Zweitschlupfzelle

Erfahrungsberichte und Empfehlungen für ein erfolgreiches Zusetzen von Königinnen. Für jedes Verfahren bitte ein eigenes Thema.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Johannes » Samstag 29. Oktober 2016, 21:32

Lass den Bienen zuliebe bitte die Finger von den Blumentöpfen! Bei Kälte isoliert da nichts und bei Sonne hast du einen Wachsschmelzer. Der Preis für vernünftige BGK ist nicht hoch und man braucht sie früher oder später immer.

Du darfst gerne diesbezüglich zu jeder Zeit hier "nerven". :mrgreen: Dafür ist ein Forum da! Aber das Thema hier wollen wir mal lieber nicht weiter zerschießen.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Rene

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Rene » Sonntag 30. Oktober 2016, 08:17

Johannes hat geschrieben:...Die Eppis sind ganz gut geeignet. Ich nehme jetzt die 1,5 ml Eppis!...
LG Johannes
Guten Morgen.

Kannst 2; 3 von diesen besorgen Johannes?
Mit der ZSZ hätt es ja gut geklappt, wenn man aber besser sehen kann...

L.G. Rene

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Johannes » Sonntag 30. Oktober 2016, 10:22

Hallo Rene,

schau mal bei Amazon! http://amzn.to/2wkFRto

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Rene

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Rene » Sonntag 30. Oktober 2016, 15:24

Dankeschön!!! :D

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6416
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 23. November 2016, 16:31

Johannes hat geschrieben: Bild
HAllo Johannes,

ich habe mich jetzt des Themas etwas angenommen und bin überrascht von der Einfachheit und Sicherheit des Verfahrens. Dazu habe ich noch einige Fragen:

Lassen sich die (wenigen) Verluste auf bestimmte Königinnen (z. B. aus Versand) zurückführen?
Wie bewertest Du das Verfahren im Vergleich zum gelben runden Zusetzgitter?
Siehst Du in dem Verfahren eine sichere Methode, um Reinzuchtköniginnen aus Versand zuzusetzen?

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Johannes » Mittwoch 23. November 2016, 17:05

imkerforum-nordbiene hat geschrieben: HAllo Johannes,

ich habe mich jetzt des Themas etwas angenommen und bin überrascht von der Einfachheit und Sicherheit des Verfahrens. Dazu habe ich noch einige Fragen:

Lassen sich die (wenigen) Verluste auf bestimmte Königinnen (z. B. aus Versand) zurückführen?
Wie bewertest Du das Verfahren im Vergleich zum gelben runden Zusetzgitter?
Siehst Du in dem Verfahren eine sichere Methode, um Reinzuchtköniginnen aus Versand zuzusetzen?

LG
Kai
Hallo Kai,

eine ernsthafte Begründung für die wenigen Verluste in meinem Gedächtnis habe ich nicht. Soweit ich weiß, ist noch keine Versandkönigin durch dieses Verfahren zu Schaden gekommen. Dass bei 50-80 unbegatteten, die ich so über die letzten Saisons damit zugesetzt habe, mal paar abgestochen werden / verloren gehen, sollte als gegeben hingenommen werden. Der Hauptgrund für Verluste werde wohl unbewusst ich sein. Bemerkenswert ist aber durchaus die große Sicherheit im Bezug auf Völker mit Afterweiseln und auch frisch abgeschwärmte Völker lassen sich recht unkompliziert direkt neu beweiseln. Mit Käfig ginge beides nicht (so gut).

Ich finde das Verfahren vor allem einfacher als das Zusetzgitter! Hinzu kommt, dass durch "Unterwandern" des Gitters mir schon mehr Unglücke passiert sind, als im mengenmäßigen Vergleich zu der Zweitschlupfzelle. 8) Außerdem ist es mit der Zelle ein einmaliger Eingriff. Bei dem Gitter muss man öfter ans Volk.

Nachdem ich dieses Jahr erstmalig wertvolle Königinnen (nach bis zu 8 Tagen im Käfig) erfolgreich zugesetzt habe, sehe ich in der Zweitschlupfzelle auf jeden Fall ein sehr sicheres Verfahren. :D

100 % sicher kann zwar kein Verfahren sein, aber das wissen wir ja eh!

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6416
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 24. November 2016, 09:49

HAllo Johannes,

danke schön. Es freut mich sehr, dass hier ein weiteres, sehr sicheres und vor allem einfaches Verfahren vorgestellt wurde. :P

Da ich ohnehin Dauerkunde bei Amazon bin, will ich mir gleich ein paar http://amzn.to/2xzHncz bestellen.

Auch über andere Erfahrungsberichte mit der Zweitschlupfzelle zum Zusetzen von Königinnen würde ich mich sehr freuen.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Johannes » Donnerstag 24. November 2016, 10:57

Hallo Kai,

du musst die Eppis dann nur mittels Astschere oder so an der richtigen Stelle abschneiden. Zu Hause kann ich gerne mal den nötigen Innendurchmesser der Öffnung ausmessen, falls es interessiert. Du kannst dich aber auch mit Augenmaß ran tasten.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6416
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 5. April 2017, 13:05

Hallo Johannes,

würdest Du mit der Zweitschlupfzelle auch Königinnen in neu zu gründende, kleine Einheiten zusetzen wollen, die Du Ende April / Anfang Mai von einem Züchter erhälst? :shock: :shock:

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Johannes » Mittwoch 5. April 2017, 16:13

Hallo Kai,

also mit der Hälfte der Königinnen würde ich es versuchen. ;) Ist halt (für dich) ein neues Verfahren. Ich hab mich da auch zu Beginn ran getastet.
Am besten klappt es wie folgt:
Ableger bilden und wenigstens 2 Tage weisellos stehen lassen. Dann die angeblasenen Zellen zur Sicherheit brechen (muss eigentlich nicht sein) und die ZSchZ einhängen.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6416
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 5. April 2017, 16:26

Johannes hat geschrieben:
Mittwoch 5. April 2017, 16:13
Am besten klappt es wie folgt:
Ableger bilden und wenigstens 2 Tage weisellos stehen lassen. Dann die angeblasenen Zellen zur Sicherheit brechen (muss eigentlich nicht sein) und die ZSchZ einhängen.

LG Johannes
Super, danke Johannes.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Rene

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Rene » Mittwoch 5. April 2017, 16:37

Ich hatte das im letzten Jahr auch versucht, mit einer F2 von Johannes. Hat prima geklappt. :-)

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6416
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 6. April 2017, 08:05

DAs macht Hoffnung. Ich will aber wie beschrieben eine mind. 2 tägige Weisellosigkeit dazwischen schalten. Das klingt logisch.

Also: Zweitschlupfzellen sind bestellt. :)

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6416
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 9. April 2017, 20:34

Ich freue mich schon.

Foto: Meine Zweitschlupfzellen. Das Verfahren soll laut persönlicher Einweisung sehr sicher sein. :P

LG
Kai

Bild
zweitschlupfzelle-1.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Zweitschlupfzelle

Beitrag von Johannes » Freitag 5. Mai 2017, 06:18

Hier mal noch der Querverweis zum Video.

viewtopic.php?f=264&t=3138

Es werden noch andere Videos folgen, wo ich mich bemühe, das Verfahren besser zu erläutern.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Antworten

Zurück zu „Zusetzverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste