem Forum das Suchen dach dem Haar in der fremden Suppe - das bringt schlicht gar nichts ,
    ganz im Gegenteil .


    Liebe Grüsse Markus

  • ...das ist vom Prinzip her die Bienensauna. http://www.bienensauna.de/


    Hallo Johannes,


    danke für den Link. Um hier nicht zu weit vom Thema abzudriften, stelle ich evtl. in einem anderen Bereich noch einmal eine Frage.




    Weniger schön finde ich jedoch einmal mehr in diesem Forum das Suchen dach dem Haar in der fremden Suppe - das bringt schlicht gar nichts ,
    ganz im Gegenteil .


    Hallo Markus,


    ich glaube hier sucht niemand nach dem Haar in der Suppe, allerdings muss jeder konstruktive Kritik auch verkraften, um seine eigenen Maßnahmen zu verbessern. Bei Reinzucht muss leider sehr genau gearbeitet werden. Eine Hybridbiene zu schützen, macht halt im Sinne der Arterhaltung keinen Sinn. Auch wenn es gelegentlich spitzfindig erscheint, halte ich es dennoch für richtig hier in einem Fachforum für die Dunkle Biene auf entsprechende Fehler hinzuweisen. Besonders wenn ein größerer Fernsehsender wie der ORF eine Sendung ausstrahlt, halte ich die Richtigkeit der Beiträge für wichtig. Da ist die Kritik dann im Zweifel auch angebracht.


    Beste Grüße, Ole!

  • Hallo Ole
    Du bringst es auf den Punkt !- Danke .
    Ja hast du und andere das Gefühl : " Die Österreicher san deppert oder wos ? " " Moinst ned die wissens was sie tuen ? "
    Meinst Du wirklich ich und diese Österreicher wissen nicht wohin und wie die Reise gehen soll ?
    Diese , nenne es Kritik ist so nicht konstruktiv , steht hier somit in der Form nicht an .
    Anhand des Films wurde für mich klar , da sind auch einige dahinter die einen Wissensstand besitzen der Deinen und den meisten bei Nordbiene inklusive mir sicher übersteigt . Plus - Sie haben was vorzuweisen .
    Wie ein anderer Schreiber auch mal schrieb : immer diese Hähme - muss das sein ?


    Besinnliche Grüsse Markus


  • Ja hast du und andere das Gefühl : " Die Österreicher san deppert oder wos ? " " Moinst ned die wissens was sie tuen ? "
    Meinst Du wirklich ich und diese Österreicher wissen nicht wohin und wie die Reise gehen soll ?


    :D Nein, das glaube ich natürlich nicht. Alles was ich gesehen habe sah sehr eingespielt und professionell aus. Da kann ich mir sicherlich noch eine große Scheibe von abschneiden. Dennoch halte ich den Hinweis auf Hybridisierung für angebracht.


    LG, Ole!

  • Generell freuen wir uns doch alle über die Bemühungen in Österreich. Das ist doch gar nicht der Punkt. Denke ich jedenfalls.
    L.G. auch nach Österreich :)