Die Suche ergab 132 Treffer

von Postkugel
Dienstag 1. Januar 2019, 13:33
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Schäden durch Varroa an Bienen größer als angenommen
Antworten: 8
Zugriffe: 657

Re: Schäden durch Varroa an Bienen größer als angenommen

Das kann ich hier so nicht beobachten. Aber wahrscheinlich ist bei mir im Gebirge die Welt auch noch im Ordnung :lol:
von Postkugel
Donnerstag 27. Dezember 2018, 13:11
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Schäden durch Varroa an Bienen größer als angenommen
Antworten: 8
Zugriffe: 657

Re: Schäden durch Varroa an Bienen größer als angenommen

@Marko "Auch ich kann mich an Zeiten erinnern, an denen nach einer längeren Autofahrt, die Scheibe voller Insekten klebte" Und Hunde legen bekanntlich Eier. Das ist heute immer noch so. Wenn man mit alten Autos faehrt. Vergleiche einfach mal den Anstellwinkel Deiner jetzigen Scheiben mit dem aus den...
von Postkugel
Sonntag 23. Dezember 2018, 18:11
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Königinnen-Isolator
Antworten: 109
Zugriffe: 11975

Re: Königinnen-Isolator

Das reicht oft, aber - je nach "Milbenpegel" - nicht immer. Und leider liefert die Windeldiagnose diesbezueglich keine sichere Aussage. Die Sommerbehandlung mit OX oder MS setzt Brutfreiheit voraus. Sog. "Blockbedampfen" ist m.E. Schwachsinn, weil die Milbenvermehrung dabei nicht gestoppt wird. Das ...
von Postkugel
Mittwoch 19. Dezember 2018, 00:01
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Königinnen-Isolator
Antworten: 109
Zugriffe: 11975

Re: Königinnen-Isolator

Hallo Marcus, ich sehe das auch so: Bei +11 Grad ist eine Spruebehandlung optimal. Traeufeln macht da mangels Traube keinen Sinn. Bei solch hohen Temperaturen ist m.E. auch der Isolator notwendig. Hier sind es derzeit zw. -4 und +2 Grad. Bienen sitzen in der Traube und die Traeufelbehandlung funktio...
von Postkugel
Donnerstag 13. Dezember 2018, 23:58
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Königinnen-Isolator
Antworten: 109
Zugriffe: 11975

Re: Königinnen-Isolator

Vielen Dank. Offensichtlich ist es wie so oft: 3 Wissenschaftler, vier Meinungen... Ich denke schon, dass es durch Kombination derzeitiger Methoden gelingen kann, Bienenvoelker milbenfrei zu bekommen. Leider bleiben sie das aber nicht, weil sich irgendwann wieder irgend eine Biene/Drohn mit einem bl...
von Postkugel
Donnerstag 13. Dezember 2018, 12:32
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Königinnen-Isolator
Antworten: 109
Zugriffe: 11975

Re: Königinnen-Isolator

Na, da hast Du Dich ja in Unkosten gestuerzt. Ich bin mal gespannt, was sie zu der Langlebigkeit der Milben im Winter genau schreibt.
von Postkugel
Donnerstag 29. November 2018, 18:51
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird
Antworten: 30
Zugriffe: 2836

Re: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird

Diese Frage wird alljaehrlich von nicht eingefangenen Schwaermen beantwortet. In unserem Nachbarort hat sich 2018 ein solcher in der Hohlwand einer Garage eingerichtet. Der Besitzer (der Garage) findet es lustig und dabei ist es dann auch geblieben. Kein Einfangversuch, weil der bauliche Schaden vie...
von Postkugel
Mittwoch 28. November 2018, 17:20
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird
Antworten: 30
Zugriffe: 2836

Re: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird

Hallo Marko, es ist aber keineswegs so, dass viel Honig = viele Milben bedeutet. Eher das Gegenteil ist richtig: Ist ein Volk gesund, sammelt es auch fleissig. Leidet es hingegen stark unter den von Milben verursachten Sekundaererkrankungen, verliert es zahlreiche Flugbienen und kann demzufolge nur ...
von Postkugel
Sonntag 25. November 2018, 19:51
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird
Antworten: 30
Zugriffe: 2836

Re: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird

Und zum Dritten: Hier noch eine recht interessante Dissertation zum Thema Varroaresistenz im Vergleich zw. Carnica und Scutellata: https://d-nb.info/109588493X/34 Fazit (S. 86f): "Durch die deutlich defizitäre Reproduktion der Milbe in den Völkern von A. m. scutellata kann sie als ein Hauptfaktor in...
von Postkugel
Sonntag 25. November 2018, 18:58
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird
Antworten: 30
Zugriffe: 2836

Re: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird

Ach ja: Die Scutellata braucht fuer Arbeiterinnen nur 18 Tage Entwicklungszeit. Das schafft die Varroa nicht. Und die Scutellata laesst sich mit anderen Unterarten der westlichen Honigbiene kreuzen. Hat ja in Brasilien auch gut funktioniert. Einziger Nachteil: Die F1-Fx sind...aehm, raeusper,.. sage...
von Postkugel
Sonntag 25. November 2018, 18:51
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird
Antworten: 30
Zugriffe: 2836

Re: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird

Ich dachte immer, Du machst Naturbau bzw. nur Anfangsstreifen?
von Postkugel
Samstag 24. November 2018, 11:51
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird
Antworten: 30
Zugriffe: 2836

Re: Video: Warum es keine Varroatoleranz geben wird

Es gibt sehr wohl eine bekannte und imkerlich genutzte Unterart der westlichen Honigbiene, die natuerlich mit der Varroa ueberlebt: Die afrikanisierte Honigbiene. Deren Strategie besteht in einer hohen Vermehrungsrate und haeufigen Schwaermen. Der Schwarm ist neben dem Bienenumsatz eine der natuerli...
von Postkugel
Dienstag 20. November 2018, 15:13
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Königinnen-Isolator
Antworten: 109
Zugriffe: 11975

Re: Königinnen-Isolator

Sicherlich gibt es fuer die Bienen schoenere Dinge, wie die Koenigin in einen Isolator gesperrt zu bekommen. Drohnenbrutschneiden finde ich schlimmer (und die Varroa am schlimmsten). Ich kenne noch die Imkerei ohne Varroa. Seither sind wir auf der Suche nach dem besten Kompromiss. Was auch immer den...
von Postkugel
Samstag 17. November 2018, 15:51
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Königinnen-Isolator
Antworten: 109
Zugriffe: 11975

Re: Königinnen-Isolator

Hallo Marcus, mit den 155 Tagen wirst Du vermutlich nicht hinkommen. Wenn ich's richtig in Erinnerung habe, schrieb Eva Rademacher was von 6-8 Monaten Ueberebenszeit der "Wintermilben", die man bei Untersuchungen in der ehemaligen Sowjetunion in den 70er Jahren herausgefunden hat. Ich kenne das aber...
von Postkugel
Donnerstag 15. November 2018, 14:11
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Königinnen-Isolator
Antworten: 109
Zugriffe: 11975

Re: Königinnen-Isolator

Ja, macht es, mit einer Ausnahme. Dort hatte ich mich ja zu sehr auf das Windel-Orakel verlassen und auf die AS verzichtet. Leider. Das Nachbarvolk ist jetzt trotz (oder wegen?) AS deutlich staerker und milbenarm. Ich habe auch noch ein sehr starkes Volk, welches nur die TBE bekommen hatte. Dort tae...

Zur erweiterten Suche