Flügelschnitt

Alles zur Zucht, Aufzucht, Königinnen- und Völkervermehrung

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Rene

Flügelschnitt

Beitrag von Rene » Mittwoch 24. Mai 2017, 23:06

Hallo allerseits,

immer wieder lese ich, dass Königinnin angeboten werden und auf Wunsch bzw generell, je nachdem, der Dame die Flügel gestutzt werden.

Argument Schwärmen ist klar. Eines der Gegenargumente ist, dass die Königin ev. schlechter angenommen werden soll....
Auch der Vergleich, dass man keinem z.B. Säuge-Tier einen Arm kürzt , so als Vergleich hat etwas...

Wie handhabt ihr das?

l.G. Rene

robirot
Beiträge: 360
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Flügelschnitt

Beitrag von robirot » Mittwoch 24. Mai 2017, 23:59

Apinaut macht das selbe, nur schonender und mit einer niedrigeren Chance auf Königinverlust.

Das ist eine echte Alternative für Zuchtköniginnen.

Vom Flügelschneiden halte ich nichts.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Flügelschnitt

Beitrag von Johannes » Donnerstag 25. Mai 2017, 05:59

Hallo,

allen Schwedischen Königinnen wird von Haus aus ein Flügel gekürzt.
Ich habe dabei noch keine Unterschiede in Annahme und Vitalität festgestellt.

Ich selber bin da aber kein Freund von, weil ich es unnütz finde und werde es deshalb nicht machen oder anbieten.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Herbert
Beiträge: 722
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Flügelschnitt

Beitrag von Herbert » Donnerstag 25. Mai 2017, 08:26

Moin moin,
Johannes hat geschrieben:
Donnerstag 25. Mai 2017, 05:59
Hallo,

allen Schwedischen Königinnen wird von Haus aus ein Flügel gekürzt.
Ich habe dabei noch keine Unterschiede in Annahme und Vitalität festgestellt.

Ich selber bin da aber kein Freund von, weil ich es unnütz finde und werde es deshalb nicht machen oder anbieten.

LG Johannes
was die Annahme und Vitalität diesbezüglich betrifft,kann ich Johannes nur voll zustimmen,ansonsten Geschmacksache ,aber auch hilfreich ,so entfliegt dir die gute Zuchtkönigin nicht,sondern liegt beim Schwärmen oftmals mit kleinerem Bienenkneul
vor dem Volk oder in der Nähe da unter,habe es vor Jahren grundsätzlich bei allen
Königinnen gemacht,nach der Begattung natürlich.

LG Herbert

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1143
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Flügelschnitt

Beitrag von Ole86 » Donnerstag 25. Mai 2017, 10:32

Hi zusammen,

also über den Flügelschnitt bzw. das Flügelschneiden wird ja viel diskutiert. Ich selber halte es für ethisch bedenklich, kann aber auch irgendwie Berufsimker verstehen, deren Existens auch von den Königinnen irgendwo abhängt. Von daher würde ich es auch nicht als Anzeichen für eine schlechte Zuchtkönigin werten mögen.

LG, Ole!

Antworten

Zurück zu „Zucht, Vermehrung, Belegstellen, Besamung, Zusetzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste