Video: Wintereinbruch März 2018

  • Hallo zusammen,


    das Wetter hat meine Pläne dieses Wochenende ganz schön durchkreuzt. :shock:
    Hoffentlich verzieht sich der Winter recht bald wieder!


    Seht selbst:



    LG Johannes

  • Hallo Johannes,


    kann ich mich dem Kommentar von Kai auf YT nur anschließen, erschreckend schön! Bei euch hat es sogar mehr geschneit, als bei uns.
    Wir hoffen mal, dass es nur ein kurzes Intermezzo des Spätwinters sein wird, wie der Wetterbericht so orakelt.


    Grüße
    Steve

  • HAllo,


    rein zufällig habe ich heute ein ähnliches Video drehen müssen. Viel Freude:


    LG
    Kai



    [attachment=0]wintereinbruch-kl.jpg[/attachment]

  • Hey Kai,


    also dein Wetter will ich noch viel weniger als meins! :lol:8)


    LG Johannes


    Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen

    http://www.dunkle-biene-sachsen.de
    Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch überregionale Mitglieder sehr willkommen!


    Bestellungen bitte per Mail, da mein Bestellformular derzeit nicht funktioniert. dunkle-biene(at)freenet.de

  • Also hier nahe Bremen herrscht zwar ebenfalls starker Ostwind, allerdings nahezu kein Schneefall. Zum Glück habe ich die Böden noch nicht geöffnet. Ich wünsche allen viel Glück bei der Überwinterung. LG, Ole!


  • Hallo Kai,


    welch heroische Musik hat du da gewählt :o passt aber. Hoffe die Bienen haben es gut überstanden?


    Also bei solchen Wetter sage ich auch, Böden zu!


    LG

  • Hi
    Meine müssen mit der Kälte klar kommen nur bei 2stelligen -Grad bekommen sie ein festen zunen Boden. Sind halt nicht so weicheier :lol::lol::lol: Gruß Maraus

  • Man gut das ich nicht so weit im hohen Norden wohne. Hier ist zwar ein arschkalter Ostwind aber Sonne bei minus 5 Grad.
    LG Dieter

  • Moin zusammen,


    hier Nahe Bremen sieht es heute fantastisch aus. Die Sonne scheint mit voller Kraft auf die Winterlandschaft. Ein Blick auf die Wesermarsch zeigt allerdings, dass die Natur noch ein wenig im Winterschlaf steckt.


    Bei genauerem Hinsehen, lässt sich jedoch Beobachten, dass der Frühling bereits in den Startlöchern steht.


    Doch der Schein trügt. Der eiskalte Ostwind lässt das Wasser in der Luft gefrieren, wie das folgende Beispiel eindrucksvoll zeigt. Besonders beeindruckend ist, dass sich das Eis an der Kette nur in Windrichtung gebildet hat, was den anhaltenden Ostwind demonstriert.


    Da ist es wirklich angebracht die Bienen mit einem geschlossenen Boden vor der Witterung zu schützen.


    Trotzdem freue ich mich, wenn in wenigen Wochen die Bienen endlich auf Nahrungssuche gehen können.


    Ich wünsche euch allen einen erfolgreichen Start in das neue Bienenjahr. Beste Grüße, Ole!

  • Und so sieht es aktuell bei mir aus. Ich kann gar nicht mehr durch das Gartentor, sondern muss übers Feld und zum Hintereingang rein. :lol: Der Wind hat so hohe Dünen aufgetürmt... Unglaublich!




    LG Johannes

  • Hallo zusammen,
    das sieht ja heftig aus! Hier im Lauenburgischen ist lediglich scharfer kalter Ostwind und strahlend blauer Himmel.
    Danke für die Adressen hier, habe mir auch zwei Königinnen bei Ingvar bestellt und bin wahrscheinlich der letzte auf seiner Liste, mal schauen, bin immer optimistisch 😊
    Geantwortet hat er jedenfalls prompt, top.
    LG Udo

  • Hi Johannes,


    deine Pforte überrascht mich heftig. Das ist ja wirklich schon dünenähnlich. Wirklich unglaublich. Man man man, damit hätte ich nicht mehr gerechnet. Wann waren noch einmal die Eisheiligen? Die Bauernregeln haben doch irgendwie immer wieder recht :mrgreen::D:lol::wink:


    LG, Ole!


  • Hi Johannes,


    deine Pforte überrascht mich heftig. Das ist ja wirklich schon dünenähnlich. Wirklich unglaublich. Man man man, damit hätte ich nicht mehr gerechnet. Wann waren noch einmal die Eisheiligen? Die Bauernregeln haben doch irgendwie immer wieder recht :mrgreen::D:lol::wink:


    LG, Ole!


    Mitte Mai Ole sind die Eisheiligen, also vorher lieber keine Ableger bilden :lol:


  • Na hoffentlich habt ihr eure Mäusegitter wieder eingesetzt.
    Man muß jetzt keine Untermieter im Volk haben.


    LG Herbert


    Seit knapp 1 Woche wieder drin. :wink:


    Ebenso wie auch meine Kübelpflanzen alle wieder im Gewächshaus, und Rindenmulch wieder auf den Ausgepflanzten. :roll:


    LG
    Kai

  • Och nö, hoffentlich hat es mir nicht die marokkanische Teeminze erfroren. Es hatte trotz Strohabdeckung nur ein Trieb überstanden, den ich schon wieder hervorgeholt hatte. :(
    Ich hatte absolut nicht mehr dran gedacht.
    :?


    Viele Grüße, Abramis

  • Hallo Miteinander
    Pflanzen sind alle noch im Haus.


    Mäusegitter waren noch garnicht entfernt, das mache ich immer wen ich die Bienen einenge mit der Abtrennung (schied)und die erste komplette Durchsicht also nächsten Montag da sind bei uns 12 Grad gemeldet. Gruß Marcus