Zuchtvorhaben 2017

Alles zur Zucht, Aufzucht, Königinnen- und Völkervermehrung

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3921
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Johannes » Mittwoch 26. April 2017, 07:31

Hallo zusammen,

hat denn schon jemand trotz des miesen Wetters mit dem Umlarven begonnen?

Ich möchte am 7. Mai die erste größere Serie belarven. Die Vorarbeit dazu muss dieses Wochenende geschehen. Drohnen gibt es nach meinem Dafürhalten schon ausreichend und bis zum Hochzeitsflug vergehen noch paar Wochen.

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5887
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 26. April 2017, 11:23

HAllo Johannes,

traumhaft. :) Bei mir kann man dieses Jahr nicht von Zucht sprechen. Ich will Ableger mit Königinnen bilden und evtl auch mit Schwärmen (von den Körben) und Schwarmzellen arbeiten. ;)

Und die anderen?
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 56
Registriert: Montag 21. September 2015, 13:36
Postleitzahl: 89143
Ort: Blaubeuren
Land: Deutschland
Telefon: 015125201154
Imker seit: 0- 0-1993
Völkerzahl ca.: 100
Homepage: http://www.bienentraum.de
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica, Mix
Zuchtlinie/n: Die Dunkle Biene aus dem Blautal
Wohnort: Blaubeuren - München

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Stefan » Mittwoch 26. April 2017, 13:58

Hallo Johannes,

Bin gerade dabei die Sammelbrutableger für erste Serie zu erstellen. Also konkrete Antwort >>> noch in Vorbereitung für Umlarven am 6. Mai.

Schöne Grüße, Stefan
Bei Interesse an Königinnen oder Völkern der Dunklen Biene bitte eMail an stefan@bienentraum.de - Linie über Belegstelle Salzburger Alpenland nachgezogen. Bioland Imkerei.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3921
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Johannes » Mittwoch 26. April 2017, 14:15

Hallo Stefan,

hast du dich auch für eine Flekkefjord entschieden, oder welche Linien nimmst du?

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 56
Registriert: Montag 21. September 2015, 13:36
Postleitzahl: 89143
Ort: Blaubeuren
Land: Deutschland
Telefon: 015125201154
Imker seit: 0- 0-1993
Völkerzahl ca.: 100
Homepage: http://www.bienentraum.de
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica, Mix
Zuchtlinie/n: Die Dunkle Biene aus dem Blautal
Wohnort: Blaubeuren - München

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Stefan » Mittwoch 26. April 2017, 15:23

Hallo Johannes,

Vorab - ich wähle meine Zuchtvölker nach verschiedenen Faktoren aus und entscheidendes Kriterium ist dabei >>> welches Volk passt gut zu meinem lokalen Standort und zu mir. Konkret heißt das 650m + schwäbisches Bergland + später Start der Tracht (ab Ende Apri) und dann 8 Wochen für Nektareintrag + im Herbst viele Nebeltage + lange kalte feuchte Winter.
Norweger und Schweden haben mich nicht überzeugt und ich werde dieses Jahr von Völkern ziehen, die auf die AMZ (Austrian Mellifera Züchter) zurückgehen und die ich über eine Belegstelle in Österreich nachziehe. Meine Zuchtvölker haben auch starke Varroa-Toleranz gezeigt d.h. teilweise nur eine Winterbehandlung mit Oxalsäure. Sind gut aus der Brut gegangen, wenig Futterverbrauch und starke Frühjahrsentwicklung. Und sind keine Stecher ...

Wenn jetzt Frage kommt nach Reinheit ... muss ich mal im Detail über Flügel auswerten ... sind aber definitiv viel viel näher an Dunkler Biene (Norweger, Schweden) als an Carnica.

Falls jetzt Stimmen aufkommen - wie vergleichst Du Völker oder welche Völker vergleichst Du ...?
Ich wähle aus etwa 60 Völkern aus - Dunkle Biene und Carnica. Wobei meine Carnica eher kleine Berg-Carnicas sind, als lange Hochzucht-Carnicas. Ich mag mehr die kleinen Bienen ...

Schöne Grüße, Stefan
Bei Interesse an Königinnen oder Völkern der Dunklen Biene bitte eMail an stefan@bienentraum.de - Linie über Belegstelle Salzburger Alpenland nachgezogen. Bioland Imkerei.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3921
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Johannes » Mittwoch 26. April 2017, 16:30

Danke für die äußerst ausführliche Rückmeldung!

Nach meinen Erfahrungen kann ich es nur schwer nachvollziehen, aber wie du richtig schreibst, steht das hier nicht zur Diskussion.

Viel Erfolg!

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Herbert
Beiträge: 538
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Hjoggbole,Stavershult,Sikas

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Herbert » Mittwoch 26. April 2017, 18:32

Hallo zusammen,
mein theoretischer Plan sieht so aus,ca.07.05 Sammelbrutableger erstellen,9Tage
danach Zellen ausbrechen und belarven einen Tag später erstelle ich die ersten
Ableger,die ich nach weiteren 8- 9Tagen ihre Schlupfreife Weiselzelle gebe,
die im Ableger Schlüpft.
Natürlich konnte ich jetzt ca.3 Wochen nicht in die Völker gucken,daher Theorie

LG Herbert

Richthofen
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 08:45
Postleitzahl: 8918
Ort: Unterlunkhofen
Land: Schweiz
Telefon:
Imker seit: 1. Mär 2013
Völkerzahl ca.: 20
Bienen"rasse": Landrasse- Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Schweizer Landrasse - Dunkle Biene

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Richthofen » Mittwoch 26. April 2017, 22:07

Hallo Zusammen
Ich werde es auch angehen Königinnen- Vermehrung im offenen Anbrüter und Endpflege im wieder vereinigten Volk .
Mitte Mai soll es losgehen . Da wünschen wir uns doch gutes Wetter und allen gutes Gelingen .
LG Markus

robirot
Beiträge: 193
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von robirot » Donnerstag 27. April 2017, 15:10

Mitte Mai wird es bei mir losgehen, Anzucht im Anbrüter, dann verschulen in Honigräume, einige der Zellen werden in Brutschrank gehen.
Ende Mai kommen dann 30-40 Ableger als Begattungsvölker + meine Ableger und Kieler.

Herbert
Beiträge: 538
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Hjoggbole,Stavershult,Sikas

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Herbert » Sonntag 30. April 2017, 20:41

Moin zusammen,
so langsam werde ich mich wohl auch entscheiden,von welcher Dunklen ich nachziehe.
Meine entscheidung steht fest,es wird meine Stavershult IA16139,und meine
Hjoggböle IA16136 sein,begründung,beide Völker zeigen im Gegensatz zu meiner Sikas
eine gute Frühjahrsentwicklung,wobei die Hjoggböle am weitesten ist,sie besetzt
heute 2 Segeberger Zargen +1 halbe Zarge Honigraum,finde ich hier oben im kalten
Norden schon erstaunlich.
Was ich noch dazu sagen muss,die beiden Völker sind Lammfromm,was ich von meinen
ersten Dunklen leider nicht behaupten konnte.

LG Herbert

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3921
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Johannes » Sonntag 30. April 2017, 21:07

Hallo Herbert,

ich hab da in deinem Beitrag was korrigiert. Die Bezeichnung der Königinnen geht wie folgt:
Name 16 (für Jahrgang 2016) Nummer (Laufende Nummer der begatteten Königinnen)

Also kein "/" nach dem Namen.

LG Johannes
Aktuell vom 13.09.2017
Habe noch ein paar begattete, ungezeichnete F2 in Eilage. Diese müssen in den nächsten Tagen raus. ... Nur so lange der Vorrat reicht!

Herbert
Beiträge: 538
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Hjoggbole,Stavershult,Sikas

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Herbert » Montag 1. Mai 2017, 05:35

Oh sorry,

danke Johannes :roll:

LG Herbert

Herbert
Beiträge: 538
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Hjoggbole,Stavershult,Sikas

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Herbert » Montag 8. Mai 2017, 20:18

Hallo zusammen,
trotz des angesagten Nachtfrostes,(vorgezogene Eisheilige)laut Wetterexperten,
habe ich gestern mein erstes Pflegevolk erstellt.
Bei gutem Wetter tummeln sich bei mir schon reichlich Drohnen,so das ich wohl
anfang nächster Woche das 1. mal 2017 belarven werde,freue mich schon darauf,
hoffentlich spielen mir meine Augen keinen Streich,so das ich ohne Lupe arbeiten kann.

LG Herbert

Benutzeravatar
Bschein
Beiträge: 203
Registriert: Samstag 22. Mai 2010, 19:57
Postleitzahl: 85200
Ort: Oberbayern
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 40+
Bienen"rasse": Mellifera und Buckfast
Zuchtlinie/n: Nigra, Braunelle, Belgische

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Bschein » Montag 8. Mai 2017, 20:28

Johannes hat geschrieben:
Mittwoch 26. April 2017, 07:31
Hallo zusammen,

hat denn schon jemand trotz des miesen Wetters mit dem Umlarven begonnen?

Ich möchte am 7. Mai die erste größere Serie belarven. Die Vorarbeit dazu muss dieses Wochenende geschehen. Drohnen gibt es nach meinem Dafürhalten schon ausreichend und bis zum Hochzeitsflug vergehen noch paar Wochen.

LG Johannes
Hallo Johannes,

hast du gestern oder vorgestern umgelarvt. Ich schon (gestern), war aber grauenhaft bei dem Wetter.

Viele Grüße aus Oberbayern

Philipp

Rene
Beiträge: 418
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 16515
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 7-2016
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Buckfast, Ligustica
Zuchtlinie/n:

Re: Zuchtvorhaben 2017

Beitrag von Rene » Montag 8. Mai 2017, 20:32

Viel Erfolg Herbert!

Antworten

Zurück zu „Zucht, Vermehrung, Belegstellen, Besamung, Zusetzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast