Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Alles zur Zucht, Aufzucht, Königinnen- und Völkervermehrung

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1146
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Ole86 » Sonntag 31. Januar 2016, 12:38

Hallo zusammen,

die Tage werden wieder länger und der Frühling steht bald vor der Tür. Höchste Zeit sich ein paar Gedanken über die kommende Saison zu machen. Ich selber habe heute morgen die letzten Winterarbeiten abgeschlossen und eine kleine Inventur durchgeführt, um die kommende Saison ein bissle planen zu können. Auch wenn sich vieles in der Imkerei natürlich nicht planen lässt, finde ich es dennoch sehr angenehm, einen groben Jahresplan aufzustellen, auch wenn sich einige Ziele nicht immer erreichen lassen.

Auch wenn die Dunkle Biene nach wie vor im Fokus meiner Planung stehen wird, werde ich dieses Jahr vermehrt Buckfast-Völker aufziehen, um einen soliden Grundbestand aufzubauen. Hinzu kommt, dass ich ein wenig mehr Honig als in den vergangenen Jahren produzieren möchte und werde für dieses Vorhaben vermutlich nicht genug "Dunkles Material" aufbringen könnnen.

Derzeit stehen für den Saisonstart ca. 4-6 Buckfastvölker und 3-5 F1-Ableger von der Dunklen Biene in Aussicht. Im Jahresverlauf hoffe ich auf vier Reinzuchtköniginnen der Dunklen Biene, welche ich vermutlich in 10er-DN-Systemen halten werde. Evtl. werde ich im Sommer versuchen noch ein paar Dunkle F1-Königinnen zu erwerben und einzuweiseln. Hierfür werde ich aber zunächst die Entwicklung meines Grundbestandes abwarten. Ein Test mit einem Mini-Plus-System steht außerdem auch noch auf meiner Liste.

:arrow: Wie sieht es denn so bei Euch aus? Welche Ziele verfolgt Ihr in diesem Jahr?


Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 32

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von darkbee » Sonntag 31. Januar 2016, 19:26

Hallo Ole

Ich habe heute noch Waben geschmolzen eeeendlich habe ich alle Waben die ich ausschmelzen wollte geschafft....Waren so 220 Waben :mrgreen:

Werde dann in den nächsten Tagen weiter die Rähmchen drahten bin dieses Jahr etwas spät wegen meinem Urlaub über Weihnachten und Neujahr dran....
Dann mal schauen was ich noch an insbesondere an Zargen, evtl. Rähmchen brauche.

Möchte dieses Jahr mal das Nicot Wabenhonigsystem testen.Wichtiger jedoch wäre mir wenn es dieses Jahr mit der dunklen Biene klappen würde. :D

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1146
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Ole86 » Sonntag 31. Januar 2016, 20:03

darkbee hat geschrieben:Wichtiger jedoch wäre mir wenn es dieses Jahr mit der dunklen Biene klappen würde. :D
Hallo Michael,

das wird es bestimmt. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen. Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4331
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Johannes » Sonntag 31. Januar 2016, 21:00

Hallo Ole,

leider habe ich heute nicht mehr die Kraft, dir eine ausführliche Antwort zu liefern.
Ich stecke gerade in einem 3-tägigen Seminar in der Uni, was von Samstag bis Montag von jeweils 8-20 Uhr geht.
Hoffentlich finde ich morgen Zeit für einen längeren Beitrag!


@Michael
Dieses Jahr sollte ich es schaffen, paar F1 für dich zu erbrüten! 8)

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 32

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von darkbee » Sonntag 31. Januar 2016, 21:24

Johannes hat geschrieben:@Michael
Dieses Jahr sollte ich es schaffen, paar F1 für dich zu erbrüten! 8)
Das wäre prima :mrgreen:
sonst komm ich doch mal bei dir vorbei und hole Zuchtstoff :lol: :mrgreen:

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4331
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Johannes » Montag 1. Februar 2016, 07:07

Hallo Ole,

von meinen Plänen für dieses Jahr werde ich in ein paar Tagen berichten, wenn ich mehr Zeit habe. Richtig geplant wird aber erst im März, wenn klar ist, wie viele Völker ausgewintert werden. :wink: ... Aber Traüme hat man ja trotzdem schon!
Ole86 hat geschrieben:... Ein Test mit einem Mini-Plus-System steht außerdem auch noch auf meiner Liste....
Jetzt erst mal zu deinem M+Problem.
Also ich finde es toll, dass du langsam damit Erfahrungen sammeln möchtest. Wenn keine Überraschungen mehr kommen, solltest du paar Völker von mir bekommen können.

Die Frage ist eher, welches System für dich jetzt das beste ich. :?: Soweit ich weiß, willst du auf jeden Fall Holzbeuten.

Ich gehe davon aus, dass du frühestens nächstes Jahr kleine Begattungseinheiten brauchst und es jetzt erst mal um das Imkern mit den keinen Waben und den Aufbau schöner Völker geht. Für den Fall empfehle ich dir zunächst das 12er-System. Wagner und Holtermann sind da absolut kompatibel. (Hier habe ich schon etwas über das System und meine anfänglichen Bedenken berichtet: viewtopic.php?f=261&t=2367) Warum das jetzt "Überwinterungsmagazin" heißt, erschließt sich mir nicht. Denn 12er- und auch 6-System funktionieren das ganze Jahr über tadellos! Den großen Vorteil vom 12er sehe ich darin, dass die Türme nur halb so hoch werden und dass man weniger Bienen quetscht, wenn man die Zargen wieder aufeinander setzt. Außerderm sieht man halt mehr Waben auf einen Blick. Für mich kommt hinzu, dass es kompatible Aufsatzzargen für DN und Zander gibt.
Für spätere Begattungseinheiten halte ich das System aber zu groß.

Deshalb würde ich im zweiten Jahr zusätzlich das 6er-System benutzen. (Hier würde ich zu Bergwinkel tendieren: viewtopic.php?f=261&t=2633)
Hiermit bekommt man halt doppelt so viele Begattungseinheiten zusammen.
Natürlich ginge das auch als alleiniges System. Aber dann musst du bedenken, dass irgendwann 8-zargige Türme bei dir stehen könnten, wenn dir die Bienen nicht wegen mangelnder Schwarmkontrolle abhauen. :lol:


Vor 2 Jahren hätte ich zwar nie gedacht, dass ich als "Warmbau-Skeptiker" dir mal das 12er-System empfehle, aber ich bin ja auch lernfähig und deshalb der Meinungswandel! :mrgreen: Bis auf den quantitativen Nachteil bei den Begattungseinheiten, gibt es wirklich nichts, was das 12er-System nicht genau so gut, oder besser macht, als das 6er-System!

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1146
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Ole86 » Montag 1. Februar 2016, 18:31

Hallo Johannes,

danke für deine ausführliche Antwort. Wir hatten ja gestern Abend bereits diesbezüglich kurz privat geschrieben.

Hatte mich ehrlich gesagt schon etwas gewundert, dass du ein Warmbau-System empfiehlst, aber die Vorteile liegen in diesem Fall natürlich auf der Hand und konstruktionstechnisch würde ein Kaltbau ja eher weniger Sinn machen.

Ich werde mich dann wohl für die Variante von Wagner entscheiden, also das Mini Plus Überwinterungssystem komplett (Art.-Nr.: 1003100). Wenn ich das auf der Webseite richtig verstanden habe, ist ja im Boden eine Zarge intigriert und ich bekomme sozusagen zwei Zargen + eine "Bodenzarge" im System inkl. Deckel und Flugbrett. Für 60 Euro ist das ja echt ein unschlagbarer Preis. Meinst du ich komme zu Anfang mit drei Zargen hin oder sollte ich lieber noch eine zusätzliche Zarge pro Beute kaufen?

Ein paar 6er-Systeme im Sommer zu ergänzen, sollte einen ja nicht in Unkosten stürzen, schon garnicht über Wagner :D

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4331
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Johannes » Montag 1. Februar 2016, 19:50

Hallo Ole,

alles richtig. Ich würde eine weitere Zarge kaufen. Mit nur 3 könnte es knapp werden. Und im Sommer gibt es oft Lieferengpässe.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4331
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Johannes » Montag 1. Februar 2016, 21:09

Ole86 hat geschrieben:...Ich werde mich dann wohl für die Variante von Wagner entscheiden, also das Mini Plus Überwinterungssystem komplett (Art.-Nr.: 1003100). Wenn ich das auf der Webseite richtig verstanden habe, ist ja im Boden eine Zarge intigriert und ich bekomme sozusagen zwei Zargen + eine "Bodenzarge" im System inkl. Deckel und Flugbrett. Für 60 Euro ist das ja echt ein unschlagbarer Preis. ...
Nachtrag von mir:
Bodenzarge/Schieber/Keil
Anflugbrett
2 x Zarge
Fütterer
Innendeckel
Dämmplatte
Außendeckel aus Holz
Die Futterzarge ist auch noch dabei! :D
Preislich echt unschlagbar und mit der Qualität von Wagner bin ich seit Jahren zufrieden.

Ich würde auch noch für deine 3 Kästen 1-2 ASGs dazu bestellen. Wenn du Brutwaben umhängen möchtest, um die verdeckeln zu lassen (für Beweiselung), dann ist ein ASG sehr hilfreich!

Der "Aludeckel" ist vielleicht auch wichtig, falls der künftige Platz nicht überdacht ist! Der "Metalldeckel" passt im Gegensatz zum "Aludeckel" nicht über den hölzernen Außendeckel, sondern ersetzt diesen.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1146
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Ole86 » Montag 1. Februar 2016, 21:36

Jep, der Aludeckel sollte schon sein, auch wenn ich die Kästen vermutlich überdacht aufstelle. Das mit der Futterzarge ist natürlich auch super. War mir noch garnicht aufgefallen. Ich packe mal drei ASGs zur Sicherheit ein, die leiden ja doch mal schnell :D

LG, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4331
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Johannes » Dienstag 2. Februar 2016, 11:53

Ole86 hat geschrieben:...:arrow: Wie sieht es denn so bei Euch aus? Welche Ziele verfolgt Ihr in diesem Jahr?...
Nachdem das mit den M+ geklärt ist und ich endlich wieder mehr Zeit habe, will ich nun mal die eigentliche Frage des Themas beantworten. :D

Meine Pläne sind sehr allgemein gehalten.
-Ich möchte zahlreiche, schöne F1-Königinnen ziehen und an Interessenten abgeben.
-Die Mondscheinbegattung soll in kleinem Maßstab für den Eigenbedarf und Messungen erprobt werden.
-Meine Völkerzahl sollte stabil bleiben und nicht weiter anwachsen. ... Geht sicher schief! :mrgreen:
-Mit Honigschleudern höre ich dieses Jahr ganz sicher bei 250 kg auf. Der Rest bleibt im Volk.
-Wahrscheinlich werde ich die Totale Brutentnahme dieses Jahr durchführen und wieder (FL-)KS machen.
-Meine Spezialbeuten (Trogbeute, Schaubeute, Weinfass) sollten dieses Jahr besiedelt werden.

Das sind meine groben Pläne. Im Detail wird sich das alles zeigen. Ich muss halt etwas flexibel agieren. 8)

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1146
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Ole86 » Dienstag 2. Februar 2016, 19:05

So, das M+ System ist bestellt :D

Dass der Test mit dem M+ jetzt doch so schnell umgesetzt wird, hätte ich nicht erwartet. Das freut mich natürlich riesig :mrgreen:

Drei Systeme samt Rähmchen und sonstigem Zubehör waren natürlich schon ein Kostenfaktor, allerdings bin ich überzeugt dieses bei Wagner für einen fairen Preis erworben zu haben. Ich poste mal ein Foto, wenn alles angekommen ist. Habe allerdings per Vorkasse gezahlt, mal sehen wie schnell alles von statten geht :wink:

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4331
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Johannes » Donnerstag 4. Februar 2016, 19:50

Ole86 hat geschrieben:...Drei Systeme samt Rähmchen und sonstigem Zubehör waren natürlich schon ein Kostenfaktor...
Tja, Ole,

die Imkerei ist schlicht ein teures Hobby. Mein Warenkorb bei Wagner ist auch schon gut gefüllt. Zargen für das M+, Halbzargen für Zander und paar hundert Rähmchen von M+, Zander-halb, Zadant, DN und noch diverser Kleinkram. :lol:

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1146
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Ole86 » Samstag 6. Februar 2016, 09:36

Johannes hat geschrieben:...die Imkerei ist schlicht ein teures Hobby. Mein Warenkorb bei Wagner ist auch schon gut gefüllt. Zargen für das M+, Halbzargen für Zander und paar hundert Rähmchen von M+, Zander-halb, Zadant, DN und noch diverser Kleinkram. :lol:
Jep, da kommt oft einiges zusammen :D

Die Aufträge werden bei Wagner allerdings scheinbar etwas gemütlicher bearbeitet :D ...Ich hatte Donnerstag einmal kurz bei Wagner angerufen, da irgendwie zwei Konten bei der Bestellbestätigung angegeben waren und ich zur Sicherheit nachfragen wollte, ob die Zahlung korrekt erfolgt ist. Hatte der Dame am Telefon meine Bestellnummer genannt, welche diese zunächst garnicht zuordnen konnte. Es stellte sich herraus, dass die Bestellung noch garnicht bearbeitet wurde und ich zunächst auf die Auftragsbestätigung warten muss.

Diese Auftragsbestätigung traf dann am Freitag gegen Mittag bei mir ein. Ich habe am Dienstag überwiesen und bis heute keine Zahlungsbestätigung. Wird vermutlich zu Anfang der nächsten Woche erst eintreffen. Nun ja, ich lasse mich mal überraschen.

Also falls es mal schnell gehen muss, würde ich wohl doch eher bei Holtermann bestellen :wink:

Nun ja, ich habe es ja zum Glück nicht wirklich eilig, in so fern ist alles in Ordnung. Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4331
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Saisonstart 2016: Vorbereitungen - Ziele - Möglichkeiten

Beitrag von Johannes » Samstag 6. Februar 2016, 11:44

Hallo Ole,

bei Wagner dauert es i.d.R. 2-3 Wochen. Bei Holtermann sieht es zu Saisonbeginn nicht besser aus.
Wenn man im Sommer was braucht, sind 4 Wochen auch keine Seltenheit. :mrgreen:

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Antworten

Zurück zu „Zucht, Vermehrung, Belegstellen, Besamung, Zusetzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast