Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Erfahrungsberichte und Empfehlungen für ein erfolgreiches Zusetzen von Königinnen. Für jedes Verfahren bitte ein eigenes Thema.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6405
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 21. Juli 2012, 13:53

Ah, danke schön Dirk, das hört sich ja interessant an. Ja, da habe wir denselben Züchter (IA) :wink: . Super. Ich drücke die Daumen.

Ach, und die Ersatzlieferung für das (nicht reine) Volk, das Du hier im Forum bereits vorgestellt hattest? Wenn auch diese Ersatzkönigin eine Kampinoska ist, würde mich diese Biene natürlich sehr interessieren.
Von daher wünsche ich ein erfolgreiches Zusetzen!.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Dirk

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Dirk » Samstag 21. Juli 2012, 15:28

Nachtrag oder traurige Korrektur:
Das Volk mit einer AMM Königin von Andreas ist leider drohnenbrütig - habe gerade nachgeschaut. Das ist wirklich ärgerlich - das war auch die König, welche mit der deutschen Post 5 Tage innerhalb Deutschlands unterwegs war. Ich weiß nicht, ob es daran gegelegen hat - ärgerlich ist es dennoch.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6405
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 21. Juli 2012, 15:55

Oh, das ist wirklich traurig!!!! Schade auch um das Volk. Gibt es da die Möglichkeit der Ersatzlieferung?

Leider ist mir dies gerade bei den polnischen Herkünften auch schon häufiger passiert - leider!

An dem langen Postweg wird es nicht gelegen haben. WENN es eine Königin aus Polen ist, dann ist das Risiko groß, da Königinnen in Polen nach der Besamung nicht auf Bruttätigkeit überprüft, sondern gleich versandt werden. Eigentlich ein Unding.

Ich würde mich an Deiner Stelle mit Andreas kurzschließen.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Dirk

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Dirk » Sonntag 22. Juli 2012, 13:19

HAllo Kai,

eine AMM aus skandinavischer Herkunft von Andreas direkt. Habe ihm schon ein Mail geschickt und werde es auch telefonisch versuchen. Ich könnte mir vorstellen, dass es mit Ersatzköniginnen sicher schwierig wird. Es wäre auch eine AMM F1 prima oder eine C-Königin - allein schon, um das Volk zu retten.
Schönen Sonntag-Dirk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6405
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 22. Juli 2012, 13:27

Hallo Dirk,

uh, das ist ja traurig. Hm komisch, so etwas dürfte eigentlich nicht passieren, da ja Königinnen nach der Besamung natürlich erst mal in Brut gehen müssen, bevor sie verkauft werden.

Aber ich weiß aus Erfahrung: beim Verkauf und gerade auch Versand von Königinnen liegen immer viele Risiken.

Ist Dein Volk noch stark genug?

Ich hatte auch so ein Volk, bei dem die Königin fehlbegattet wurde, und dann drohnenbrütig war. Ich berichtete. Vorm Urlaub habe ich einfach ein Begattungsvölkchen oben aufgesetzt, ohne sogar die Drohnenbrütige KÖnigin herauszusuchen. Und: es hat funktioniert. :)

In einer Woche könnte ich Dir evtl. mit einer Königin aushelfen. Wenn Du bis zum nächsten Wochenende nichts gefunden hast, dann melde Dich bitte nochmal. Evtl. habe ich dann ein paar Königinnen zu verschenken.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Dirk

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Dirk » Sonntag 22. Juli 2012, 13:59

Das wäre prima, wenn Du helfen könntest. Das Volk ließe sich schon mit Brutwaben verstärken.
Viele Grüße-Dirk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6405
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 22. Juli 2012, 14:02

Alles klar, in einer Woche weiß ich mehr. Verstärken kann man, kein Problem, wenn es denn überhaupt Not tut.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Dirk

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Dirk » Dienstag 24. Juli 2012, 15:43

Schwierig manchmal das richtige Mass zu finden:
Gucke ich zu früh, störe ich die Einweiselung, was mit Königverlust bestarft werden kann. Warte ich zu lange (und die Königin wurde nicht angenommen, ist drohnenbrütig, etc) reduziert sich die Bienenanzahl im Kunstschwarm ohne Nachwuchs ziemlich schnell.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6405
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 24. Juli 2012, 15:54

HAllo Dirk,

ja das stimmt. Also, mit der ersten Nachschau würde ich mindestens 10 Tage warten. Am Flugloch kann man ja viel erkennen. ´

Wie gesagt: bei Umweiselung gibt es IMMER Verluste. Leider. Und je länger die zuzusetzende Königin aus der Brut war, desto größer das Risiko. Voll in Brut befindliche Königinnen kann man einem jungen weisellosen Volk fast so zulaufen lassen.

Gestern habe ich einem Nachschwarm durch das Flugloch eine weitere junge Königin zulaufen lassen; es gab keine Probleme.

Wichtig ist, dass die Königin zum Volk passt, sozusagen sie die Erwartungen des Volkes erfüllt.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Dirk

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von Dirk » Dienstag 24. Juli 2012, 19:43

Guter Punkt
- ich werde dann wohl noch etwas brauchen, bis ich ebenfalls die Wünsche der Völker bzgl. Königinauswahl deuten kann. Und dann mag es immer noch den Interessenkonflikt geben, wenn der Imker eine andere Königin als die Bienen möchte...
Ich befürchte, dass ich mit dem Risiko der Umweiselung leben muss.
Gruß Dirk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6405
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Reinzuchtköniginnen eingetroffen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 29. Juli 2012, 19:27

Hallo Dirk,

ja, das Risiko haben wir alle. Manche Verfahren sind riskanter, andere weniger riskant, aber ein Restrisiko bleibt immer.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Antworten

Zurück zu „Zusetzverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast