Zusetzen im Begattungsvölkchen

Erfahrungsberichte und Empfehlungen für ein erfolgreiches Zusetzen von Königinnen. Für jedes Verfahren bitte ein eigenes Thema.

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 13. August 2013, 17:40

Hallo allerseits,

eine weitere Zusetzmethode, die ich gerade mit zwei meiner Schwedinnen durchführe, ist das Zusetzen über / in das Begattungsvölkchen. Die neue Königin wird ohne Begleitbienen im Versandkäfig in die Futterkammer des Begattungskästchen gelegt, nachdem hier natürlich die vorige Königin entnommen wurde.

Ca. 4 Tage später (also heute) überprüfe ich die Wäblein auf Nachschaffungszellen und breche diese aus. Zur Königin lasse ich jetzt 5-6 sterzelnde Jungbienen aus dem Völkchen und beobachte eine Weile.

Wenige Tage später, wenn keine offene Brut mehr vorhanden ist, lasse ich die Königin ausfressen.

Dieses Verfahren ist ebenfalls recht sicher.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Marakain

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von Marakain » Dienstag 13. August 2013, 21:47

Weiß jetzt nicht ob ich das richtig verstanden habe.

Am Ende hast du die Königin dann in einem Begattungsvölkchen richtig?
Das muss dann aber doch noch in eine "normales" Volk überführt werden. Ist diese Methode dann nicht doppeltes Risiko?

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 13. August 2013, 22:13

Hallo Kalli,

richtig! Das Vereinigen mit dem Begattungsvölkchen (also Aufsetzen auf ein vorher entweiseltes Volk) klappt dann nachher im Herbst ohne Probleme. Da hatte ich noch nie einen Verlust zu beklagen. Auf diese Weise "rette" ich sogar buckelbrütige Völker (obwohl das laut Literatur eigentlich gar nicht geht).

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

elk030
Beiträge: 975
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von elk030 » Mittwoch 14. August 2013, 09:28

Hier mal meine spontane Vorgehensweise, nachdem die Norwegerinnen unangekündigt kamen:

Halbvoller Honigraum mit ansitzenden Jungbienen verstärkt mit weiteren HR-Bienen auf neuen Boden.
Dann Königin umgehend bei offenen Verschluss mit Begleitbienen zugesetzt
Innerhalb von 1 Stunde 3 mal verstellt, bis Flugbienen weitgehend abgeflogen sind.
und 24 Stunden in den Keller gestellt. Abends kamen sie auf ihren neuen Platz.
2 Tage später habe ich jedem Volk noch eine Wabe mit auslaufender Brut zugehängt.
Beide Völker sind stabil und tragen vehement Pollen ein.
Im September erhalten sie abschließend für eine erfolgreiche Überwinterung jeweils einen kompletten Honigraum mit Lindenhonig.
Basta, Elk

elk030
Beiträge: 975
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von elk030 » Mittwoch 14. August 2013, 09:40

Ich weiß nicht, warum es geklappt hat und möchte diese Medhode auch nicht weiterempfehlen.
Ich kann aber bestätigen, daß beide Norwegerinnen in Eiablage sind.
Anbei: Ein Volk wurde mit Bienen aus verschiedenen Völkern gegründet, das andere mit Bienen von nur einem Volk.
Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 14. August 2013, 11:29

Hallo Elk,

das freut mich. Riskieren würde ich das auf diese Weise natürlich selber nicht. :P

Es zeigt aber deutlich: Gute Königinnen, die in Eilage sind und nur kurz auf dem Postweg, werden leichter als vollwertige Königinnen akzeptiert als andere, minderwertigere, die vielleicht sogar nur kurz oder gar nicht (s. Polnische Königinnen) in Eilage waren.

Dennoch: ein äußerst riskantes Verfahren. Du hast aber ein glückliches Händchen gehabt.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Gast4

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von Gast4 » Mittwoch 14. August 2013, 22:53

Im September erhalten sie abschließend für eine erfolgreiche Überwinterung jeweils einen kompletten Honigraum mit Lindenhonig.
Basta, Elk
Gefällt mir die Einstellung.
So soll es sein.

elk030
Beiträge: 975
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von elk030 » Donnerstag 15. August 2013, 06:58

Hallo Basti
Auch deine Königin wurde gut angenommen und ist bereits in Eiablage.
Ja, meine Ernte war so gut, daß ich ein Drittel der Honigwaben für die Jungvölker nutze.
Wichtige Kanditaten, wie die Norweger erhalten die volle Portion, damit sie über die Einfütterung nicht unnötig belastet werden.
2014 werde auch ich, so Gott will, eine Königinnenzucht machen.
Schönen Gruss, Elk

Benutzeravatar
Neuer Drohn
Beiträge: 389
Registriert: Donnerstag 22. März 2012, 21:45
Postleitzahl: 22844
Ort: Norderstedt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 5-2011
Völkerzahl ca.: ca. 20
Homepage: http://www.bastis-imkerei.de/
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n: Mellifera-Norges Birøkterlag, und Schweden Noris Linie
Einverständniserklärung: _
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von Neuer Drohn » Donnerstag 15. August 2013, 08:43

Hallo elk

Super das freut mich... Die Königin war auch ein sehr schönes Exemplar. Hoffe sie bereitet dir viel Freude... Ich melde schon mal Interesse an deinen Nachzuchten an... :wink:

Mfg Basti
Auch in 2016 gebe ich wieder Reine Inselköniginnen der Dunklen Biene ab.

Diese werden wieder auf der Insel Nordstandischmoor verpaart.

Wenn ihr Interesse habt. Dann schaut einfach auf meiner Internetseite http://bastis-imkerei.de/ vorbei...

elk030
Beiträge: 975
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von elk030 » Mittwoch 21. August 2013, 21:40

Hola
Wie sage ich es Kai?
Das Volk mit seiner F1 Königin hat mir Sorgen gemacht.
Seit 5 Tagen verbarrikadieren 100 Bienen das winzige Flugloch.
Geflogen ist keine einzige Biene, einfach kein Flugverkehr.
Also habe ich mir eine Ersatzkönigin besorgt und bin gegen 20 00 Uhr rausgefahren, um sie zuzusetzen.
Doch, was sehe ich? Massenweise überladene Pollenträgeinnen, die sich am Eingang drängeln.
Kai! Auch deine Königin hat es geschafft. Man, bin ich erleichtert.
Frohen Gruss, Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 21. August 2013, 23:27

Uff,

hallo Elk, ich bin auch erleichtert und freue mich. Beim Lesen der ersten Zeilen wurde mir ganz anders, aber dann die Beruhigung. :P

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

elk030
Beiträge: 975
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von elk030 » Donnerstag 22. August 2013, 08:41

Hallo Kai
Bienen sind zuweilen schwer zu verstehen.
Die etwas übertriebene Fluglochbewachung hat vermutlich mit den zahlreichen Hornissen zu tun.
So oder so, ich bin erleichtert.
Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zusetzen im Begattungsvölkchen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 22. August 2013, 11:49

Ein weiterer Grund, sich zu freuen!

Auf die Rückmeldungen (bezüglich der Bienen dann) bin ich wirklich sehr gespannt. Ich finde es immer interessant, wie sich die eigenen "Kinder" woanders so machen.
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Antworten

Zurück zu „Zusetzverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste