Die Suche ergab 921 Treffer

von elk030
Dienstag 17. Juli 2018, 10:02
Forum: Fragen von Einsteigern / Umsteigern zur Dunklen Biene
Thema: Ableger frisst nicht
Antworten: 23
Zugriffe: 211

Re: Ableger frisst nicht

Mag sein, das das ein normales Vorgehen ist, aber nur unter den wachsamen Augen des Erstellers. Solch mal eben zssammengeworfene Völker an einen Anfänger abzutreten, ist Frevel. weil da einfach noch zu viele Unsicherheiten sind, die du auf dich alleine gestellt, weder erkennen , noch berichtigen kan...
von elk030
Dienstag 17. Juli 2018, 08:20
Forum: Fragen von Einsteigern / Umsteigern zur Dunklen Biene
Thema: Ableger frisst nicht
Antworten: 23
Zugriffe: 211

Re: Ableger frisst nicht

Übernehme Verantwortung und suche dir umgehend einen Imker in der Umgebung, der sich die Sache anschaut.
Vielleicht ist ja noch was zu retten.
Elk
von elk030
Samstag 14. Juli 2018, 08:15
Forum: Imkerliches allgemein
Thema: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn
Antworten: 18
Zugriffe: 522

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Hallo Kai
Kannst auch alles verkaufen und dir was Schöneres suchen.
Nur so als Idee, um keine Option auszuschließen.
Elk
von elk030
Montag 2. Juli 2018, 09:18
Forum: Allgemein
Thema: Trockenheit wird zum Problem !
Antworten: 31
Zugriffe: 1407

Re: Trockenheit wird zum Problem !

Der Begriff "schönes Wetter" verändert sich, wenn man Bienen hat.
Hätten wir keinen Sand, hätte der Boden schon Trockenrisse.
Elk
von elk030
Freitag 29. Juni 2018, 12:01
Forum: Bedrohte Tiere und Pflanzen
Thema: Abwandern, um Wildbienen zu retten
Antworten: 11
Zugriffe: 366

Re: Abwandern, um Wildbienen zu retten

Nein, ich muß keine gesperrten Wege nutzen.
Ja, der Vertrag über die Wiese ist mündlich, nur der Vertrag über die Bienenremise ist schriftlich.
Danke für deine Aufmerksamkeit und ja, still bleiben ist für mich selbstverständlich, so oder so.
Schönen Gruss, Elk
von elk030
Freitag 29. Juni 2018, 09:07
Forum: Bedrohte Tiere und Pflanzen
Thema: Abwandern, um Wildbienen zu retten
Antworten: 11
Zugriffe: 366

Re: Abwandern, um Wildbienen zu retten

Fragt sich noch, ob die dunkle Biene ein Argument wäre, um bleiben zu dürfen. Dann müsste ich allerdings die Lingustica, die nun dazugekommen sind, an meinen Aussenstand verfrachten. Zudem würde ich wohl an einer Reinheitsprüfung scheitern. Gut ist letztlich, das meine Imkerei nicht ausgewiesen ist....
von elk030
Freitag 29. Juni 2018, 08:55
Forum: Bedrohte Tiere und Pflanzen
Thema: Abwandern, um Wildbienen zu retten
Antworten: 11
Zugriffe: 366

Re: Abwandern, um Wildbienen zu retten

Der Name des NSG lautet "Teufelsfenn".
von elk030
Freitag 29. Juni 2018, 08:50
Forum: Bedrohte Tiere und Pflanzen
Thema: Abwandern, um Wildbienen zu retten
Antworten: 11
Zugriffe: 366

Re: Abwandern, um Wildbienen zu retten

Das Privatgrundstück gehört den Forsten, hat aber private Mieter. Mein Standplatz, die ehemalige Fallobstwiese des Grundstückes wurde mir von den Forsten zugewiesen, nachdem ich die dort etablierte Imkerei vor 10 Jahren übernommen hatte Das Gebiet drumherum ist schon lange Naturschutzgebiet, die Wie...
von elk030
Freitag 29. Juni 2018, 08:38
Forum: Erzeugnisse aus dem Bienenvolk
Thema: Honigpreise 2018
Antworten: 9
Zugriffe: 461

Re: Honigpreise 2018

Es ist krass. 2018 ist das zweite Jahr in Folge, wo ich nur 20% der üblichen Menge an Honig ernte. Erst waren es die späten Fröste, diesmal Trockenheit ohne Ende. Tue mich schwer die Preise für langjährige Großabnehmer (12€ a kg) zu erhöhen, auch wenn die Akazie mit 15,5 Wassergehalt der beste ist, ...
von elk030
Donnerstag 28. Juni 2018, 11:43
Forum: Bedrohte Tiere und Pflanzen
Thema: Abwandern, um Wildbienen zu retten
Antworten: 11
Zugriffe: 366

Abwandern, um Wildbienen zu retten

Moin Evtl. werde ich aufgefordert werden, meine Bienen wegzuschaffen, weil meine Ecke zum Naturschutzgebiet erklärt ist. Grund sind die Wildbienen, die damit gerettet werden sollen. Das ist wohl jetzt der neue Hype. Ich wurde zwar noch nicht entdeckt, aber das ist nur eine Frage der Zeit. Da ich nic...
von elk030
Donnerstag 28. Juni 2018, 11:32
Forum: Bedrohte Tiere und Pflanzen
Thema: Video: Hornissen hautnah
Antworten: 5
Zugriffe: 1026

Re: Video: Hornissen hautnah

Ich habe dieses Jahr ein Hornissenvolk in einer 2-zargigen Taunusbeute auf meinem Dach. Eingezogen sind sie ursprünglich nach dem Streichen eines Zargenturmes vor meiner Eingangstür, weil da ein Loch war. Ich habe sie dann täglich Meter für Meter aufs Dach befördert, wo sie schließlich geblieben sin...
von elk030
Donnerstag 28. Juni 2018, 10:46
Forum: Erzeugnisse aus dem Bienenvolk
Thema: Honigpreise 2018
Antworten: 9
Zugriffe: 461

Re: Honigpreise 2018

Ich bin noch bei 6€ für Altkunden, aber Neue bezahlen bereits 7€.
Das Ökowerk nebenan verkauft meinen Honig bereits für 8€ problemlos.
Schönen Gruss, Elk
von elk030
Freitag 22. Juni 2018, 21:01
Forum: Die Ligustica-Biene
Thema: Ligustica Deutschland
Antworten: 43
Zugriffe: 5367

Re: Ligustica Deutschland

Hallo Johannes
Herzlichen Dank für die Lingustica.
Ich habe sie nun im Miniplus. Stehen bereits draussen und fliegen sich ein.
Die Einheiten sind im Schuppen derart heiß geworden, das ich Sorge hatte, sie würden mir verbrausen.
Gruss, Elk
von elk030
Montag 11. Juni 2018, 19:58
Forum: Tauschbörse
Thema: Glas Futterballon
Antworten: 6
Zugriffe: 581

Re: Glas Futterballon

Hallo Marcel
Ich werde sie bei Gelegenheit zusammensuchen. Melde mich dann.
Schönen Gruss
von elk030
Freitag 8. Juni 2018, 06:18
Forum: Juni
Thema: Videos Schwarmgeschichten
Antworten: 9
Zugriffe: 417

Re: Videos Schwarmgeschichten

Ich gabe auch ein paar leere Häusle auggestellt.
Nun habe ich Waldnwespen und Hornissen in doppelter Ausführung.
Bienenschwärme sind wohl unterwegs nach Mielkendorf.
Elk

Zur erweiterten Suche