Die Suche ergab 486 Treffer

von Didi
Mittwoch 31. Oktober 2018, 13:59
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Alternative Sommerbehandlung ohne Ameisensäure?
Antworten: 15
Zugriffe: 604

Re: Alternative Sommerbehandlung ohne Ameisensäure?

Moin,
für meinen Begriff zu viel Arbeit und "Schweinkram". Warum machst du nicht einfach verdampfen ohne den ganzen "Klimbim"? Blockbehandlung 7 x alle 3 Tage und dann noch TBE integrieren und die Völker sind milbenfrei bis zum Winter und wahrscheinlich noch darüber hinaus.
von Didi
Montag 29. Oktober 2018, 16:14
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Wepaemh-Verdampfer von Weihmayr empfehlenswert?
Antworten: 17
Zugriffe: 820

Re: Wepaemh-Verdampfer von Weihmayr empfehlenswert?

Ich habe mir eine "Halbzarge" gebaut die über den Falz geht und unten mit 2,8 mm Draht bespannt ist damit die Bienen nicht zur Pfanne können. Oben ist eine Plexiglasscheibe und an der Seite ein verschließbarer Schlitz um die Pfanne durchschieben zu können.
von Didi
Montag 29. Oktober 2018, 13:41
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Wepaemh-Verdampfer von Weihmayr empfehlenswert?
Antworten: 17
Zugriffe: 820

Re: Wepaemh-Verdampfer von Weihmayr empfehlenswert?

Moin,
ich habe festgestellt das verdampfen von unten bei Segeberger kontraproduktiv ist da man nicht weiß wo die Bienen sitzen. Deshalb werden die von oben bedampft. Anders bei Dadant, da weiß ich wo die Bienen sitzen.
LG Dieter
von Didi
Sonntag 28. Oktober 2018, 15:54
Forum: Bienenkrankheiten und -parasiten
Thema: Wepaemh-Verdampfer von Weihmayr empfehlenswert?
Antworten: 17
Zugriffe: 820

Re: Wepaemh-Verdampfer von Weihmayr empfehlenswert?

Moin, der Pfannenverdampfer ist unschlagbar. Wie Silas schon erwähnte, schnell zu bauen, flache Bauweise paßt daher in fast jedes Flugloch. Batterie und Glühkerzen gibt es auf jedem Schrottplatz und wenn man die Batterie auf eine Schubkarre stellt, kann man die anderen Teile dazu packen. Wenn dann n...
von Didi
Dienstag 25. September 2018, 13:55
Forum: Imkerliches allgemein
Thema: Das richtige Wiegen der Beute - Menge Winterfutter
Antworten: 13
Zugriffe: 870

Re: Das richtige Wiegen der Beute - Menge Winterfutter

Moiun, ich habe das mit dem Wiegen dieses Jahr mal getestet. Ich imker Dadant im Kaltbau und habe bisher immer links und rechts gewogen. Diesemal habe ich testweise erst links und rechts und dann von hinten und verdoppelt und ich kam zum gleichen Ergebnis. Bei Warmbau würde das ein wiegen links oder...
von Didi
Sonntag 23. September 2018, 15:27
Forum: Zusetzverfahren
Thema: Video: Völker entweiseln
Antworten: 11
Zugriffe: 1864

Re: Video: Völker entweiseln

Ich hatte 1weiselloses Volk und in einem hat die Kö nicht mehr gelegt und meine Ersatzköniginnen waren aufgebraucht. Also habe ich mir 2 Kö schicken lassen. Am Ankunfttag habe ich vormittags die alte Kö entfernt und am Nachmittag die neuen Königinnen unter Futterteig aber ohne Verschluß zugesetzt. H...
von Didi
Dienstag 18. September 2018, 14:01
Forum: Zusetzverfahren
Thema: Video: Völker entweiseln
Antworten: 11
Zugriffe: 1864

Re: Video: Völker entweiseln

Moin Kai,
du wartest 7-9 Tage um eventuelle Nachschaffungszellen zu brechen? Da die Bienen dann keine Kö nachschaffen können, nehmen sie die neue Kö besser an?
Lg Dieter
von Didi
Sonntag 9. September 2018, 15:36
Forum: Imkerliches allgemein
Thema: Bienenbestand konstant halten
Antworten: 6
Zugriffe: 388

Re: Bienenbestand konstant halten

Moin, fange erstmal klein an, auch wenn das Angebot verlockend ist. Es ist besser über die Jahre zu wachsen als gleich "groß" einzusteigen und dann wegen Überforderung das Handtuch werfen. Und die erste Investitution ist ja auch nicht von Pappe. Ich persönlich habe festgestellt das 10 Völker meiner ...
von Didi
Sonntag 9. September 2018, 10:03
Forum: Imkerliches allgemein
Thema: Bienenbestand konstant halten
Antworten: 6
Zugriffe: 388

Re: Bienenbestand konstant halten

Moin, laß das planen denn es kommt immer anders als man denkt. Mein Limit war auch 5-6, jetzt liege ich knapp beim dreifachen. Vereinigen klappt mit allen Unterarten aber man sollte erst mal sehen was im Frühjahr noch da ist. 6 Völker in 3 Unterarten klappt auch nicht so wirklich. Wie heißt es auf n...
von Didi
Montag 3. September 2018, 18:28
Forum: Imkerliches allgemein
Thema: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn
Antworten: 59
Zugriffe: 5006

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Na, wer so eine Hütte sein eigen nennt, will ja keinen Dreck in der Regenrinne oder auf der Zufahrt haben. Ich kann den Mann verstehen.
LG Dieter
von Didi
Donnerstag 23. August 2018, 14:12
Forum: Imkerliches allgemein
Thema: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn
Antworten: 59
Zugriffe: 5006

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Moin Kai, egal wie die ganze Sache auch ausgeht. Bei so etwas gibt es eigentlich nur Verlierer.
LG Dieter
von Didi
Donnerstag 23. August 2018, 11:02
Forum: Imkerliches allgemein
Thema: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn
Antworten: 59
Zugriffe: 5006

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Moin Kai, Zwangsmaßnahmen und Bußgeld kann es nur gegen Verstöße gegen die öffentliche Ordnung geben, nicht bei Nachbarschaftsstreit!! Wenn die Äste die Sicht versperren oder die Verkehrssicherheit gefährden, bist du verpflichtet diese Gefahr zu beseitigen. Äste zum Nachbarn hin muß er schon einklag...
von Didi
Freitag 3. August 2018, 17:42
Forum: August
Thema: Auffütterung - August 2018
Antworten: 34
Zugriffe: 2203

Re: Auffütterung - August 2018

Moin, ich wollte nicht belehren sondern nur zum Ausdruck bringen was du auch schon bemerkt hast. Nämlich das noch Nektar reinkommt und bei vollen Futterwaben zu Problemen führen kann. Aber deine Vorgehensweise bezüglich auffüttern ist völlig ok. Freu dich über deinen Paten und halte ihn dir warm. Si...
von Didi
Donnerstag 2. August 2018, 17:39
Forum: August
Thema: Auffütterung - August 2018
Antworten: 34
Zugriffe: 2203

Re: Auffütterung - August 2018

Jetzt Anfang August schon winterfertig aufzufüttern ist aber mutig. Bei dem mit L kosten 2 Kilo 99 ct. 65 ct. sind Dauerpreise, schon seit Jahren.
LG Dieter
von Didi
Sonntag 29. Juli 2018, 17:02
Forum: Imkerliches allgemein
Thema: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn
Antworten: 59
Zugriffe: 5006

Re: Bienen: Aufziehender Ärger mit Nachbarn

Moin Kai,
ich kann nur raten die Sache auszusitzen. Dein "Nachbar" muß den ersten Schritt machen, wie immer der auch aussehen mag. Mehr als sich über die rechtliche Seite schlau zu machen bleibt dir nicht.
LG Dieter

Zur erweiterten Suche