Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Von Nosema über Faulbrut, Varroose, Sackbrut, Kalkbrut, Kleiner Beutekäfer, Großer Beutekäfer, Wachsmotten, Wespenplage, Mäuse etc.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Beitrag von Richthofen » Freitag 8. Dezember 2017, 05:23

Hallo Zusammen
Da fehlt doch einiges , im vorangegangen vorgestellten Video . :shock:
Wir Schweizer sind ja schon auch bekannt für tolle Landschaften , aber in diesem Fall gehts mir mehr um Zeitmessung und dazu haben wir auch
tolle Uhren .
Wer also wissen möchte wie lange am Verdampfungsgerät Strom anliegt , wie lange danach gewartet wird und sonstige wichtige Kleinigkeiten ein besseres Video zum Thema :

https://www.biovet.ch/de_bv/varrox-verd ... arroa.html

Dabei verstehe ich es im Gegenzug einer solch guten Dienstleistung auch als gute abendländische Tugend dann auch den Verdampfer und Oxalsäuredihydraht orginal Ad us. vet. im erwähnten Fachhandel zu erwerben .

Bei Geräten hingegen , die mit einer Glühkerze arbeiten ( dem vorangegangenen Video ) , also nicht dem Varrox verdampfer von Andermatt, kann die Zeit bis zum verdampfen eine andere sein. Das berüchtigte ungenaue Manipulieren und seine Folgen für das viele Imker eine Affinität haben ist dann natürlich wieder Programm . :wink:

Gruss Markus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6382
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 8. Dezember 2017, 09:30

Richthofen hat geschrieben:
Freitag 8. Dezember 2017, 05:23
Hallo Zusammen
Da fehlt doch einiges , im vorangegangen vorgestellten Video . :shock:
Hm,

was meinst Du genau?

Zur rechtlichen Frage gibt es noch eine schriftliche Ausarbeitung. Schriftlich ist es klarer und eindeutiger darstellbar als in einem Video. Durch die Reaktionen fühle ich mich natürlich bestärkt und motiviert, dies weiter zu verfolgen. :D

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Beitrag von Richthofen » Freitag 8. Dezember 2017, 14:19

Auch Hmm ...

Zeitangaben , sollten genau sein , zwingend eingehalten werden und deren wichtigkeit in einen Demonstrations-video mittels einer gezeigten ,
am besten mitlaufenden genauen Schweizer Uhr vermittelt werden . (...)
Zudem ist es wichtig , die Pfanne anschliessend zu kühlen - darauf wird nicht eingegangen(....) . Ansonsten es am nächsten Kasten womöglich sofort , schon ausserhalb anfängt zu qualmen . :shock:
Anschließend im Kasten die Pfanne nach 2/3 Minuten anfängt zu glühen - mit den üblichen von einigen beschriebenen Folgen . :roll:
Auch wir nicht darauf hingewiesen die Beute anschliessend noch verschlossen zu halten .
Ich empfinde das Video zu lang , zu ungenau , oberflächlich .....ein gefährlich tragischer Abklatsch vom Original eben - wie das Produkt auch .
Ansichtssache eben - wie das Einführen orientalischer Gebräuchen.
PS. Das nur mal zu ersten der beiden Geräte .
Das zweite der vorgestellten Modelle ist ja geradezu ein veralteter (...) :oops: - die heutigen Modelle arbeiten mit einem Temperatursensor in der Brennkammer(::) . Plus der Schieber für die Nachfüllung der Säure ist anders , besser gelöst .
Ich habe nebenbei keine Aktien Komissionen etc. :lol:

Gruss Markus

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Beitrag von Richthofen » Sonntag 10. Dezember 2017, 08:53

Moin,
Was ist nun von meinen Einwänden zum Video zu halten ?
Möglich , dass ich falsch liege .-
Möglich auch , dass das Verdampfen wirklich den hier mitschreibenden Imkern nicht zugetraut werden kann weil es für sie zu gefährlich ist ?

Gruss Markus

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Beitrag von Richthofen » Sonntag 10. Dezember 2017, 09:01

Ok , möglich , dass das im Video verwendete Gerät das mit einer Dieselmotorkerze arbeitet zur Kühlung gar nicht in einen Wassereimer gesteckt werden darf . Das tät mich aktuell interessieren - weil ich auch am Basteln bin () , ist hier jemand der Ahnung von hat ?
Zudem , darf das Gerät das mit Kerze arbeiten beim Betrieb verpolt werden ?
Wäre dem so , taugt das Gerät bestimmt nicht .

Gruss Markus

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 482
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Alter: 71

Re: Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Beitrag von Didi » Sonntag 10. Dezember 2017, 10:43

Moin,
darf in Wasser gesteckt werden. Sollte aber von Batterie abgeklemmt sein!!!
Ein Kabel an den Verdampferhalter ein Kabel an die Glühkerze und jeweils eine Klemme an einen Pol. Nachdem der erste Rauch aufsteigt, 1 Min. warten und dann einen Pol abklemmen. Noch 1 Min. warten und Pfanne rausziehen.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Beitrag von Richthofen » Sonntag 10. Dezember 2017, 14:02

Hallo Dieter

Vielen Dank , dann fasse ich das nochmals zusammen :
Die für die für unsere Zwecke zweckentfremdete Glühkerze aus dem KFZ -Bereich stammende Dieselglühkerze darf verpolt und mit der Pfanne in die sie eingeschraubt ist auch ins Wasser und mitgekühlt werden .

Gruss Markus

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 482
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Alter: 71

Re: Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Beitrag von Didi » Sonntag 10. Dezember 2017, 14:37

So ist es, die Pfanne wird doch nur kurz ins Wasser getaucht und von der Glühkerze ja nur die Spitze. Da glüht dann ja auch nichts mehr.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Beitrag von Richthofen » Sonntag 10. Dezember 2017, 14:49

Je nachdem was die Spitze ist :wink: - Die " Spitze " dürfte für uns das eingeschraubte - Heizelement - Heizrohr sein . Das bleibt trocken .
Der im KFZ Betrieb als +Pol verwendete Anschluss kann nass werden . Wattangaben fehlen , ein übliches Batterieladegerät mit 12 V stösst an seine Grenzen ....
Ich verabschiede mich hier von diesem Gerät und mach mit dem weiter das ich besitze , mit dem ich Erfahrung habe .

Gruss Markus

Benutzeravatar
Richthofen

Re: Video: Warum Oxalsäure verdampfen legal ist

Beitrag von Richthofen » Sonntag 10. Dezember 2017, 14:51

Nachtrag:
Wir arbeiten bei diesen Geräten üblicherweise im Blindflugverfahren .
Zeitangaben wie : "Nachdem der erste Rauch aufsteigt" - bringen meist nichts .
Gruss Markus

Antworten

Zurück zu „Bienenkrankheiten und -parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste