Video: Hinterbehandlungsbeute - HR freigeben

  • Hallo zusammen,


    heute strapaziere ich euch wieder mit einem langen Video. :lol:


    Wie gesagt und in der Videobeschreibung geschrieben: Ja, die Normbeute ist sehr umständlich in der Bearbeitung und deshalb dauert auch das Video so lange. Aber funktionieren tut das System!


    Viel Spaß:



    LG Johannes

  • HAllo Johannes,


    das ist ja wieder super. Die halbe Stunde war absolut kurzweilig. Tolle Aufnahmen, Erklärungen und schön ruhiges Arbeiten, so wie ich es mag.
    Es ist ja kaum zu glauben, dass die Bienen da schon Nektar eintragen. :lol: Wahnsinn.


    Drück mir mal die Daumen, dass es nun endlich auch in Kiel Frühling wird. Es schüttet gerade wie aus Kübeln, bei immerhin schon 15 Grad. :oops:


    LG
    Kai

  • Hallo Johannes,


    tolles Video! Ich finde, es ist nicht zu lang. Gut erklärt, viel Erfahrungswissen geteilt. Daumen hoch dafür! Zudem ist es schön, die Arbeitsweise an den alten HBB's zu beobachten. Ich schaue da auch gern, wenn es passt, bei meinem Imkernachbarn vorbei. Er hat auch einige solcher Kästen im Bienenhaus. Schon fast nostalgisch. Es erscheint mir ein ruhiges Arbeiten zu fördern, wobei der Arbeitsaufwand nicht Jedermanns Sache ist, denke ich.


    Die Dunkle Biene war Filmreif. Hat sich sehr brav verhalten. Ebenfalls sehr gut. Ich denke, dass viele eine Wabenstetigkeit mit Sanftmut verwechseln. Und daher die Dunkle Biene u.a. auch als aggressiv abstempeln, obwohl sie einfach nur von den Waben flüchten will. Nach ihrer Natur getrieben eben.


    Des Weiteren muss ich sagen, ich teile absolut deine Ansichten bezüglich der Einheit des Brutnestes. Brutwaben gehören nicht in den Honigraum, wenn dieser durch ein Absperrgitter vom Brutraum getrennt ist. Dabei sind Brutwaben nicht mit leeren, schon einmal bebrüteten Waben, zu verallgemeinern. Aber das steht auf einem anderen Papier. Anders sieht es aus, wenn die Bienen frei bauen dürften, da legen Sie Brut an, wie und wo sie möchten. Jedoch ist das Brutnest i.d.R. immer eine Einheit.


    Alles in Allem ein super Inhalt! Weiter so! Halte uns auf dem Laufenden.


    Grüße
    Steve

  • Hallo Steve,


    dann kam ja alles exakt so rüber, wie ich es gemeint habe... Super!


    Ich bin mir auch sehr sicher, dass Wabenflüchtigkeit oft als Aggressivität erkannt wird. Das stimmt insofern, dass beides ineinander über gehen kann, wenn ein unwissender Imker dann selbst hektisch wird. Denn das mögen die Bienen gar nicht. Dann gibt's was auf die Finger. :lol:


    LG Johannes


    Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen

    http://www.dunkle-biene-sachsen.de
    Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch überregionale Mitglieder sehr willkommen!


    Bestellungen bitte per Mail, da mein Bestellformular derzeit nicht funktioniert. dunkle-biene(at)freenet.de

  • Hallo Johannes,


    ich denke die Botschaft hat gepasst.


    Ohja, gerade als Anfänger kann man das Verhalten des Biens schwer einschätzen. Das ist ein Prozess der dauert. Und dann gibt's eben die besagten dicken Finger ;) (Im besten Fall).


    LG
    Steve

  • Und hier nun der nächste Teil mit diesem Volk:


    Viel Spaß! :)


    LG Johannes


  • Hallo Johannes,


    schön wieder ein Video zu den HBB's zu sehen! Und wieder sehr ausführlich und super verständlich erklärt. :)
    In meinem Vorstellungsthread habe ich ja geschrieben, dass ich vor kurzem einen kompletten Bienenwagen übernommen habe und mich langsam in diese Betriebsweise einarbeiten möchte. Deine Videos helfen mir dabei enorm.


    Ich bin zwar ein absoluter Neuling und erst seit Kurzem dabei, allerdings habe ich tatkräftige Unterstützung zweier Veteranen, die mich da sehr gut begleiten.


    Erst gestern ist mir mein erster eigener Schwarm zugeflogen (bin Stolz wie Bolle!) und zwar direkt an meinen Bienenwagen. In 3 Beuten habe ich seit dem Wochenende jeweils einen kleinen Ableger. Alle 3 sind jedoch weisellos, Nachschaffungszellen sind jedoch bereits vorhanden. Jedenfalls ist der Schwarm in eine der Beuten direkt eingezogen und hat die Beute quasi direkt übernommen. Der Innenraum war proppevoll, eine riesen Traube hing im Trommelraum und unter dem Flugbrett hing ein ordentlicher Bienenbart. :shock: Das kam unerwartet. :D Ich habe den Brutraum dann entsprechend erweitert und nach und nach sind dann tatsächlich alle Bienen in der Beute verschwunden. Ich hoffe die bleiben da auch, und hoffentlich war auch eine Königin dabei. Ich werde in den nächsten Tagen prüfen und dann berichten.


    Beste Grüße!


    Daniel


    Edit: Finde den Stockmeissel und die massive Wabenzange aus deinem Video extrem super :o

  • Hallo Daniel,


    Danke für die Rückmeldung. Viel Erfolg mit deinem Projekt. Du scheinst ja wenigstens gute Unterstützung zu haben. Das ist echt wichtig.


    LG Johannes


    Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen

    http://www.dunkle-biene-sachsen.de
    Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch überregionale Mitglieder sehr willkommen!


    Bestellungen bitte per Mail, da mein Bestellformular derzeit nicht funktioniert. dunkle-biene(at)freenet.de