„Mondscheinbegattung“

Alles zur Zucht, Aufzucht, Königinnen- und Völkervermehrung

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3971
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von Johannes » Freitag 27. November 2015, 17:37

Ich hoffe, niemand nimmt das jetzt persönlich, aber ich will es mal schreiben:

Die Mondscheinbegattung ist recht zeitaufwendig und an feste Uhrzeiten gebunden. Das ist nicht für jeden leicht realisierbar. Hinzu kommt, dass das Ergebnis nicht automatisch 100% sein muss. Es werden bestimmt zum Großteil F1-Königinnen dabei rauskommen. Sicher aber sehr gute. Doch was nützt eine F1 mit vielleicht 85% Reinpaarung? Züchterisch ist sie für mich nicht mehr wert als eine standbegattete F1! Die Nachzuchten daraus müssen der Fairness halber alle als F2 deklariert werden.

Wer Reinpaarung will, braucht in meinen Augen eine sichere Insel oder Kenntnisse und Möglichkeiten zur künstlichen Befruchtung!

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5993
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 27. November 2015, 17:42

Weiterer Nachtrag:

Hier finden wir weitere schöne Dokumente zum Aufbau eines entsprechenden Begattungskästchens "mit Labyrinth":

http://www.dunklebienen.de/wp-content/u ... kasten.pdf

Und hier ein weiteres schönes Dokument der GEDB:

http://www.dunklebienen.de/wp-content/u ... hren-1.pdf

Am besten herunterladen und behalten.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5993
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 27. November 2015, 17:44

Johannes hat geschrieben:Ich hoffe, niemand nimmt das jetzt persönlich, aber ich will es mal schreiben:
...
Wer Reinpaarung will, braucht in meinen Augen eine sichere Insel oder Kenntnisse und Möglichkeiten zur künstlichen Befruchtung!

LG Johannes
HAllo Johannes, so ähnlich sehe ich es auch. Ich will es mal ausprobieren. :P

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Kianoush

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von Kianoush » Freitag 27. November 2015, 18:23

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Weiterer Nachtrag:


http://www.dunklebienen.de/wp-content/u ... hren-1.pdf

Hallo Kai,


weißt du, ob bei dieser Methode das Begatungsvolk auch in Kellerhaft gesetzt wird, oder braucht man, da keine Kellerhaft.


LG Kianoush

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5993
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 27. November 2015, 19:21

Hallo Kianoush,

Kellerhaft ist unabhängig von der Mondscheinbegattung zu betrachten. Bei Bildung von Kunstschwärmchen für die kleinen Begattungseinheiten ist immer eine Kellerhaft nötig.

Bei Begattungsablegern dürfte dies eher nicht der Fall sein, da ich davon ausgehen, dass hier bereits intakte Volkseinheiten vorhanden sind nebst Wabenbau und Brut.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Kianoush

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von Kianoush » Freitag 27. November 2015, 19:28

Oke. Danke dir :)

LG Kianoush

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3971
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von Johannes » Montag 30. November 2015, 17:20

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...HAllo Johannes, so ähnlich sehe ich es auch. Ich will es mal ausprobieren. :P ...
Na da bin ich ja gespannt. :P
Ich würde einen modifizierten Unterboden für das M+ bauen.

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5993
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 30. November 2015, 17:36

HAllo Johannes,

das will ich machen, und sogar noch ein anderer Versuch: ein entsprechend konstruierter Holz-Einfassboden für das Swi-Bine-Begattungskästchen, ebenfalls mit einem Labyrinth-Flugloch und einem verschließbaren Direktflugloch.

DA es viel Zeitaufwand ist, will ich dies nur mit wenigen Kästen testen. Und dann ab 19 Uhr die Geschlechtstiere zum Flug freilassen bis 22 Uhr.

Es bleibt spannend.

LG
Kai

Foto: Weitere Böden zum Köhlerschen Verfahren: http://3.bp.blogspot.com/-Wr5464ckiKo/V ... tulo-1.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3971
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von Johannes » Montag 30. November 2015, 18:33

Hallo Kai
ein anderer Versuch: ein entsprechend konstruierter Holz-Einfassboden für das Swi-Bine-Begattungskästchen
Hier sehe ich das Problem, dass das Swi-Bi recht klein ist und nicht so viele Drohnen so gut gepflegt werden (können). :? Ich wäre das sehr skeptisch. Mehr als 10-15 Drohnen sollten da vielleicht nicht rein. Ob das dann am Ende reicht?

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5993
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 30. November 2015, 19:58

Hallo Johannes,

Ich hätte da auch kein Problem, 40 Drohnen pro BK unterzubringen. Das ergibt dann bei 10 BGKs schon 400 Drohnen. :D

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3971
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von Johannes » Montag 30. November 2015, 20:34

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Ich hätte da auch kein Problem, 40 Drohnen pro BK unterzubringen. Das ergibt dann bei 10 BGKs schon 400 Drohnen. :D ...
Dass du damit kein Problem hättest, glaube ich auf´s Wort! Aber wie sieht es aus Sicht der Bienen aus? Drohnen beeinflussen den Wärmehaushalt, den Futter- und Eiweiß-Bedarf und sicher noch einiges mehr, was wir Imker gar nicht erkennen. :?
Irgendwo hatte ich mal gelesen, wie viele Drohnen maximal in ein kleines BGK gesperrt werden sollten, um die Qualität nicht zu beeinträchtigen. ... Leider hab ich keine Ahnung wo das stand und welche Zahlen dort standen.

Aber wie heißt es so schön: Die Masse macht´s! :lol:

Beim M+ gibt es diesbezüglich sicher gar keine Probleme. Da kannst du sicher guten Gewissens 100 Drohnen zugeben! :D


Es bleibt ja noch genug Zeit zum Sammeln von Infos und Ideen!

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5993
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 1. Dezember 2015, 21:49

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Weiterer Nachtrag:

Hier finden wir weitere schöne Dokumente zum Aufbau eines entsprechenden Begattungskästchens "mit Labyrinth":

http://www.dunklebienen.de/wp-content/u ... kasten.pdf

Und hier ein weiteres schönes Dokument der GEDB:

http://www.dunklebienen.de/wp-content/u ... hren-1.pdf

Am besten herunterladen und behalten.

LG
Kai
HAllo allerseits,

die GEDB hat ihre beiden Dokumente nach dem Verlinken von hier aus leider vom Netz genommen.

Das ist bedauerlich. Offensichtlich will die GEDB doch nicht ihre Erfahrungen teilen. Schade eigentlich ...

Macht aber nichts. Ich will unsere gemeinsamen Erkenntnisse mit in meine Bauphase der Begattungskästen mit einfließen lassen und dies dann natürlich auch fotografisch dokumentieren. :P

Ist das so in Ordnung für Euch?
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Kianoush

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von Kianoush » Dienstag 1. Dezember 2015, 22:33

Hallo Kai,

das ist eine Gute Idee. Ich hatte mir die Downloads ca.15 mal durchgelesen, weil ich es so spannend fand :lol: . Deshalb weiß ich auswendig wie die Mondscheinbegattungskästen aussehen müssen 8) .

LG Kianoush

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5993
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 2. Dezember 2015, 09:14

Hallo Kianoush,

ich auch, und: ich habe ein fotografisches Gedächtnis. :P

Offensichtlich fühlt sich die GEDB zur Zeit etwas benachteiligt, wie folgende öffentliche Reaktion des GEDB-Aktivisten Christian Schreiber, nach eigenen Angaben "Mediziner, Imker, Freiheitskämpfer, Ritter der Menschenrechte", auf der Facebook-Gruppe "Imker-Neulinge" zeigt (Zitat-Auszug):
Herr Engfer, kommen Sie mir nicht blöd. Ich hab die Sache zwischen Ihnen und Herrn Glock nicht angeleiert! Sie verkaufen standbegattete F3 Königinnen - das isnd Hybriden, sonst nichts! Auf meine Anfragen haben Sie niemals reagiert und die Austrian Mellifera Imker haben Sie verarscht indem Sie eine Königin gekauft hatten und dazu Carnica-Bienen dazu-photographiert hatten. Sie haben den Auftrag die echte Alpenländische Nigra zu zerstören und daran verdienen Sie auch noch! Widerlegen Sie mich!!!!
Meine Antwort, ebenfalls öffentlich, erfolgte natürlich prompt:
Naja bei DEM Niveau hatte ich sicher gute Gründe, nicht zu antworten. Ja, ganz selten gebe ich auch mal F1 Königinnen ab. Und natürlich sind sie auch genau so deklariert. Selbstverständlich sind das dann Hybridbienen. Sie sollten allerdings einmal über Ihr Niveau und den Wahrheitsgehalt Ihrer merkwürdigen "Annahmen" nachdenken. Mit besten Grüßen. :P
Ja, auch so etwas gibt es unter Imkern, wenn man diesen Menschen als "Imker" bezeichnen mag. :P

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3971
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: „Mondscheinbegattung“

Beitrag von Johannes » Mittwoch 2. Dezember 2015, 14:44

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Offensichtlich fühlt sich die GEDB zur Zeit etwas benachteiligt, wie folgende öffentliche Reaktion des GEDB-Aktivisten Christian Schreiber, nach eigenen Angaben "Mediziner, Imker, Freiheitskämpfer, Ritter der Menschenrechte", auf der Facebook-Gruppe "Imker-Neulinge" zeigt (Zitat-Auszug):
Herr Engfer, kommen Sie mir nicht blöd. Ich hab die Sache zwischen Ihnen und Herrn Glock nicht angeleiert! Sie verkaufen standbegattete F3 Königinnen - das isnd Hybriden, sonst nichts! Auf meine Anfragen haben Sie niemals reagiert und die Austrian Mellifera Imker haben Sie verarscht indem Sie eine Königin gekauft hatten und dazu Carnica-Bienen dazu-photographiert hatten. Sie haben den Auftrag die echte Alpenländische Nigra zu zerstören und daran verdienen Sie auch noch! Widerlegen Sie mich!!!!
...
Naja, die Freunde von der GEDB wollen wir bei unseren Bemühungen mal lieber außen vor lassen. Ehrlich gesagt weiß ich gerade nicht, ob ich wegen so viel dummem Zeug in so wenigen Zeilen lachen soll, oder nicht? :mrgreen: Da hat ja jemand mal sowas von keine Ahnung von deiner Tätigkeit. Das ist schon irgendwie witzig.

Aber lassen wir uns von sowas mal nicht beeinflussen.

Ich habe zwar in den nächsten 2 Jahren aus zeitlichen Gründen keine Möglichkeit zur Mondscheinbegattung, aber das Thema interessiert mich schon! Auch wenn ich mir generell nicht sicher bin, ob der Aufwand lohnt. Umso besser wenn du es mal versuchen willst und deine Ergebnisse hier natürlich öffentlich zur Diskussion stellst. Nur das bringt uns weiter! :D

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Antworten

Zurück zu „Zucht, Vermehrung, Belegstellen, Besamung, Zusetzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast