Hyperthermie

Von Nosema über Faulbrut, Varroose, Sackbrut, Kalkbrut, Kleiner Beutekäfer, Großer Beutekäfer, Wachsmotten, Wespenplage, Mäuse etc.

Moderator: Johannes

elk030
Beiträge: 961
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Hyperthermie

Beitrag von elk030 » Freitag 24. Oktober 2014, 15:00

Hallo Zusammen
Es kommt ein neues Gerät auf den Markt, daß helfen soll, mit der Varroa aufzuräumen.
www.wir-retten-bienen.org
Lasst euch nicht durch die Aufmachung der Seite abstossen, aber hier war ein Unternehmensberater am Werk.
Ich habe mit dem Erfinder gesprochen und mich überzeugen lassen.
Ich nehme dieses Gerät im Frühjahr 2015 in Betrieb und werde dann berichten.
Schönen Gruss, Elk

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1146
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Hyperthermie

Beitrag von Ole86 » Freitag 24. Oktober 2014, 17:28

Hallo Elk,

in dem Video auf der Seite (http://www.youtube.com/watch?v=ULRR8cfh3k8), scheint das Gerät ja noch ein Prototyp zu sein und mir ist die Art und Weise der Behandlung auch noch nicht ganz klar, allerdings sieht die Konstruktion auf jeden Fall recht interessant aus. Dann bin ich mal auf deine Erfahrungsberichte gespannt :wink:

Besten Gruß, Ole!

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Hyperthermie

Beitrag von steffen » Freitag 24. Oktober 2014, 19:36

Hallo Elk,
Weisst du denn wie teuer das Gerät sein soll?

elk030
Beiträge: 961
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Hyperthermie

Beitrag von elk030 » Freitag 24. Oktober 2014, 19:45

Der Preis liegt momentan bei € 600 mit Accu oder € 400 ohne Accu.
Elk

elk030
Beiträge: 961
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Hyperthermie

Beitrag von elk030 » Samstag 25. Oktober 2014, 08:31

Das Prinzip ist nicht neu und ich wundere mich, daß diese Idee nie ernsthaft weiter verfolgt wurde, wo die Bedrohung doch so groß ist.
Anstelle dessen fahren wir die toxischen Lösungen weiter hoch, was unseren Bienen garnicht gut tut.
Die Medhode ist einfach und völlig unschädlich für die Bienen und ich bin wirklich gespannt auf die Ergebnisse.
Gute 50 Völker werde ich im frühen Frühjahr auf diese Weise behandeln, möglichst bevor das Brutnest sich ausdehnt.
Einzarger brauchen 2 Stunden, Zweizarger entsprechend länger.
Es gibt eine Forschung, die besagt, daß ab 42C die Spermathek der Königin geschädigt wird, Nun, wir werden sehen.
Gruss, Elk

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Hyperthermie

Beitrag von steffen » Samstag 25. Oktober 2014, 18:36

Hallo Elk
Geb mir mal dann bescheid ob das Gerät wirklich gut ist. dann brauchen wir das Chemiekeule nicht mehr auspacken :D

Gruss steffen

elk030
Beiträge: 961
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Hyperthermie

Beitrag von elk030 » Samstag 25. Oktober 2014, 20:36

Hallo Steffen
Sobald ich das Gerät in den Händen habe, eröffne ich einen Neuen Faden zu den Erfahrungen.
Elk

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Hyperthermie

Beitrag von Hainlaeufer » Sonntag 26. Oktober 2014, 12:09

Hallo Elk!

Die Hyperthermie ist eine interessante Angelegenheit.
Warum aber diese Art der Behandlung nicht den Durchbruch erfuhr? Nun, ich denke, dass liegt einfach daran, dass sich die meisten Imker die lange Wartezeit, zwischen zu behandelnden Völker, nicht antun wollen. Dann schrecken meistens noch die Anschaffungskosten zurück und am Schluss sind sie vlt. auch noch verunsichert, weil es eh kaum einer macht und alleine da stehen. Zumindest würde ich mir das so erklären ;). Für mich kommt so ein Gerät leider nicht in Frage, der Großteil meiner Völker sind nicht zu Hause.

Das du das durchziehen willst, finde ich super und stark! Ich komme aus einer Gegend, wo die Hyperthermie schon mal Thema war. Es sollte eigentlich reibungslos funktionieren, der große Unterschied liegt wohl nur darin, dass die Brutwaben in einen Hyperthermie-Kasten gegeben wurden. Ob die Königinnen daran Schaden nehmen, ist wirklich eine gute Frage. Sicher ist, dass die Drohnen wohl dann nutzlos werden, glaube, ihre Spermien schaffen diese Hitze nicht.

Wie auch immer, ich möchte dir viel Erfolg dabei wünschen!

Lieben Gruß, Michi!

Benutzeravatar
Marakain

Re: Hyperthermie

Beitrag von Marakain » Montag 27. Oktober 2014, 08:21

Ich bin jedenfalls auch sehr auf deinen Erfahrungsbericht gespannt.

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Hyperthermie

Beitrag von steffen » Dienstag 4. November 2014, 14:48

Hallo es ist ein neuen bericht von Florian Deising zu lesen im Imkerforum. ich hab das mal hier kopiert.

[Anmm.: HAllo steffen, copy und paste, das geht gar nicht! Ist eine schlimme Urheberrechtsverletzung und damit eine Straftat. Von daher gelöscht. admin]

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Hyperthermie

Beitrag von steffen » Donnerstag 20. November 2014, 17:17

Hier ein neuer Bericht aus der sueddeutschen Zeitung. Das ist kein VERSTOSS.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...auna-1.2227775



Gruss steffen

RobertM
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 8. November 2014, 00:03
Postleitzahl: 85221
Ort: Dachau
Land: Deutschland
Telefon: 017631888888
Imker seit: 10. Sep 2014
Völkerzahl ca.: 25
Bienen"rasse": Apis mellifera mellifera negra
Zuchtlinie/n: Salzburger Nigra, Schweizer Nigra, Bjurholm, Flekkeljord, Kravrnhult
Wohnort: Dachau, Bayern
Einverständniserklärung: _
Alter: 37

Re: Hyperthermie

Beitrag von RobertM » Freitag 21. November 2014, 01:39

Hallo zusammen,

bis jetzt habe ich immer aufmerksam gelesen aber noch nie etwas geschrieben doch zu dem Thema Bienensauna möchte ich mich äußern.

Mit Florian haben wir hier in Oberbayern/Dachau am 30.11 ein Treffen und werden das ganze noch einmal genau besprechen, denn es scheint in meinen Augen zur Zeit die einzige Möglichkeit zu sein die Chemiekeule abzuschaffen oder zumindestens zu reduzieren.
Das Problem der Drohnenspermien werde ich auch ansprechen obwohl es weniger ins Gewicht fallen wird ,denn es ist eine Behandlung im Frühling und vor der Einwinterung einzuhalten und die sollen für einen so gravierenden Schnitt in der Milben Population sorgen das mehr nicht nötig sind aber auch dies werde ich ansprechen.
Mir gefällt die Idee und daher habe ich mir 3 Bienenthermie Geräte bestellt mit Akku und kann somit ohne Probleme Aussenstände behandeln ( so der Plan).
Ich muss selber noch Adapter bastelt, denn meine A.m.m. sitzen alle auf der Bienenkugel und diese ist eine sehr spezielle Beute.

Infos findet man genug auf deren HP und auch die Fragen über evtl. Schäden durch die Wärme. Bis jetzt sind alle Imker wo beim Test dabei waren hoch begeistert und haben sich zum Teil gleich Saunen vorbestellt aber leider hatte ich diesen Termin zu spät erfahren und jetzt einen eigenen im Imkerferein vereinbart.

Kurz gesagt, ich gebe euch Bescheid und wer auf der HP keine Antworten findet kann die passenden Fragen hier stellen undcich werde diese weitergeben.

Hoffe ich konnte helfen :)

Grüße Robert

elk030
Beiträge: 961
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Hyperthermie

Beitrag von elk030 » Freitag 21. November 2014, 20:26

Hey Robert
Die Frage an den Erfinder:

Wurde bereits das Aufsetzen der Sauna auf das Volk erwogen.
Was wäre die Problematik und wie ließe die sich lösen?

Schönen Gruss auch an ihn,
Elk

RobertM
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 8. November 2014, 00:03
Postleitzahl: 85221
Ort: Dachau
Land: Deutschland
Telefon: 017631888888
Imker seit: 10. Sep 2014
Völkerzahl ca.: 25
Bienen"rasse": Apis mellifera mellifera negra
Zuchtlinie/n: Salzburger Nigra, Schweizer Nigra, Bjurholm, Flekkeljord, Kravrnhult
Wohnort: Dachau, Bayern
Einverständniserklärung: _
Alter: 37

Re: Hyperthermie

Beitrag von RobertM » Freitag 21. November 2014, 21:14

Hallo,

leider funktioniert es nicht mit dem Aufsetzen da die gewünschte Temperatur nicht gleichmäßig erreicht wird. Momentan wir dieser Part auf der HP gerade aktualisiert ( vermute ich zumindest) denn dort war es sehr ausführlich beschrieben wie die Test der letzten 3 Jahre zeigten.

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Hyperthermie

Beitrag von Hainlaeufer » Samstag 22. November 2014, 10:39

Ich finde es so schade, dass eine solche Behandlung eine Ewigkeit dauert! Zwei Stunden oder, da hab ich mich jetzt nicht verlesen?

Wenn es wenigstens 30min dauern würde :mrgreen:.
Ich habe da so die Problematik, dass mein Bienenstand nicht zu Hause ist, und kein Strom dort.
Natürlich kann ich verstehen, dass man jetzt mal die Grundthese festigen will - ich hoffe aber, dass die Erfinder als nächstes "Level up" an ein mobiles, effektiveres (im Sinne der Dauer) Gerät arbeiten. Damit würden sie nicht nur die Hausimker erreichen, sondern all die vielen Outdoorimker.
Es gibt ja nichts Schöneres als gebratene Varroas! (obwohl, naja :mrgreen:)

Weiter so!

LG
Michi

Antworten

Zurück zu „Bienenkrankheiten und -parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast