Weiteres Zusetzgitter gefunden

Erfahrungsberichte und Empfehlungen für ein erfolgreiches Zusetzen von Königinnen. Für jedes Verfahren bitte ein eigenes Thema.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Johannes » Freitag 21. Februar 2014, 16:31

Hallo,

ich habe heute bei meinem örtlichen Imkereifachhändler ein weiteres Zusetzgitter gefunden.
Ein Exemplar habe ich mir mal gekauft. Das werde ich auf jeden Fall dieses Jahr mal testen.
Es sieht aber eindeutig besser aus, als das weiße von Nicot.
Hier ist umlaufend ein scharfer Rand von 5 mm Höher vorhanden. :!:
Das gesamte Gitter hat folgende Maße: 10 cm x 14 cm.

LG Johannes

Bild
20140221_161000.jpg
Zusetzgitter von unten
Bild
20140221_161523.jpg
Zusetzgitter von oben

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6517
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 21. Februar 2014, 18:54

Hallo Johannes,

vielen Dank für die überaus interessante Entdeckung und die schönen, aufschlussreichen Fotos. Ich bin begeistert. Es scheint auf jeden Fall besser als das flache weiße Gitter zu sein, da es sich etwas (5mm?) in die Wabe frisst.

Konntest Du in Erfahrung bringen, wer der Hersteller ist, bzw. wo man es beziehen kann?

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 505
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 71

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Didi » Freitag 21. Februar 2014, 19:18

Moin zusammen,
dies Gitter gibt es bei Bienenvoigt in 25479 Ellerau."www.bivo.de" stck. 2€

LG Dieter

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Johannes » Freitag 21. Februar 2014, 20:36

Hallo Dieter,

stimmt, hab ich noch gar nicht gewusst!

Ich hab es hier gekauft: http://www.jasniak.de/index.php/compone ... gory_id=63

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6517
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 21. Februar 2014, 20:52

HAllo Ihr beiden,

danke schön. Ja, tatsächlich, auch Bivo hat die, siehe: http://bienen-voigt.de/koeniginnenzucht ... stoff?c=19

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Johannes » Freitag 21. Februar 2014, 21:06

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:... Es scheint auf jeden Fall besser als das flache weiße Gitter zu sein, da es sich etwas (5mm?) in die Wabe frisst.

Konntest Du in Erfahrung bringen, wer der Hersteller ist, bzw. wo man es beziehen kann?

LG
Kai
Hallo Kai,

also über den Hersteller wussten die auch nichts genaues. Ich hätte vielleicht die Chefin fragen sollen, aber das erschien mir dann etwas übertrieben.

Die umlaufende Kante hat wie gesagt 5 mm, die sich in die Wabe "fressen" und an den Ecken sind "Füßchen" mit je 1,1 cm Länge.
Halt sollte also gegeben sein!

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Gast4

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Gast4 » Samstag 22. Februar 2014, 22:31

Hallo

Ist ja spannend, vom Aufbau her wie das Drahtgitter.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Johannes » Sonntag 23. Februar 2014, 07:01

Hallo Hans,

das dachte ich mir auch gleich.
Ich finde vor allem spannend, dass es auf dem deutschen Markt ein Plastegitter gibt, dass im Gegensatz zu dem von Nicot brauchbar scheint.
Warum hat das aber so gut wie kein Händler im Angebot? Seltsam ... :?

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Hainlaeufer » Sonntag 23. Februar 2014, 08:23

Hallo ihr Lieben!

Ich glaube, dieses Zusetzverfahren ist einfach --> extrem unbekannt! Ich lernte diese Methode erst in diesem Forum kennen, dass soll was heißen :wink: aber man lernt ja nie aus und deshalb finde ich dieses Gitter auch interessant. Grundsätzlich verstehe ich die Vorgehensweise (hoffe ich)... jetzt hab ich mir aber eine andere Frage gestellt. Was passiert, wenn man eine junge begattete Königin mit diesem Zusetzgitter in ein Volk gibt, wo aber eine wirklich schon sehr alte, verbrauchte (mit zersausten Flügeln und kaum mehr Haarkleid) Königin noch das Volk erhält? Kann es sein, das die Bienen dann quasi "still umweiseln"?

LG
Michi

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Johannes » Sonntag 23. Februar 2014, 11:26

Hallo Michi,

Unbekanntheit ist sicher ein zutreffendes Argument.

Deine "stille" Umweiselung finde einen recht interessanten Denkansatz. Aber ich glaube, wenn die Bienen die alte soo schlecht finden, dass sie die neue annehmen, würden sie vorher schon selber Umweiselungszellen anlegen. Damit wäre dann in meinen Augen die Annahme ungewiss.
Vielleicht ist ein solches Verfahren ab Oktober (nach der natürlichen Nachschaffungszeit) erfolgreich. :?

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Marakain

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Marakain » Sonntag 23. Februar 2014, 16:25

Moin,

ich weiß jetzt nicht mehr genau ob ich dat Dingen hier gezeigt bekommen habe. Falls ja entschuldigt die Doppellung.

Falls nicht hier der Link zu dem was ich meinte:
http://www.bienenladen.at/imkereibedarf ... -stab.html

Was haltet ihr davon. Zur Erklärung so wie ich es verstanden habe kommt die Königin mit ihren Begleitbienen in die linke Hälfte. In die rechte kommt Futterteig durch den sich die Bienen dann erst einmal durchfressen müssen. Das dauert dann nach Plan, so lange das die Bienen die Königin angenommen haben.


Gruß Kalli

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 505
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 71

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Didi » Sonntag 23. Februar 2014, 17:05

Hallo Kalli,
der Trick bei dem Kunststoffgitter ist ja, daß man keine Begleitbienen und kein Zusatzfutter braucht. Die Kö sitzt auf auslaufender Brut mit Honig- und Pollenkranz. Die Bienen werden quasi bei ihrer "Mutter" geboren.
LG Dieter
Ps. das soll nicht heißen, daß der Zusatzkäfig nicht geeignet ist. Er erfüllt seinen Zweck wohl auch zufriedenstellend.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Johannes » Sonntag 23. Februar 2014, 18:14

Hallo ihr beiden

Dieter, so ganz kann ich deiner Erklärung nicht zustimmen. Zwar mag das Zusetzen der Königin beim Gitter auch ohne Begleitbienen und Futterteig gehen, das ist aber nicht der Sinn des ganzen. Kai hat ja in seiner Arbeitsanleitung auch geschrieben, dass eine kleine Portion Futterteig als anfängliche Gabe gut ist. Die Begleitbienen können bei der Gittermethode bei der Königin bleiben. Das ist als Vorteil zu betrachten, da ein Abfliegen oder Verletzen der Königin beim Entfernen der Begleitbienen entfällt.

@Kalli: Den von dir verlinkten Käfig habe ich an anderer Stelle auch schon mal verlinkt. Keine Ahnung mehr wo. :?
Wie Michi (glaube ich) sagte, ist auch dieser Käfig recht sicher, da die Phase der gegenseitigen Gewöhnung recht lang ist. Den großen Nachteil zum Gitter sehe ich darin, dass die Königin im Käfig nicht Stiften kann. Eine stiftende Königin produziert aber meines Wissens nach mehr Pheromone. Folglich ist dann die Annahme besser. Auch würde der Käfig bei einer instrumentell besamten Königin die vor der Beweiselung noch nicht in Eilage war sicher zu keinem solch guten Ergebnis führen, wie Kais letztjährige Erfahrungen mit dem Gitter.

Ich für meinen Teil ziehe ab sofort das Gitter jedem Käfig vor!

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 505
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 71

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Didi » Sonntag 23. Februar 2014, 18:33

Hallo Johannes,
diese meine Aussage ist nicht auf meinem Mist gewachsen. :P :P Sie stammt von"http://www.bio-bienengarten.com". Ich selbst habe von Bienen und deren Zucht noch nicht so die große Ahnung und gebe das auch gerne zu. Aber ich bin bin lernfähig. :D
LG Dieter
Ps. wenn alles klappt werde ich in diesem Jahr ein paar Ableger mit dunklen Königinnen erstellen.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Weiteres Zusetzgitter gefunden

Beitrag von Johannes » Sonntag 23. Februar 2014, 18:50

Hallo Dieter,

danke für den Hinweis! Hier für alle interessierten der genaue Link: http://www.bio-bienengarten.com/betrieb ... iebsweise/
Die Annahme mit dem Gitter scheint tatsächlich so sicher, dass man das genaue Vorgehen durchaus variieren kann.
Die Beschreibung auf der verlinkten Seite ist allerdings etwas schwammig.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Antworten

Zurück zu „Zusetzverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast