Behandlung und Überwinterung im Mini+-System

  • Hallo Zusammen,


    Ich beschäftige mich in letzter Zeit mit der Überwinterung und der Behandlung im Mini+ System.
    Bis jetzt habe ich immer in Magzienen mit 3-4 Zargen (Styropor) und Milchsäure/Oxalsäure im BRUTFREIEN Zustand behandelt und überwintert.
    Momentan habe ich nur Einzarger.
    Diese haben alle Brut in den verschiedensten Stadien.
    Hat jemand von euch Erfahrungen?


    Ich bedanke mich einfach schon mal für alle kommenden Antworten und freue mich auf eine Diskussion!


    LG
    Michel

    Ich nehme ab jetzt Vorbestellungen für 2019 entgegen!
    Angebot und Preise gerne per PN erfragen.
    [color=#FF0000]

  • Hallo Michel,


    ich würde eine 3-4 malige Schwammtuchbehandlung empfehlen.
    Für die Überwinterung solltest du die Völker 2-zargig bekommen. Das ist dann stressfreier.


    LG Johannes


    Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen

    http://www.dunkle-biene-sachsen.de
    Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch überregionale Mitglieder sehr willkommen!


    Bestellungen bitte per Mail, da mein Bestellformular derzeit nicht funktioniert. dunkle-biene(at)freenet.de

  • Können es auch zu viele Zargen sein? Volk sitzt derzeit auf 3 Miniplus-Holz-Zargen à 7 Rähmchen. Die oberste Zarge (randvoll verdeckelt) habe ich letzte Woche entnommen. Steht jetzt erstmal auf dem Speicher. Den braunen Honig darin wollte ich schleudern, da de Mädels auch in der 3. Zarge noch genug Honig haben.
    Wieviel Winterfutter gebt Ihr einem MiniPlus Volk mit auf den Weg? Habe diese Format zum erstem Mal.


    LG Jonas

  • Hallo,


    Ich hatte ein Mini plus auf sieben Zargen.
    Das ist gar kein Problem. Ein volk kriegt bei mir circa zehn Kilo Futter, je nachdem wie stark es ist. Sieben Zargen sind aber auch schon sehr viel. Immer so zwischen zwei und vier.


    LG
    Michel

    Ich nehme ab jetzt Vorbestellungen für 2019 entgegen!
    Angebot und Preise gerne per PN erfragen.
    [color=#FF0000]

  • Können es auch zu viele Zargen sein? ….

    Dies frage ich mich derzeit auch. Ein Volk sitzt noch auf 5 Zargen, ein anderes (Buckfast) auf 4. Weiteres Einengen ist derzeit noch nicht möglich. Das Buckfastvolk hat fast seinen gesamten Wintervorrat schon drin, das andere Volk braucht noch etwas.


    Ich wintere gern auf 3 Zargen ein. Mal sehen, wie ich das bei diesen beiden Kandidaten anstelle. :)Allein schon wegen der Feuchtigkeitsproblematik halte ich 4 oder mehr Zargen für blöd.


    LG

    Kai

  • Hallo Kai,


    teilen und 2 draus machen. ;)


    Gruß Johannes


    Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen

    http://www.dunkle-biene-sachsen.de
    Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch überregionale Mitglieder sehr willkommen!


    Bestellungen bitte per Mail, da mein Bestellformular derzeit nicht funktioniert. dunkle-biene(at)freenet.de

  • Bei meinen, nicht als Hochzeitssuiten verwendeten, Minis laeuft seit vorgestern auch "Teilen und Behandeln". Geht wunderbar.


    Ich arbeite mich allerdigs auch erst in M+ ein. Ist schon was anderes wie normale Magazine. Letzten Winter habe ich die Voelker 3-zargig gefuehrt. Es hat alles ueberlebt und sich sehr gut entwickelt, allerdings war in der oberen Zarge ziemlich viel Schimmel. Ich werde in diesem Jahr die Bienen wirklich pressen und lieber im Ferbruar eine volle Futterzarge nachtraeglich aufsetzen.


    Die M+-Idee finde ich gut, allerdings ist an den Styrorbeuten so ziemlich alles Mist (Deckel, Boeden, Zargenhoehe [warum nicht Dadant-Honigraum sondern Langstroth???], Qualitaet der von "Api-Nord" gelieferte Fertigraehmchen) dass ich im kommenden WInter wieder viel zu basteln habe.

  • Die Höhe und Breite hat nichts mit LS zu tun, sonder damit das sie von der Dadant-Blatt Abstammt, ganz anderes System und die Shallows sind auch fast nur in Deutschland zu Finden (Genau wie Dadant US).


    Ja bei der Beute hätte man es wie bei der Segeberger machen sollen und zwei Seiten 5mm stärker dann wäre sie immnoch Quadratisch u d würde innen Passen.