Zuchtstoff in Kiel

Hinweise, Bekanntmachungen, Diskussionen

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6470
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Zuchtstoff in Kiel

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 23. März 2012, 18:57

Moin an alle Kielerinnen und Kieler,

wir treffen uns ja wie angekündigt im nächsten Monat zu einem Treffen am Bienenstand von Heiko, hier in KIel, zwecks gemütlichem Erfahrungsaustausch, Besprechung von Zuchtfragen und praktischer Vorführung.

Heute war das Wetter ja ganz hervorragend, und dank des frühen Feierabends, den mir mein Dienstherr Freitags genehmigt, konnte ich ab 13.00 bei den Bienen sein.

Ergebnis: die haben Pollen geschleppt wie die Be....kloppten. Heute ist nämlich die Weide aufgeblüht. Wenn das so weitergeht, explodieren in 3 Wochen die Völker.

Zeit, jetzt schon an die Nachzucht zu denken.

Mein bestes und stärkstes Volk ist derzeit die Braunelle aus Tirol! Wer hätte das gedacht?

Ich denke, wir sollten von der Braunelle nachziehen (s. Foto). Mehr in Kürze auf http://dunkle-biene.honey-bees.de

LG
Kai
braunelle-23-03-2012.jpg
Braunelle mit Weidenpollen
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 448
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 21:51
Postleitzahl: 24111
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon: 0178 - 7287019
Imker seit: 1. Jun 2010
Völkerzahl ca.: maximal 18
Bienen"rasse": Mellifera/Landbienen
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Kiel
Einverständniserklärung: _
Alter: 48

Re: Zuchtstoff in Kiel

Beitrag von Heiko » Dienstag 27. März 2012, 13:48

imkerforum-nordbiene hat geschrieben: Ich denke, wir sollten von der Braunelle nachziehen (s. Foto). Mehr in Kürze auf http://dunkle-biene.honey-bees.de
braunelle-23-03-2012.jpg
Hallo Kai,

super, dass sich die Braunelle bei dir so schön entwickelt! Haben die anderen auch schon etwas aufgeholt?
Eigentlich wollten wir doch mehr so in Richtung der Skandinavischen Linien?

Ich habe das 2. Treffen jetzt mal auf unserer IG Seite eingepflegt, aber von deiner Ankündigung dort leider noch nichts entdeckt. Materialmäßig bin ich soweit vorbereitet. Ich habe 2 DNM- Ablegerkästen mittels einer Extrazarge auf 1,5 umgebaut. Serienmäßig gibt es die so noch nicht und es soll ja schließlich auch passen. :wink: - Ansonsten müssen halt die normalen Beuten mit Trennschied herhalten. Wird von dir vor Ort irgentwas benötigt, was man vorbereiten müßte?

LG Heiko

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6470
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zuchtstoff in Kiel

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 27. März 2012, 17:28

Hallo Heiko,

ja, die Braunelle ist sehr gut, gleichauf mit den Nachzuchten aus Skandinavien.

Super, schau ich mir gleich auf unserer Seite mal an.
Ja, wir können gern von den Skandinavischen nachziehen.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6470
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zuchtstoff in Kiel

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 27. März 2012, 17:32

Zu Deiner Frage: es kommt darauf an, ob wir Ende April wirklich schon so weit sind, Ableger für die Königinnennachzucht zu bilden. Es kommt mir derzeit noch etwas früh vor, das müssten wir kurzfristiger entscheiden, und hängt ja auch von der Entwicklung des Wetters ab.

Wichtig sind natürlich passende Ablegerkästen. Und starke Völker. :P Alles weitere bringe ich mit, um es zu demonstrieren. Das "richtige" Belarven findet ohnehin erst 9 Tage NACH Ablegerbildung statt. ´

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Antworten

Zurück zu „Sonstige Vereine und Organisationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast