Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Erfahrungsberichte und Empfehlungen für ein erfolgreiches Zusetzen von Königinnen. Für jedes Verfahren bitte ein eigenes Thema.

Moderator: Johannes

Rene
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 12. Januar 2019, 14:13
Postleitzahl: 16515
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 6-2016
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Elgon, Buckfast, Carnica
Zuchtlinie/n: Singer
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 50

Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Rene » Sonntag 27. Januar 2019, 12:20

Hallo,

vielleicht ist es Zeit das Filmchen über das gelbe runde Zusetzgitter neu zu drehen. Mit der ZSZ hast du ja jetzt Erfahrungen gemacht Kai, auch das Zusetzgitter von Ruck hier ist gut (https://www.bienen-ruck.de/imkershop/ko ... mber=16900) , auch mit den Lockenwicklern geht es nach der Methode die Herr Unger in einem seiner Filmchen kurz erklärte. Das war so sinngemäß so, alte Königin in den Lockenwickler - auf die Oberseite der Rähmchen gelegt, so dass sich die Ammenbienen dort sammeln und wissen wo ihre Kö steckt und am nächsten Tag die Königin austauschen, sodass die Ammenbienen sich gleich um diese zu kümmern beginnen - Futterteig und fertig. Ich hoffe ich habe jetzt nichts durcheinander gebracht. Nicht zu vergessen die Wabentasche nach der Methode die B. K. erwähnte auf seiner Homepage. (Hat jemand noch Kontakt zu ihm? Wie gehts ihm denn?)
l.G. Rene

Silas
Beiträge: 595
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Silas » Sonntag 27. Januar 2019, 18:46

Hallo Miteinander
@Rene
Ich bin sehr enttäuscht worden von B., aber das steht hier nicht zu Debatte.

Ja ich habe mir den Königinnen zu setz Käfig auch nach gebaut nach dem er freundlich mich zu sich eingeladen hatte, muß dir aber sagen das ich immer 11 Tage die Königin in der Tasche habe und es ist nie was passiert bis ich die schwarze Biene einweiseln wollte, sind trotz sämtlichen Bemühungen hat es nicht geklappt aber ich habe dazu gelernt und teuer bezahlt und ich hoffe es wird mir so nicht mehr passieren. Gruß Marcus

Bild
IMG_27012019_185322_(320_x_480_pixel).jpg
Da kann mann nicht viel erkennen aber wer ihn nicht kennt den kann ich es gerne noch mal erläutern

Rene
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 12. Januar 2019, 14:13
Postleitzahl: 16515
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 6-2016
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Elgon, Buckfast, Carnica
Zuchtlinie/n: Singer
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 50

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Rene » Sonntag 27. Januar 2019, 19:00

Hallo Marcus,

2 Sachen, einerseits ist er krank, wir wissen nicht mehr - ich zumindest nicht. Andererseits geht es mir wie dir. Mir wurde etwas angeboten, ich habe zugesagt und auf meine Nachfrage kam, dass meine Mail nie angekommen sei. Nun, ich kann nichts tun, schade. Es ging um eine Kö aus Schweden.
Andersrum bekam ich eine von Johannes, also nicht Schweden, sondern ein paar Minuten südlich von mir, na was will ich mehr :-) So konnte ich auch ein ganz klein wenig einen sehr freundlichen und wie ich finde kompetenten Imkerkollegen unterstützen mit meinem Kauf (oder er mich, das ich eine solche Dame erhalten durfte).
Die Wabentasche hat bei mir bis auf einmal immer gut funktioniert. Hab keinen Grund zur Beschwerde. Ledigtlich eine Braunelle (war am 3. Tag ihrer Reise bei mir) wollte dort drin alt werden und nach 2 Wochen (eine Woche mit geöffnetem Verschluß)habe ich sie dann rausgenommen mit der Wabe. Also vielleicht mein Fehler, hätte ich nicht machen sollen...? Nunja. Bestätigt nur, eine absolute Sicherheit wird es nicht geben. Man kann nur schauen, dass es keine offene Brut mehr gibt beim Einweiseln und natürlich dass die alte Kö bzw WZ gebrochen sind.
Herzlichen Gruß
R.

Silas
Beiträge: 595
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Silas » Sonntag 27. Januar 2019, 19:27

Hallo Miteinander
@Rene
Ja das er krank ist tut mir ja nun auch leid.
Ich nehme die Zarge nicht raus, ich mache am 11tag nur den verschluss oben auf und 4 Tage später schaue ich mit dem kompletten Rahmen nach ob die Königin raus ist. Ich mache immer Bienen in die Zarge und hänge nur leere Rähmchen hinein für den kompletten Naturbau, gebe Futter und die Königin im Käfig hinzu hat sonst eigentlich immer geklappt. Gruß Marcus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6773
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 27. Januar 2019, 20:38

Silas hat geschrieben:
Sonntag 27. Januar 2019, 18:46
Hallo Miteinander
@Rene
Ich bin sehr enttäuscht worden von B., aber das steht hier nicht zu Debatte.
....
Oh? :shock: :shock: :shock: :shock:

Ich hatte Gott sei Dank kein so unschönes Erlebnis mit ihm, aber selbst seine eigene Homepage verrät viel über ihn.

Ich sage nur eines: menschliche Fehlverhalten scheinen unter Imkern ein nicht seltenes Phänomen zu sein. Solche Bekanntschaften sind eher temporärer Natur und bestenfalls zweckorientiert. Nicht mehr, und nicht weniger. :wink:

LG
kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Rene
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 12. Januar 2019, 14:13
Postleitzahl: 16515
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 6-2016
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Elgon, Buckfast, Carnica
Zuchtlinie/n: Singer
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 50

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Rene » Sonntag 27. Januar 2019, 20:57

Naja, es ging ja eigentlich auch um eine ev. Erweiterung bzw neue Aufnahme des Filmes über Zusetzverfahren. Könnte ja auch eine Serie werden. Auf jeden Fall ist das Thema interessant :-)

Silas
Beiträge: 595
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Silas » Sonntag 27. Januar 2019, 21:06

Hallo Miteinander
So sehe ich das auch, wir sollten das Thema fortsetzen und wen jemand ein verbesserungs Vorschlag hat sollte er es vortragen bin ich der Meinung. Und die Idee mit den zusetz Käfig finde ich prima. Ich werde nie schlecht über andere Menschen hier im Netz reden, das mache ich immer persönlich unter 4Augen. Also Kai wen du möchtest kann ich dir gerne so ein gitter zukommen lassen und du drehst ein Film darüber :P
Gruß Marcus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6773
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 27. Januar 2019, 21:11

Silas hat geschrieben:
Sonntag 27. Januar 2019, 21:06
.... Also Kai wen du möchtest kann ich dir gerne so ein gitter zukommen lassen und du drehst ein Film darüber :P
Gruß Marcus
Immer gerne. Um welches Gitter handelt es sich denn?

Lg
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Silas
Beiträge: 595
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Silas » Sonntag 27. Januar 2019, 21:19

Hallo Miteinander
@Kai
Ich mache morgen mal ein paar Fotos und dann kannst du gerne entscheiden ob es sich lohnt ein Video zu machen. Es ist ein kompletter Käfig wo das Rähmchen komplett hineingehängt wird geht für Hoffmann Seiten und gerade Seiten ,da müssen nur die abstands Halter demontiert werden. Und ich brauche das Maß. Ich hatte es mir für ZA-DANT, Zander und DN gebaut. Gruß Marcus

Rene
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 12. Januar 2019, 14:13
Postleitzahl: 16515
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 6-2016
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": Elgon, Buckfast, Carnica
Zuchtlinie/n: Singer
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 50

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Rene » Sonntag 27. Januar 2019, 21:30

Marcus, stelle es doch hier rein. Interessiert mich auch und wer weiß, vielleicht liest jemand mit, der sowas dann bauen kann und der Imkerschaft zum Kauf anbietet :)

(Vielleicht kann man den Namen ja aus den Beiträgen rauslöschen, bis auf Kürzel...)

(*Anm.: gesagt, getan. LG Kai :wink: )

Silas
Beiträge: 595
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Silas » Sonntag 27. Januar 2019, 21:42

Hallo Miteinander
@Rene
Mittlerweile gibt es einige Imker Geschäfte die es nachgebaut haben und haben ihr Geld damit schon gemacht der Bernd hatte ja eine zeitlang es auf seiner Seite mit maßen angegeben. Aber ich werde es morgen fotografieren und hier gerne noch mal zeigen ich freue mich immer wen ich irgend etwas dazu beitragen kann teure königinnen zu zu setzen was auch nicht immer 100%funktioniert. Aber wenn ich nicht zu Hause bin kann jeder die Königin einlaufen lassen und die Wabe ins Volk hängen. Und ich kann beruhigt schlafen. Gruß Marcus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6773
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 28. Januar 2019, 11:15

Silas hat geschrieben:
Sonntag 27. Januar 2019, 21:42
....Aber ich werde es morgen fotografieren und hier gerne noch mal zeigen ich freue mich immer wen ich irgend etwas dazu beitragen kann teure königinnen zu zu setzen was auch nicht immer 100%funktioniert.....
Gerne. Auch für ein Video ist so etwas natürlich immer von Interesse.

Wir sehen: es bleibt nach wie vor ein wichtiges Thema, wie wir wertvolle Königinnen aus Postversand zusetzen.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Silas
Beiträge: 595
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Silas » Montag 28. Januar 2019, 16:43

Hallo Miteinander
@Kai
Das ist das zusetzgitter für DN mit Hoffmannseiten bzw wen man die geraden seiten benutzt muß man die abstands Halter entfernen. Hier jetzt ein paar Bilder. Gruß Marcus

Bild
IMG_28012019_161946_(240_x_432_pixel).jpg
Mit Rähmchen
Bild
IMG_28012019_162027_(240_x_432_pixel).jpg
Mit geöffneten Schieber wo mann ohne Probleme die Königin mit den Begleit Bienen einlaufen kann
Bild
IMG_28012019_162137_(240_x_432_pixel).jpg
Mit geschlossenen schieber
Bild
IMG_28012019_162223_(240_x_432_pixel).jpg
Im geöffneten zu Stand zur Rähmchen entnahme
Bild
IMG_28012019_162303_(240_x_432_pixel).jpg
Ohne Rähmchen
Alles so weit verstanden oder noch Fragen. Gruß Marcus

robirot
Beiträge: 420
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von robirot » Montag 28. Januar 2019, 23:55

Hab diese Zusetzgitter auch schon Ausprobiert und muss ganz eindeutig sagen, ich hab keins mehr in Gebrauch.
ZSZ und KS, seit dem keine Verluste mehr, abgesehen vom Wiederbeweiseln von Drohnenbrütigen Völkern (die Funktionieren aber im KS sehr gut).

Herbert
Beiträge: 789
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 54

Re: Wabentasche Eigenbau zum Zusetzen

Beitrag von Herbert » Dienstag 29. Januar 2019, 09:18

Hallo zusammen,
zur Wabentasche kann ich nichts sagen,bin mit dem GZG auch bis jetzt voll zufrieden,könnte mir vorstellen vielleicht die ZSZ mal
auszuprobieren.
Das zusetzthema ist ja immer wieder spannend.
Ich hatte ja einige Zeit guten Kontakt zu B.Klotz,kann nichts negatives über ihn sagen,hatte nochmals versucht per mail Kontakt zu ihm aufzunehmen,aber leider keine Antwort bekommen,hoffentlich geht es ihm wieder besser.

Seine Königinnen sind schon Elite,wenn ich es so ausdrücken darf.


LG Herbert

Antworten

Zurück zu „Zusetzverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast