Keine Probleme mit dem Varomor Oxalsäure Verdampfer

Von Nosema über Faulbrut, Varroose, Sackbrut, Kalkbrut, Kleiner Beutekäfer, Großer Beutekäfer, Wachsmotten, Wespenplage, Mäuse etc.

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6630
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Keine Probleme mit dem Varomor Oxalsäure Verdampfer

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 26. November 2018, 17:40

Hallo allerseits,

da man derzeit über viele Klagen zu allen möglichen Verdampfern, Sublimatoren und Verneblern hört, insbesondere über Verstopfungsprobleme, freue ich mich schon wieder auf die Arbeit mit dem Varomor. Trägersubstanz der Oxalsäure ist hier ja nicht Luft, sondern Alkohol, was zu deutlich weniger Problemen mit Verstopfung führt.

Wie sieht es bei anderen aus, die das Teil evtl auch schon im Einsatz haben?

Hier nochmal mein Hinweis auf die Bedienungsanleitung: http://www.nordbiene.de/downloads/file/ ... itung.html

Und hier mein Video "Wie lief die Verdampfung?": https://www.youtube.com/watch?v=gokkonIA1SU

LG
Kai

Bild


Bild
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Antworten

Zurück zu „Bienenkrankheiten und -parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast