Königinnen - von wem?

Siehe auch: http://zucht.nordbiene.de - Das Registrierportal für Zuchtstoff

Moderator: Johannes

elk030
Beiträge: 975
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von elk030 » Donnerstag 21. März 2013, 11:53

Moin
Vergesst dabei nicht, daß auch ein Reinzuchtvolk im Winter verloren gehen kann.
Falls machbar, lohnt es sich deshalb noch im gleichen Jahr ein paar Nachzuchten zu machen.
LG Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 21. März 2013, 17:54

Host hat geschrieben:Hi Marakain,
ich habe selbst eine Kampi und das Volk ist super, ...Grüße, Horst
Hallo Horst,

beneidenswert. Wie ist dieses Volk in Bezug auf Verteidigungsbereitscaft? Wahrscheinlich leicht erhöht wie bei meinem Kampi-Volk 2009?

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

blackapis
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 22:00
Postleitzahl: 78050
Ort: villingen
Land: Deutschland
Telefon: 07721/33563
Imker seit: 1. Jan 1989
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von blackapis » Dienstag 26. März 2013, 20:17

Die Frage lautet doch ganz eindeutig wo eine dunkle Königin zu beziehen ist.Also weiß jemand eine bezugsadresse ?????
Es besteht ja offensichtlich enorme Nachfrage. Ich möchte aufgrund der Völkerverluste mit der Carnica ein Ende setzen und hoffe auf die Widerstandskraft der Nordbiene in meiner Gegend im Schwarzwald. Es ist bald April und hier ist tiefster Winter.
Von dem Kollege der in Lappland seine Imkerei mit der Nordbiene betreibt und dies bei extremsten Bedingungen,sind auch keine Kös zu bekommen. auf der Webseite steht Keine Anfragen mehr wegen Königinnen.
Also wer hat eine Bezugsadresse.

Benutzeravatar
Neuer Drohn
Beiträge: 389
Registriert: Donnerstag 22. März 2012, 21:45
Postleitzahl: 22844
Ort: Norderstedt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 5-2011
Völkerzahl ca.: ca. 20
Homepage: http://www.bastis-imkerei.de/
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n: Mellifera-Norges Birøkterlag, und Schweden Noris Linie
Einverständniserklärung: _
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von Neuer Drohn » Dienstag 26. März 2013, 21:01

Hallo blackapis,

schau mal ganz oben rechts. Da findest Du Bezugsqullen
Dunkle Biene... :wink: einfach anmelden. Es ist zwar noch
nicht viel los... Aber ich denke wenn es los geht mit
den Bienen wirst du sicherlich was finden... Ich bin auch
dort zu finden S.Runge und halte die Polnische Kampi...

Mfg Basti
Auch in 2016 gebe ich wieder Reine Inselköniginnen der Dunklen Biene ab.

Diese werden wieder auf der Insel Nordstandischmoor verpaart.

Wenn ihr Interesse habt. Dann schaut einfach auf meiner Internetseite http://bastis-imkerei.de/ vorbei...

Benutzeravatar
Gast02

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von Gast02 » Mittwoch 27. März 2013, 10:59

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Host hat geschrieben:Hi Marakain,
ich habe selbst eine Kampi und das Volk ist super, ...Grüße, Horst
Hallo Horst,

beneidenswert. Wie ist dieses Volk in Bezug auf Verteidigungsbereitscaft? Wahrscheinlich leicht erhöht wie bei meinem Kampi-Volk 2009?

LG
Kai
Hi Kai, ich bin selbst ein wenig überrascht, diese Kampi-Biene entspricht nur etwa 30% einer Nordbiene und hat einen gewaltigen touch der caucasia; Fluchloch zugekittet, sehr kompacktes Brutnest, bis Heute sehr ruhiger Sitz, Abwehrbereit bisher ein wenig mehr wie meine bekannten Standbienen, Volksstärke z.Zt. sehr gut, Bemerkung eines Kenners "Polnische Buckfast".
@ blackapis
solltest auch mal angeben was du für eine dunkle haben möchtest denn es gibt inzwischen eine ganze Reihe von guten Herkünften rund um Deutschland, für BW ist evtl. Glock eine Adresse (GEDB)!
Grüße

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 27. März 2013, 17:24

Host hat geschrieben: Hi Kai, ich bin selbst ein wenig überrascht, diese Kampi-Biene entspricht nur etwa 30% einer Nordbiene und hat einen gewaltigen touch der caucasia; Fluchloch zugekittet, sehr kompacktes Brutnest, bis Heute sehr ruhiger Sitz, Abwehrbereit bisher ein wenig mehr wie meine bekannten Standbienen, Volksstärke z.Zt. sehr gut, Bemerkung eines Kenners "Polnische Buckfast".
Hallo Horst,

danke.

Nur 30%? Ich hatte mal vor Jahren eine Kampinoska, leider hatte ich damals noch nicht vermessen, schade eigentlich.

Es zeigt einmal mehr, dass die Kampinoska sicher eine gute Biene ist, aber sicher auch keine, die als Grundstock für den Aufbau einer eigenen Zuchtarbeit dienen kann, WENN man die Dunkle Biene meint. Aber für eine robuste Landbiene reicht sie allemal, wenn man "polnische Landbiene" meint. :P

Caucasica-Einfluss würde mich nicht überraschen, da die SHiUZ in Polen auch Kaukasier-Linien hält und diese mit anderen Bienen (Carnica, Mellifera) für den allgemeinen Gebrauch verkreuzt. Ich habe manchmal das Gefühl, die Polen wissen nicht immer, welches Sperma sich nun in welcher Kanüle befindet.

Hat Deine Kampinoska auch gelbe Ringe? Stammt sie aus Polen direkt?
LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Gast02

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von Gast02 » Mittwoch 27. März 2013, 18:51

Heh alter Ostpreuße, so genau mit der Kanüle wollt ich es nicht wissen, diese Königin ist ein Geschenk, künstlich besamt und total dunkel aber nicht so wie eine Nordbiene, denn die Filzbinden sind ähnlich einer carnica -keine gelben Ringe!
Auf deren Entwicklung in diesem extremen Jahr bin ich gespannt, von 10 Dadantwaben sind mindestens 8 dicht besetzt.
Grüße

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 27. März 2013, 23:26

Hallo Horst,

ach sooo, einem geschenkten Gaul schaut man natürlich nichts ins ... Flügelgeäder :wink:

Ja, ich bin auch gespannt. Meine Kampinoska vor etlichen Jahren war auch sehr volksstark, fleißig, entwicklungsfreudig, aber auch ein bisschen "kiebig". Letzteres hielt sich aber noch in guten Grenzen.

Rein optisch hätte ich sie damals auf ca. 70-80% Nordbienenanteil geschätzt, im Nachhinein eines der wenigen Fotos, die ich von ihr habe.

Apropos Ostpreuße, ja es zieht mich schon wieder in "meine" Heimat.
LG
Kai

Foto: Kampinoska vom September 2009:

Bild

105
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Herbert09
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2016, 19:26
Postleitzahl: 98669
Ort: Heßberg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1974
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von Herbert09 » Samstag 31. März 2018, 20:28

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung mit diesen Anbieter ?
http://najlepszeseo.nazwa.pl/cegielko/w ... ligustica/

Gruß,
Herbert

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4333
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 27

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von Johannes » Samstag 31. März 2018, 20:52

Hallo Herbert,

in Polen wäre ich immer vorsichtig. Die Züchter dort haben ein etwas eigenes Bild von Auslese ;)

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Silas
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168456101
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 19
Bienen"rasse": Carnica, Ligustica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 45

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von Silas » Samstag 31. März 2018, 21:09

Hallo Johannes
Hallo Herbert
In erster Linie ist nicht alles schlecht in Polen.
Und zu deiner Frage es ist eine züchtergemeinschaft die sich die Licustica aus Italien zu schicken lassen und damit züchten . Das ist das was ich bei denen auf der Polnischen Seiten auf der schnelle gelesen habe. Gruß Marcus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 31. März 2018, 21:44

Herbert09 hat geschrieben:
Samstag 31. März 2018, 20:28
Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung mit diesen Anbieter ?
http://najlepszeseo.nazwa.pl/cegielko/w ... ligustica/

Gruß,
Herbert
HAllo Herbert,

würde ich auf keinen FAll zuraten. In Polen gibt es weder Belegstellen noch gute Zuchtgemeinschaften. DAs sind entweder irgendwelche Nachzuchten oder Drittimporte. Außerdem: Postwege dauern in Polen immer noch sehr lange.

Trotz meiner Liebe zum Land Polen: Finger weg!

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Herbert09
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2016, 19:26
Postleitzahl: 98669
Ort: Heßberg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1974
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von Herbert09 » Sonntag 1. April 2018, 16:39

HAllo Herbert,

würde ich auf keinen FAll zuraten. In Polen gibt es weder Belegstellen noch gute Zuchtgemeinschaften. DAs sind entweder irgendwelche Nachzuchten oder Drittimporte. Außerdem: Postwege dauern in Polen immer noch sehr lange.

Trotz meiner Liebe zum Land Polen: Finger weg!

LG
Kai
Hallo,
ich werde deinen Rat berücksichtigen.
Vielen Dank.
Gruß,
Herbert

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 26. Juni 2018, 07:13
Postleitzahl: 76744
Ort: Wörth am Rhein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2016
Völkerzahl ca.: 5 + x
Homepage: http://www.bienenkultur.com
Bienen"rasse": Buckfast-Mix
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von Heike » Donnerstag 28. Juni 2018, 15:03

Darf ich- gerade als Neuling- dieses Thread noch einmal aufnehmen? Wenn ich Interesse hätte, wohin muss ich mich wenden??

Bei der "Gemeinschaft Dunkle Biene" habe ich mich gerade angemeldet, ist leider etwas unübersichtlich. Wo sind die vertrauenswürdigen Quellen oder Imker, die sich der dunklen Biene verschrieben haben? Vielleicht hat sich ja sei Beginn des Threads etwas getan :wink:
Beste Grüße!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6606
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Königinnen - von wem?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 28. Juni 2018, 16:20

HAllo Heike,

soll es denn eine reine Dunkle Biene sein? Die wird es m.W. in Deutschland nicht geben. Bezug ausschließlich in Skandinavien.

Nachzuchten sind allerdings in Deutschland erhältlich, z. B. hier bei Johannes aus dem Forum.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Antworten

Zurück zu „Bezugsquellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast