Hornisse im Bienenkorb

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 448
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: maximal 18
Bienen"rasse": Mellifera/Landbienen
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Kiel
Einverständniserklärung: _
Alter: 49

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von Heiko » Mittwoch 13. Juni 2012, 23:23

Hallo Kai,

vielleicht lassen sich die Nestreste auch als "Vergrämungsmittel" gegen Wespen nutzen??
Ich kenn Leute, die legen (kleine) Stücke von alten Wespennestern mit auf die Kaffetafel und haben Ruh.

So ein stückchen Hornissennest im Nahbereich der Einfluglöcher im Teesäckchen aufgehängt könnte vielleich auch die gelb/schwarze Räuberei "tierfreundlich" verhindern. Wär doch mal ein Versuch!!

LG Heiko

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6891
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 13. Juni 2012, 23:33

Hallo Heiko,

ja, Du hast gestern ja den Adler anlässlich unserer gemeinsamen Standbegehung gesehen. :P

Hm, danke für den Tipp, kannte ich bislang noch nicht. Ich werde es nächstes Jahr mal ausprobieren.

Kennst Du vielleicht auch einen Tipp, wie ich den Hornissenkasten (Du hast ihn gesehen) attraktiv machen kann?

LG
KAi
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Skipper
Beiträge: 284
Registriert: Mittwoch 16. Mai 2012, 09:19
Postleitzahl: 59609
Ort: Anröchte
Land: Deutschland
Telefon: 0170 3433100
Imker seit: 9. Mai 2012
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 66

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von Skipper » Donnerstag 14. Juni 2012, 11:37

Dazu müßte doch eigentlich unser Hornissen-Spezi FRANZISKUS etwas sagen können. Wundert mich, dass der sich hierzu noch nicht geräuspert hat. Vielleicht hat es noch nicht mitgekriegt. :?
liebe Grüße vom Skipper

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 448
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: maximal 18
Bienen"rasse": Mellifera/Landbienen
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Kiel
Einverständniserklärung: _
Alter: 49

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von Heiko » Montag 18. Juni 2012, 11:41

Hallo Kai,

jo, gesehen hab ich sie... und gehört! :)

Vielleicht wackelt der große Kasten in den relativ dünnen Bäumen zu sehr? Ich könnt mir vorstellen, das Hornissen schon aufgrund der Größe des Nestes einen "stabileren / ruhigeren" Standort bevorzugen.
Ein Lockmittel fällt mir leider nicht ein .

LG Heiko

elk030
Beiträge: 978
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 58

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von elk030 » Montag 18. Juni 2012, 22:56

Man reibt das Haus mit Resten eines ausgedienten Hornissennestes ein, wenn man es denn hat.
LG Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6891
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 4. Juli 2012, 23:49

HAllo allerseits,

leider musste ich seit einigen Tagen auf die Hornissenkönigin warten leider vergeblich. Ich machte mir gestern Sorgen, und begann zu suchen. Ca. 1 Meter vor dem Korb im Gras lag die Königin - tot!" :( Der Brustteil war (bereits?) angenagt, angefressen.

Schluchz! :( :( :(

Wie konnte das passieren??? Welches Tier vergreift sich an einer Hornissenkönigin? Oder war es das kalte Wetter, das bis Ende Juni andauerte???

Ich habe Fotos gemacht, sowohl von der toten Königin (auf meiner Hand) als auch vom Nest, in dem die Larven noch leben (beweglich!!!). Soll ich die einstellen?

Man, wie grausam ist die Natur. Ich hab mich schon sooo gefreut.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

elk030
Beiträge: 978
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 58

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von elk030 » Donnerstag 5. Juli 2012, 00:51

Hallo Kai
Öfters müssen Hornissen umgesiedelt werden.
Bilde mal Kontakt mit entsprechenden Stellen.
Vielleicht ergibt sich so was. Schließlich beginnt bald die Hornissensaison.
LG Elk

Benutzeravatar
Gast4

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von Gast4 » Donnerstag 5. Juli 2012, 10:51

Hornissen mag ich.
In der alten Heimat hat man sie Neunangel genannt und hier ist es die Pferdehermense. :?
Sie sind im Normalfall ja überhaupt nicht aggressiv.
Habe fast jedes Jahr ein Nest im Garten, dies Jahr sind sie in einem Vogelkasten.
Sind Hornissen da hab ich auch weniger Wespen.
Ist schon beeindruckend wenn so ein Brummer fliegt, danach kommen gleich die Libellen.

elk030
Beiträge: 978
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 58

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von elk030 » Donnerstag 5. Juli 2012, 11:08

Letztens meinte ich beobachtet zu haben, wie eine Libelle Bienen jagt.
Nicht, daß ich mir große Sorgen mache, doch: Ist dem so?
LG Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6891
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 5. Juli 2012, 11:50

Hallo, hm, keine Ahnung. Kann ich mir bei der GRöße gar nicht vorstellen.

Ich werde abwarten auf das nächste Jahr. Hornissen gibt's hier eigentlich recht viele in der Umgebung, auch wäre es schön, wenn mein Hornissenkasten mal besiedelt würde. :wink:

Aber so ist halt die Natuir. Nur um die Königin tut es mir leid. Sehr merkwürdig.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Franziskus

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von Franziskus » Donnerstag 5. Juli 2012, 18:34

Heiko hat geschrieben:Hallo Kai,

vielleicht lassen sich die Nestreste auch als "Vergrämungsmittel" gegen Wespen nutzen??
Ich kenn Leute, die legen (kleine) Stücke von alten Wespennestern mit auf die Kaffetafel und haben Ruh.

So ein stückchen Hornissennest im Nahbereich der Einfluglöcher im Teesäckchen aufgehängt könnte vielleich auch die gelb/schwarze Räuberei "tierfreundlich" verhindern. Wär doch mal ein Versuch!!

LG Heiko
Nee! Oder? Ja das ist ja Lustig!

Benutzeravatar
Franziskus

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von Franziskus » Donnerstag 5. Juli 2012, 18:41

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Hallo Heiko,

ja, Du hast gestern ja den Adler anlässlich unserer gemeinsamen Standbegehung gesehen. :P

Hm, danke für den Tipp, kannte ich bislang noch nicht. Ich werde es nächstes Jahr mal ausprobieren.

Kennst Du vielleicht auch einen Tipp, wie ich den Hornissenkasten (Du hast ihn gesehen) attraktiv machen kann?

LG
KAi
Hallo Kai!

Halt' im nächsten Frühjahr mal die Augen und Ohren auf Deine Umgebung gerichtet und dann kannst'e anderen die welche loswerden wollen helfen und sie bei Dir ansiedeln. Das ist kein Prob.! Sag einfach nur der UNB Bescheid daß Du jemandem helfen willst und keine Probleme mit Hornis in deinem Garten hast. Dann geht das schon. Die Behörde muß aber Bescheid wissen, denn Vespa Grabro Grabro und Vespa Grabro Germanium stehen unter ganz besonderem Artenschutz! Kannst ja auch sagen das Du Imker bist und Ahnung von Stechinsekten hast. Das gilt auch für alle Anderen Imker hier im Forum!

Matti

Benutzeravatar
Franziskus

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von Franziskus » Donnerstag 5. Juli 2012, 18:48

Skipper hat geschrieben:Dazu müßte doch eigentlich unser Hornissen-Spezi FRANZISKUS etwas sagen können. Wundert mich, dass der sich hierzu noch nicht geräuspert hat. Vielleicht hat es noch nicht mitgekriegt. :?
In der Tat! Er hat es nicht mitbekommen!

Benutzeravatar
Franziskus

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von Franziskus » Donnerstag 5. Juli 2012, 18:59

elk030 hat geschrieben:Man reibt das Haus mit Resten eines ausgedienten Hornissennestes ein, wenn man es denn hat.
LG Elk
Na das ist kein Wunder das Laien sowas glauben, wenn ihnen sooo direkt wie hier Ammenmärchen erzählt bekommen. Tja, so ist das. Ist genau das gleiche als das Märchen in China, wo es heißt: "Wenn man das Geschlechtsteil eines männl. Aligators in den Mixer tut und diesen Saft dann trinkt................ hilft es gegen ................. bla bla bla.
Hauptsache man kann sich was einbilden. :mrgreen:

Aber Elk: "Lass Dir keinen Erzählen, oder kommt das von Dir" ? :lol:

Benutzeravatar
Franziskus

Re: Hornisse im Bienenkorb

Beitrag von Franziskus » Donnerstag 5. Juli 2012, 19:05

elk030 hat geschrieben:Letztens meinte ich beobachtet zu haben, wie eine Libelle Bienen jagt.
Nicht, daß ich mir große Sorgen mache, doch: Ist dem so?
LG Elk
Jagen? Mhmmmmm ......... ??
Vertreiben? JA!

Antworten

Zurück zu „Bedrohte Tiere und Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast