Schwärme die nicht schwärmen oder nicht schwärmen können?

Alles zur Zucht, Aufzucht, Königinnen- und Völkervermehrung

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Schwärme die nicht schwärmen oder nicht schwärmen können?

Beitrag von Katrin » Sonntag 22. Mai 2016, 10:07

Marion hat geschrieben:Gestern habe ich von einer Imkerin gehört, dass sie benachrichtigt wurde das bei ihr ein Volk schwärmen würde. Sie hingefahren, kein Schwarm weit und breit mehr zu sehen. Da kam der Anrufer vorbei und sagte ihr, dass der Schwarm unter der Beute hängen würde. Tja, da hing er wirklich-unterm offenen Gitterboden hängend in die Palette rein... :wink:
Das ist schon der dritte den ich in diesem Forum mitbekommen hab. Macht mich nachdenklich, ist das normal? Woran liegt das? Zu früh, zu spät, am Wetter oder doch eine flugunfähige Königin?

LG Katrin

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4102
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Schwärme die nicht schwärmen oder nicht schwärmen können?

Beitrag von Johannes » Sonntag 22. Mai 2016, 10:59

Hallo Katrin,

ich habe zwar auch keine definitive Antwort, aber eine Vermutung.

Zunächst mal zu meinem Schwarmerlebnis:
Hierbei handelte es sich um eine 4 Jahre alte Königin, die schon stark zerzauste, angeknabberte Flügel hat. Die konnte definitiv nicht mehr fliegen.

Bei Oles Schwarm weiß ich ja nun definitiv, dass die Königin intakte Flügel hat. Marions Geschichte kann ich jetzt zwar nicht näher beurteilen, aber ich setze auch dort intakte Flügel voraus.


Jetzt zu meiner Theorie:
Dieses Jahr haben die Völker sehr lange rumgedümpelt, weil es kalt und trachtlos war. Nun sind die Völker in den letzten paar Wochen unwahrscheinlich explodiert. Folglich kamen sie unverhofft schnell in Schwarmstimmung. Aufgrund dieser "Eile" wurden die Königin wahrscheinlich nicht lange genug vorher auf Diät gesetzt. Folglich waren sie zu schwer zum Fliegen, obwohl sie sonst dazu in der Lage wären.

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Schwärme die nicht schwärmen oder nicht schwärmen können?

Beitrag von Katrin » Sonntag 22. Mai 2016, 18:15

Da hast du Recht. An das hab ich nicht gedacht, dass sie zu schwer sein könnten.

LG Katrin

Herbert
Beiträge: 625
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord

Re: Schwärme die nicht schwärmen oder nicht schwärmen können?

Beitrag von Herbert » Sonntag 22. Mai 2016, 19:47

Hallo Katrin,
da kann ich Johannes nur zustimmen,solche situationen habe ich im letzten Jahr 2 mal gehabt,
einmal bei mir im Garten als ich beim Erdbeerplücken ein Bienenhäufchen samt Königin fand,und
auch einmal im Rapsfeld neben einer Wasserpfütze auch ein Bienenhäufchen mit unversehrter
Königin.Es waren beides junge Königinnen die Standbegattet waren,und demnach eigentlich auch
fliegen konnten.Diese Königinnen habe ich in Ableger eingeweiselt,wo sie heute noch fleißig arbeiten.

LG Herbert

Antworten

Zurück zu „Zucht, Vermehrung, Belegstellen, Besamung, Zusetzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste