Orang-Utan: "Bitte keine Fremdgene!"

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6405
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Orang-Utan: "Bitte keine Fremdgene!"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 8. März 2016, 17:39

Hallo allerseits,

das ZDF greift heute ein interessantes Thema auf: Orang-Utan-Zucht: "Bitte keine Fremdgene!" --> http://www.heute.de/borneo-und-sumatra- ... 81560.html

Demnach wird der Orang Utan nicht nur physisch durch die Zerstörung seiner Lebensgrundlagen ausgerottet, sondern ebenso wie die Dunkle Biene durch intraspezifische Homogenisierung, durch genetische Vermischung also. Laut Artikel haben sie die Unterarten des Orang-Utan vor ca. 176.000 Jahren gebildet, und eine Vermischung würde eine Zerstörung der Populationen bedeuten.

Lesenswert, meint
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 486
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 71

Re: Orang-Utan: "Bitte keine Fremdgene!"

Beitrag von Didi » Dienstag 8. März 2016, 18:19

Moin Kai,
dies Vermischung sieht man heute leider auch bei vielen von unseren Artgenossen. Da ist das auch kein Vorteil. :twisted: Man muß sich nur mal ein paar AFD-Sympatisanten anschauen.
LG Dieter

elk030
Beiträge: 954
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Orang-Utan: "Bitte keine Fremdgene!"

Beitrag von elk030 » Mittwoch 9. März 2016, 10:14

Moin
Kommentare wie diese sind meiner Ansicht Folge bzw häßliche Auswüchse der Arbeit regierungsgesteuerter Medien.
Ich bitte um formlose Löschung solch unqualifizierten und themaabweichender Kommentare.
Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6405
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Orang-Utan: "Bitte keine Fremdgene!"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 9. März 2016, 10:45

Hallo Ihr beiden, :P

eigentlich geht es hier um Orang-Utans. :wink: Auch wenn in 4 Tagen "Super-Sonntag" ist ... :lol:

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

elk030
Beiträge: 954
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Orang-Utan: "Bitte keine Fremdgene!"

Beitrag von elk030 » Mittwoch 9. März 2016, 14:13

Gut, sehen wir das mit Humor.
Zum Thema:
Gibt es Beispiele, wo es bei der Verpaarung zwischen ähnlichen Specien zu derart geschwächten Nachkommen gekommen ist?
Normalerweise gibt es da ja eher den Heterosiseffekt.
Schon verwunderlich, Elk

Benutzeravatar
e3eridani

Re: Orang-Utan: "Bitte keine Fremdgene!"

Beitrag von e3eridani » Samstag 12. März 2016, 12:52

Warum denken Sie, dass den Heterosiseffekt etwas positive ist? Vielleicht nur für die erste Generation, aber weiter..... uppss.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6405
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Orang-Utan: "Bitte keine Fremdgene!"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 13. März 2016, 11:10

elk030 hat geschrieben:Gut, sehen wir das mit Humor. Elk
Herzlichen Glüchwunsch auch Dir zum Geburtstag! :P :P :P
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 32

Re: Orang-Utan: "Bitte keine Fremdgene!"

Beitrag von darkbee » Sonntag 13. März 2016, 14:56

Von mir auch alles gute zum Geburtstag Elk! :D

VG Michael

elk030
Beiträge: 954
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Orang-Utan: "Bitte keine Fremdgene!"

Beitrag von elk030 » Montag 14. März 2016, 20:24

Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich noch im Thema bewege.
Danke euch. Bin gerne hier.
Elk

Antworten

Zurück zu „Bedrohte Tiere und Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast