Zuchstoff der Dunklen Biene gesucht

Siehe auch: http://zucht.nordbiene.de - Das Registrierportal für Zuchtstoff

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Debora
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 14:03
Postleitzahl: 60386
Ort: Frankfurt Main
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 8
Homepage: http://mellifera.jimdo.com/
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Frankfurt am Main
Einverständniserklärung: _
Alter: 57
Kontaktdaten:

Zuchstoff der Dunklen Biene gesucht

Beitrag von Debora » Sonntag 14. Juni 2015, 13:00

Hallo liebe Freunde der Dunklen Biene,

wir imkern im Böhmischen Wald an der Tschechisch - Bayrischer Grenze und wollen hier die Dunkle Biene wieder beheimaten. Wer kann uns bitte mit Königinnen der Dunkle Biene versorgen? Im Gebiet vom Bayern und Sachsen können wir Zuchtstoff der Dunkle Biene auch persönlich abholen.

Liebe Grüße
Cher Haurova

+49 177 863 5894
jezit@gmx.de
liebe Grüße
Debora

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6567
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Zuchstoff der Dunklen Biene gesucht

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 14. Juni 2015, 20:41

Debora hat geschrieben:... an der Tschechisch - Bayrischer Grenze und wollen hier die Dunkle Biene wieder beheimaten. Wer kann uns bitte mit Königinnen der Dunkle Biene versorgen? ....
Hallo Debora,

eine interessante Frage, die sich aber sicherlich auf mehrfache Weise beantworten lässt. Hierfür wäre es aber wichtig zu wissen, wie das in Tschechien vonstatten gehen soll. Insbesondere würde mich interessieren, ob folgende Fragen geklärt sind:

1. Wie wollen die Interessierten dort die Dunkle Biene rein erhalten, um sie "wieder anzusiedeln"? Gibt es eine zuverlässige Belegstelle?

2. Für welche Linie der Dunklen Biene haben sich die Teilnehmer entschieden? Wenn es die Dunkle Biene sein soll, dann gehe ich davon aus, dass sie rein sein muss, von daher kommt ja nur Skandinavien in Betracht. Aus Schweden zum Beipsiel ist es kein Problem, Königinnen der Dunklen Biene zu beziehen. Da Du ja nun schon viele Jahre dabei bist, brauche ich Dir nicht zu erzählen, woher genau. :wink:

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Debora
Beiträge: 223
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 14:03
Postleitzahl: 60386
Ort: Frankfurt Main
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 8
Homepage: http://mellifera.jimdo.com/
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Frankfurt am Main
Einverständniserklärung: _
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Zuchstoff der Dunklen Biene gesucht

Beitrag von Debora » Montag 15. Juni 2015, 23:37

Lieber Kai,

das sind sicher berechtigte Fragen und es wird nicht einfach eine Belegstelle zu etablieren. Vorerst wollen wir auch nicht einen genaueren Standort öffentlich diskutieren. Nicht jeder wird sich darüber freuen und daher soll alles vorerst ein wenig im Dunkeln bleiben. :wink: Erstmal geht es darum, einen Wohnraum der Dunklen Biene wiedergeben. Auch die Linie ist noch nicht entschieden.

Liebe Grüße
Debora
liebe Grüße
Debora

Antworten

Zurück zu „Bezugsquellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast