Die Suche ergab 15 Treffer

von agni terra
Mittwoch 14. Februar 2018, 22:02
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Re: Das Bienenbaumhaus

Hallo Markus, das hängt davon ab ob du eine Beute nach meinen Maßen (mit 33 mm Achsabstand und 8 Rähmchen) nachbauen möchtest oder nach deinen eigenen Vorstellungen. Dann hat die Materialstärke auch noch einen Einfluss auf die Breite. Zur Berechnung hab ich mir mit den folgenden kleinen Werkzeugen w...
von agni terra
Mittwoch 14. Februar 2018, 10:04
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Re: Das Bienenbaumhaus

Hallo Marcus, wenn mann ein Zwölfeck bauen möchte, dann müssen die Einzelteile mit einem Winkel von 75° zugeschnitten werden. So kommt man dann auf einen Winkel von 150° je Eckausbildung. Der Sägeschnitt ist zur Befestigung eines Hanfseils gedacht, das später unter dem Dämmputz gespannt sein soll. D...
von agni terra
Dienstag 6. Februar 2018, 09:13
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Re: Das Bienenbaumhaus

Produktion von zwei Zargen:

Bild

Bild

Bild
von agni terra
Sonntag 4. Februar 2018, 19:57
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Re: Das Bienenbaumhaus

Hier die versprochenen Schnitte:
Querschnitt C-C.jpg
Draufsicht Brutraum
Querschnitt D-D.jpg
Schnitt durch Brutwaben
Längsschnitt B-B.jpg
Längsschnitt zwischen Mittelwaben
Längsschnitt A-A_.jpg
Längsschnitt durch Waben
Beste Grüße,

agni terra
von agni terra
Sonntag 4. Februar 2018, 15:41
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Re: Das Bienenbaumhaus

Hi Johannes,
ich hatte angedacht einen abnehmbaren Boden mit 5-6 Borungen D= 35 mm zu verwenden. Auf die Borungen ein Gitter. Dann eine 1-2 cm dünne Schüttung aus Heuhäcksel, Strohhäcksel, Hanfschäben o. ä.. Darüber ein herausnehmbares Gitter als Varoaboden.

Beste Grüße,

agni terra
von agni terra
Sonntag 4. Februar 2018, 12:50
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Re: Das Bienenbaumhaus

Hier schonmal eine schnelle Visualisierung: visualisierung_klein.jpg visualisierung_soom.jpg Die Baumhausbeute soll stehend oder hängend eingestzt werden können... Natürlich kann man mehr als eine Honigzarge unter den Brutraum stellen/anhängen. Weitere Details folgen. Beste Grüße, agni terra
von agni terra
Donnerstag 1. Februar 2018, 22:02
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Re: Das Bienenbaumhaus

Also mein Fass hat ein Volumen von 50 l und da passt das gesamte Brutnest mit Honig auch rein. Wenn du Brut und Honigraum getrennt haben möchtest, würde ich für den Brutraum 30 l anstreben. Mit einem Innendruchmesser < 300 mm und einer Höhe von 340 mm komme ich auf ca. 30 bis 35 Liter für den Brutr...
von agni terra
Donnerstag 1. Februar 2018, 10:57
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Re: Das Bienenbaumhaus

@Markus: Sehe meine individuelle Meinung somit als Ansporn und ich wünsche Dir gutes Gelingen . Danke. Ich nehme deine Meinung als Ansporn an. @ Johannes: meine "Fassbeute" kennst du, oder? Ja die kenne ich. Gut dann lasse ich eine zusätzliche Belüftung im Deckel weg. Bezüglich deiner Ausrichtung vo...
von agni terra
Donnerstag 1. Februar 2018, 10:37
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Re: Das Bienenbaumhaus

Entschuldige Kai darauf habe ich auf die schnelle nicht geachtet. Die beiden Abblidungen von den Spechthöhlen habe ich einfach aus dem Internet. Habe jetzt auf die schnelle zwei neue Skizzen angefertigt. Kann mann die Bilder damit ersetzten? Ich Füge die Bilder einfach in diesen neuen Beitrag ein. K...
von agni terra
Donnerstag 1. Februar 2018, 09:24
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Re: Das Bienenbaumhaus

Lieber Markus, vielen Dank für deine individuelle Meinung, auch wenn sie mir jetzt nicht entscheident weiterhilft... Was ich nur kurz festhalten mögchte, ist dass ich dass ganze nicht aus deiner Perskeptive betrachte sondern versuche immer mehrer Perspektiven anzunehmen, sprich Vogelperspektive, um ...
von agni terra
Donnerstag 1. Februar 2018, 01:06
Forum: Klotzbeuten und Beobachtungsstöcke
Thema: Das Bienenbaumhaus
Antworten: 24
Zugriffe: 2232

Das Bienenbaumhaus

Hallo an alle Tüftler, Macher und Interessierte. Ich möchte euch mein neues Beutenprojekt vorstellen. Es ist schon sehr viel Hirnschmalz in die Idee hineingeflossen, jedoch ist die Planung noch nicht abgeschlossen. Daher hoffe ich auf eure rege Beteiligung bei der Entwicklung bzw. beim Festlegen der...
von agni terra
Mittwoch 7. Juni 2017, 10:30
Forum: Der Top Bar Hive - Oberträgerbeuten
Thema: Ásgarðr Beute
Antworten: 3
Zugriffe: 1518

Re: Ásgarðr Beute

Hallo Allerseits! Ich wollte mich mal zu meiner Spielerei mit den Top Bar Hives zurückmelden. Leider wurde mein Profil wegen eines kleinen Missverständnisses gelöscht, so dass jetzt alle meine Beiträge sowie Bilder hier verschollen sind... Zum Verständnis nochmal ein paar alte Bilder: 20160722_19353...
von agni terra
Montag 10. April 2017, 22:07
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: PZM zur Störung des Varroa-Populationsrhythmus
Antworten: 4
Zugriffe: 912

Re: PZM zur Störung des Varroa-Populationsrhythmus

Der Zerstäuber hat den Vorteil, dass ich mit deutlich unter 50 g Puderzucker pro Volk auskomme und die Bienen nicht im Puderzucker "ertränke". Ich ziehe die Rähmchen nicht, sondern sprühe von oben in die Wabengasse. Der Puderzucker wird durch ein Sieb und einen Trickter in den Tank gegeben. Dann kan...
von agni terra
Montag 10. April 2017, 11:34
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: PZM zur Störung des Varroa-Populationsrhythmus
Antworten: 4
Zugriffe: 912

PZM zur Störung des Varroa-Populationsrhythmus

Hallo allerseits, hat bereits jemand hier praktische Erfahrung mit der Puderzucker-Methode (PZM) ? Ehrlich gesagt war ich Anfangs auch sehr skeptisch und dachte die nächste Sau würde durchs Dorf getrieben... Ich habe meine Vorurteile dann aber mal beiseite gelegt, schließlich hatte ich zuvor mal von...
von agni terra
Donnerstag 30. März 2017, 20:42
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: 'Elektrosmog' die unterschätzte Gefahr?
Antworten: 0
Zugriffe: 763

'Elektrosmog' die unterschätzte Gefahr?

Liebe Natur- und Bienenfreunde, ich möchte heute auf ein Thema hinweißen, dass wie ich denke von den Meisten ignoriert und/oder völlig unterschätzt wird. Die Rede ist von dem sog. 'Elektrosmog'. Künstliche elektromagnetische Felder sind heute allgegenwärtig. Daten werden in zunehmendem Maße kabellos...

Zur erweiterten Suche