Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Von Nosema über Faulbrut, Varroose, Sackbrut, Kalkbrut, Kleiner Beutekäfer, Großer Beutekäfer, Wachsmotten, Wespenplage, Mäuse etc.

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6889
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 6. Dezember 2018, 14:17

HAllo allerseits,

das Verwaltungsgericht Berlin hat entschieden, dass ein Berliner Hobby-Imker einer amtstierärztlichen Anordnung zur Tötung von acht Bienenvölkern Folge leisten muss, da bei den Tieren die Amerikanische Faulbrut (Paeniebacillus larvae) festgestellt wurde.

Weiterlesen auf: https://www.kostenlose-urteile.de/VG-Be ... s26772.htm

https://www.morgenpost.de/article215947 ... oeten.html

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

klaus
Beiträge: 207
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2015, 18:57
Postleitzahl: 06406
Ort: Bernburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 31. Mai 1978
Völkerzahl ca.: 16 & Mini+
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n: Celle Regina F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 65

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von klaus » Donnerstag 6. Dezember 2018, 16:16

Hallo Kai,

das ist natürlich bedauerlich für diesen Imker, weil man im November auch keine Kunstschwärme mehr machen kann. Somit wird man verpflichtet alle Völker ab zu schwefeln und du kannst nichts dagegen tun.

Ich kenne da auch ein Fall, im Mai 2016 hatte auch ein Imker die AFB festgestellt, Tierarzt hat Sperrbezirk festgelegt. Es war im Anfangsstadium, durch Kunstschwärme und Beuten Desinfizieren mit Sodalösung scheuern und schruppen, nur so konnte er die AFB besiegen. Nach einer gewissen Sperrfrist wurde eine erneute Untersuchung durchgeführt und die Bienen waren wieder sauber.
LG Klaus

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 532
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 72

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Didi » Donnerstag 6. Dezember 2018, 16:39

Moin,
was ich bisher gelesen habe ist, das von 8 Völkern 2 AFB belastet waren und abgeschwefelt wurden. Die anderen 6 Völker sind AFB frei. Von daher spricht nichts dagegen das man bis zum zeitigen Frühjahr wartet um eine Sanierung durchzuführen. Man kann übrigens auch jetzt noch eine Sanierung per Kunstschwarm machen, ist natürlich sehr aufwändig aber es geht!
LG Dieter

Sturmimker
Beiträge: 57
Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:50
Postleitzahl: 2283
Ort: Obersiebenbrunn
Land: Oesterreich
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2015
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Carnica, Landbiene
Zuchtlinie/n: Sklenar, Troiseck, Peschetz
Einverständniserklärung: _
Alter: 46

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Sturmimker » Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:49

Didi hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 16:39
Man kann übrigens auch jetzt noch eine Sanierung per Kunstschwarm machen, ist natürlich sehr aufwändig aber es geht!
Das würde ich gerne sehen, wie das zur Unzeit gehen soll! Ich halte diese Idee für unmöglich. Üblicher Weise wird das bei sanierungswürdigen Völkern frühestens März oder April, besser im Mai gemacht...
lg Michael

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 532
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 72

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Didi » Freitag 7. Dezember 2018, 09:09

Moin,
ich habe nicht gesagt das es einfach ist. Aber bei Temperaturen um 10 Grad und vorhandenen, ausgebauten Honigräumen ist es machbar. Anschließende, durchgehende Fütterung muß auch gewährleistet sein. Ob dieserAufwand gerechtfertigt ist, mal dahin gestellt. Wahrscheinlich ist abschwefeln und verbrennen der Beuten wirtschaftlich sinnvoller da das wohl von der TSK vergütet wird. Sanierung jedoch nicht. Bis März- Mai zu warten ist meiner Ansicht nach auch zu lange, da die Völker dann schon sehr fleißig fliegen.
Was lehrt uns die ganze Angelegenheit?
Mache keine FKP im Herbst!

LG Dieter

Sturmimker
Beiträge: 57
Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:50
Postleitzahl: 2283
Ort: Obersiebenbrunn
Land: Oesterreich
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2015
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Carnica, Landbiene
Zuchtlinie/n: Sklenar, Troiseck, Peschetz
Einverständniserklärung: _
Alter: 46

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Sturmimker » Freitag 7. Dezember 2018, 10:15

Didi hat geschrieben:
Freitag 7. Dezember 2018, 09:09
...vorhandenen, ausgebauten Honigräumen ist es machbar.
Ich befürchte du hast keine Ahnung, wie eine sinnvolle und nachhaltige Sanierung durchgeführt werden muss.
Wenn du ausgebaute Honigräume verwendest kannst das Ganze im nächsten Jahr gleich wiederholen.
lg Michael

https://www.ages.at/themen/krankheitser ... rut/tab/3/

Marko
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2018, 09:31
Postleitzahl: 33154
Ort: Oberntudorf
Land: Deutschland
Telefon: 017673886467
Imker seit: 14. Feb 2000
Völkerzahl ca.: -6
Homepage: -
Bienen"rasse": -
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Marko » Freitag 7. Dezember 2018, 10:26

@didi
Eine Sanierung zu dieser Jahreszeit halte ich für unmöglich, zumindest habe ich noch nie davon gehört. Angeordnet war die Tötung aller Bienenvölker, aber es wurden vom Imker nur zwei von zehn Völkern getötet. Ansonsten stimme ich dir zu. Es ist nicht möglich, einige Entscheidungen zu verstehen. Es könnte auch bis zum Frühjahr gewartet werden , auch eine erneute Futterkranzprobe zu einem späteren Zeitpunkt wäre eine Möglichkeit.
LG Marko

Herbert
Beiträge: 809
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 54

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Herbert » Freitag 7. Dezember 2018, 12:46

Hallo zusammen,
ich finde es auch schade um die vielleicht gesunden Bienen,allerdings wenn das Veterinäramt in dem Fall drinne ist,
bist du draußen und arbeitest nur noch nach Anordnung,das ist auch gut so,bevor noch jemand die Seuche verschleppt.

LG Herbert

Sturmimker
Beiträge: 57
Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:50
Postleitzahl: 2283
Ort: Obersiebenbrunn
Land: Oesterreich
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2015
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Carnica, Landbiene
Zuchtlinie/n: Sklenar, Troiseck, Peschetz
Einverständniserklärung: _
Alter: 46

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Sturmimker » Samstag 8. Dezember 2018, 12:08

Grüß euch,
Mittlerweile gibt es eine Stellungnahme der Imkervereine...
https://imkerverein-reinickendorf-mitte ... nen-Pankow
lg Michael

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6889
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 13. Dezember 2018, 10:54

DAnke schön, Michael.

Es gibt mittlerweile eine Petition: https://www.openpetition.de/petition/on ... -in-berlin

Bitte gern unterstützen.
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Marko
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2018, 09:31
Postleitzahl: 33154
Ort: Oberntudorf
Land: Deutschland
Telefon: 017673886467
Imker seit: 14. Feb 2000
Völkerzahl ca.: -6
Homepage: -
Bienen"rasse": -
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Marko » Montag 17. Dezember 2018, 13:29

Hallo zusammen!
Habe die Petition unterstützt, aber da fehlen noch einige positive Stimmen.
LG Marko

Heidjer
Beiträge: 457
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 75
Kontaktdaten:

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Heidjer » Montag 13. Mai 2019, 02:53

Es ist einfach traurig, wenn amt. Vet., die 0,0 Ahnung haben, sich über Empfehlungen von W.v.d.Ohe hinwegsetzen. Gott seo Dank, imkere ich im Einzugsbereich vom LAVES IN Celle: Und unsere Vet. sind entsprechend geschult. Das kann mann sich halt nicht aussuchen.
Heidjer

Postkugel
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 19:32
Postleitzahl: 38644
Ort: Goslar
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Postkugel » Montag 13. Mai 2019, 07:47

Leute, lasst Euch nicht von den Empoerungsmachern der Presse hinters Licht fuehren. Im Gegensatz zu den Schreiberlingen hat der Vet. 100% richtig gehandelt.

Die Faulbrut wurde anfang November festgestellt.

Wie soll da bitte noch eine Kunstschwarmsanierung funktionieren???

Kunstschwarm kann man ab etwa Mitte September vergessen. Schaut Euch das derzeit kalte Fruehjahr an, wann haette man sanieren koennen? Sollen die Voelker solange eine Faulbrutschleuder sein? Ich hatte bereits im Maerz massive Probleme mit Raeuberei. Selbst wenn einige Voelker eines Standes noch keine klinischen Anzeichen haben, koennen die bereits hochgradig sporenbelastet sein.

Leider ist es heute so, dass viele Leute mehr Meinung wie Wissen besitzen. Und das durch "Gebell" auszugleichen versuchen. Nicht umsonst sagt ein altes Sprichwort "Die duemmsten Hunde haben die groesste Schnauze!". Da geraet die Expertiese von Fachleuten schnell mal ins Hintertreffen.

robirot
Beiträge: 437
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von robirot » Montag 13. Mai 2019, 23:02

Postkugel hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 07:47
Leute, lasst Euch nicht von den Empoerungsmachern der Presse hinters Licht fuehren. Im Gegensatz zu den Schreiberlingen hat der Vet. 100% richtig gehandelt.

Die Faulbrut wurde anfang November festgestellt.

Wie soll da bitte noch eine Kunstschwarmsanierung funktionieren???

Kunstschwarm kann man ab etwa Mitte September vergessen. Schaut Euch das derzeit kalte Fruehjahr an, wann haette man sanieren koennen? Sollen die Voelker solange eine Faulbrutschleuder sein? Ich hatte bereits im Maerz massive Probleme mit Raeuberei. Selbst wenn einige Voelker eines Standes noch keine klinischen Anzeichen haben, koennen die bereits hochgradig sporenbelastet sein.

Leider ist es heute so, dass viele Leute mehr Meinung wie Wissen besitzen. Und das durch "Gebell" auszugleichen versuchen. Nicht umsonst sagt ein altes Sprichwort "Die duemmsten Hunde haben die groesste Schnauze!". Da geraet die Expertiese von Fachleuten schnell mal ins Hintertreffen.
Da liegst du aber tatsächlich Falsch, selbst im Oktober wurde schon erfolgreich saniert. Dann werden aber aus zwei Völkern 1. Überwintern solcher Völker funktioniert aber auch. Die Völker müssen dann nich vorm Raps saniert werden, Faulbrutschleudern werden nur schwache Völker.

Das wirkliche Problem hier ist aber wo ganz anders.
Der Imker hat nicht versucht zu Sanieren, sonder lieber alle betroffenen Völker abgeschwefelt. Es wäre absolut kein Thema gewesen alle AFB Völker abtöten, alle gesunden zu Überwintern und dann zwei Proben zu ziehen. Wenn dann noch AFB gefunden wird kann man jetzt sanieren, wenn nicht ist der Stand sauber und gut. Dann wäre vor allem das Einschmelzen aller Waben und säuber der Beute. wichtig.

Dazu kommt das wohl noch ganz andere massive Fehler seitens des Ver Amts gemacht wurden.

Postkugel
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 19:32
Postleitzahl: 38644
Ort: Goslar
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Verwaltungsgericht bestätigt: Imker muss ALLE Völker abtöten

Beitrag von Postkugel » Montag 13. Mai 2019, 23:51

"Da liegst du aber tatsächlich Falsch, selbst im Oktober wurde schon erfolgreich saniert. Dann werden aber aus zwei Völkern 1. Überwintern solcher Völker funktioniert aber auch."

Am Bodensee vielleicht. Aber bestimmt nicht in Kiel. Hier im Oberharz ganz bestimmt nicht. Ist Berlin soo viel besser? Ab Mitte September wird hier kein Stueck mehr gebaut. Das braucht es aber fuer eine erfolgreiche Kunstschwarmsanierung.

Wir hatte mit Ingo Lau aus Celle, der ja diesbezueglich ausgewiesener Experte ist, die Sache diskutiert. Sein Kommentar: "Abschwefeln war die einzig humane Loesung". Ein Stand ist immer als Einheit zu betrachten. Ein paaar Voelker abschwefeln und die anderen einfach so lassen, funktioniert nicht. Entweder die klinischen Voelker abschwefeln und den Rest, wenn moeglich, sofort sanieren. Oder komplett abschwefeln. Alles andere ist grob fahrlaessig.

Antworten

Zurück zu „Bienenkrankheiten und -parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast