Logar / Lega Oxalsäure Verdampfer Heißluft für Steinel

Von Nosema über Faulbrut, Varroose, Sackbrut, Kalkbrut, Kleiner Beutekäfer, Großer Beutekäfer, Wachsmotten, Wespenplage, Mäuse etc.

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6667
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Logar / Lega Oxalsäure Verdampfer Heißluft für Steinel

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 14. Dezember 2018, 14:06

HAllo allerseits,

hat von Euch vielleicht jemand Erfahrung mit dem Logar Oxalsäure Verdampfer Heißluft für Steinel?

Link: https://www.honigschleudern.eu/verdampf ... -heissluft
http://www.logar-trade.de/verdampfer-fü ... d=10430000
https://amzn.to/2CcRng3

Falls ja, würde mich sehr interessieren.
Spezifikationen:

"...Das Gefäß kann max. mit 50 g Oxalsäure gefüllt werden. Erwärmung bis 200°C. Der Ansatz des Verdampfers wird im Flugloch eingesetzt und für 15 Sekunden verdampfen lassen. Die Leiste mit Schaum auf dem Verdampfer muss dem Ausflug beim Bienenstock angepasst werden, so dass es gut abdichtet. Die Oxalsäure beginnt in einigen Sekunden über höchste Temperatur von unten die innere kühlere Temperatur zu verdrängen. Der Rauch der Oxalsäure füllt den ganzen Bienenstock, alle Oberfläche und die Bienen werden so mit einer sehr dünnen Schicht der Kristallen von Oxalsäure bedeckt. Die Biene vermischen diese feine Kristalle, für die Varroa sind sie aber tödlich. Einschalten auf Stromnetz 220V-230V

Nur zum Sublimieren von kristalliner Oxalsäure ungelöst.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Herbert
Beiträge: 760
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 54

Re: Logar / Lega Oxalsäure Verdampfer Heißluft für Steinel

Beitrag von Herbert » Samstag 15. Dezember 2018, 09:14

Moin Kai,
kenne das gerät nicht,genaue Beschreibung wäre gut,zum Beispiel mit welcher Temperatur der Dampf da reingeblasen wird,
solch ein Heisluftfön pustet schon ganz schön,und wenn ich bedenke das der Ausgang denn nur noch eine kleine Düse ist.
die armen Bienen???

LG Herbert

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6667
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Logar / Lega Oxalsäure Verdampfer Heißluft für Steinel

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 16. Dezember 2018, 11:18

Herbert hat geschrieben:
Samstag 15. Dezember 2018, 09:14
...solch ein Heisluftfön pustet schon ganz schön,und wenn ich bedenke das der Ausgang denn nur noch eine kleine Düse ist.
die armen Bienen???

LG Herbert
Moin Herbert, ja diese Frage stelle ich mir auch, bzw. kann es mir kaum vorstellen.

Ich glaube, ich werde ihn mal testen. Zunächst versuchsweise. Mir gefällt im Gegensatz zum Varomor die Unabhängigkeit vom Propangas und vom Alkohol.

Mal sehen ...
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6667
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Logar / Lega Oxalsäure Verdampfer Heißluft für Steinel

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 16. Dezember 2018, 11:21

Nachtrag: ich habe ein Video gefunden: Für Vollbildansicht bitte hier klicken: https://www.youtube.com/watch?v=Ky0DBTkQFAc



LG
KAi
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Marko
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2018, 09:31
Postleitzahl: 33154
Ort: Oberntudorf
Land: Deutschland
Telefon: 017673886467
Imker seit: 14. Feb 2000
Völkerzahl ca.: -6
Homepage: -
Bienen"rasse": -
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 44

Re: Logar / Lega Oxalsäure Verdampfer Heißluft für Steinel

Beitrag von Marko » Montag 17. Dezember 2018, 13:18

Hallo miteinander!

Gefällt mir ganz gut, aber eine genaue Dosierung sieht anders aus. Oder habe ich da was nicht verstanden?
LG Marko

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6667
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Logar / Lega Oxalsäure Verdampfer Heißluft für Steinel

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 17. Dezember 2018, 13:47

Marko hat geschrieben:
Montag 17. Dezember 2018, 13:18
Hallo miteinander!

Gefällt mir ganz gut, aber eine genaue Dosierung sieht anders aus. Oder habe ich da was nicht verstanden?
LG Marko
Geht mir genauso. 8) auch der Varomor zeigt, dass Dosierung eher "Gefühlssache" ist.

Lega: https://www.legaitaly.com/de/produkte/b ... ina-tumida#

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Antworten

Zurück zu „Bienenkrankheiten und -parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste