Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Siehe auch: http://zucht.nordbiene.de - Das Registrierportal für Zuchtstoff

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
foto4mat
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 15:11
Postleitzahl: 15746
Ort: Groß Köris
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 5
Homepage: www.foto4mat.de
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n: Sklenar

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon foto4mat » Montag 13. Februar 2017, 13:21

Na jetzt wird mir doch einiges kar. Habe in 2016 eine Carnica Königin auf imkermarkt.de gekauft. Dachte, wenn sie ca 100km von mir weg ist, ist sie ja bestens an die Gegebenheiten in Brandenburg gewöhnt..... und dann kam sie per Einschreiben aus Österreich.
Der Verkäufer war ***



Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5386
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. Februar 2017, 08:40

HAllo allerseits,

vielen Dank für die weiteren Berichte. Vom Gefühl würde ich sagen: es ist hier größte Vorsicht geboten.

Wichtig wäre daher zu wissen, wer noch Erfahrungen in 2016 mit einem der genannten fliegenden Königinnenhändler gemacht hat. Auch weitere Recherchen halte ich für absolut notwendig. Eventuell auch Verlinkungen zu den entsprechenden Angeboten.

Z. B. diese hier: https://www.imkermarkt.de/classifieds/3 ... april-2017
, wo aus "500 eigenen Königinnen noch 47 übrig seien".

Interessant ist auch hier der Bezug zur Firma Cargo-Fix.

Also Vorsicht liebe Freunde.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

bienchen
Beiträge: 6
Registriert: Montag 27. Oktober 2014, 11:13
Postleitzahl: 63457
Ort: Hanau
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 28. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Landbiene? wohl eher Mischling aus allem
Zuchtlinie/n:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon bienchen » Dienstag 14. Februar 2017, 09:08

Hallo Kai,

die Warnung kommt für mich gerade zum richtigen Zeitpunkt.
Letzte Woche lese ich im Imkermarkt, daß jemand aus Kassel Naturschwärme abgibt, zu einem recht guten Preis von Euro 75,00 (starker Schwarm).
Nachdem ich leider feststellen mußte, daß vier von meinen sechs Völkern nicht mehr leben, dachte ich daß dies etwas als Ersatz der verlorengegangen sein könnte.
Ich habe mir dem Verkäufer Kontakt aufgenommen (hier ein ***) der sehr nett war.
Eine Vorbestellung habe ich zwar bereits angekündigt, jedoch war noch die Frage wegen Gesundheitszeugnis. Hier wollte er dann für ein Gesundheitszeugnis für die beiden angedachten Schwärme zehn Euro haben. Das kam mir allerdings nicht so ganz geheuer vor. Im Gespräch mit ihm, hatte ich den Eindruck, er würde seine Völker immer schwärmen lassen, diese einfangen und dann verkaufen. Demzufolge müßte ja vom Bienenstand eh ein Gesundheitszeugnis existieren.
Ich glaube, ich lasse die ganze Sache und geh wieder zu dem Berufsimker und hole mir da Ableger.
Also, egal ob dunkle Biene, Ligustica, Mellifera etc. Man muß wohl aufpassen wie ein Wachhund. :evil:

LG Gertrud

Frieder
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 27. März 2015, 18:30
Postleitzahl: 58452
Ort: Witten
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon Frieder » Dienstag 14. Februar 2017, 10:31

Hallo,

ja, danke für diesen Beitrag! Ich habe auch Geld an M. Hofmann verloren.

1.Königin bestellt und bezahlt
2. erst keine Antwort, dann tote Königin geliefert nach 9 Tagen auf dem Postweg
3. Aufteilung des finanziellen Schadens verweigert und auf Post verwiesen...

Die sollten auf Imkermarkt.de gesperrt werden!

Beste Grüße
Frieder

robirot
Beiträge: 85
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon robirot » Dienstag 14. Februar 2017, 12:00

Jens, mach dir da keine Gedanken, das sind nur ausflüchte, erstens passt die Story vorne und hinten nicht, zweitens habe ich meine eine Carnica Königin auch aus Östereich bekommen, München war angegeben.
Hatte nachgeguckt und der Verdsandort waren glaube ich 200 km außerhalb von München (in Östereich) gewesen und hatte gedacht könnte noch passen, wenn man in Deutschland an der Grenze lebt, München als Region angibt.
Aber da steckt eher mehr System hinter.

@Frieder bei mir war sie 7 Tage unterwegs und hat überlebt und sonst passte es auch. Aber ein Einschreiben aus Östereich ist halt auch nicht Über Nacht da.

Zu dem Schaden, da solltest du dich nicht klein kriegen lassen, die Post hat dir gegenüber keine Verantwortung. Die Sache ist:
Die Post Verkauft eine Transportleistung, in diesem Fall die Post Austria und zwar an den Versender, nicht an dich, d.h. haftet sie auch nur gegenüber dem Versender.
Du hast eine lebende Königin gekauft, dazu noch von einem Beruflichen Versender, bedeutet er trägt das Versandrisiko. Auch wenn er versucht als Privatperson dazustehen, ist er die Person hinter Queenking.eu. Das es dieses Geschäftsgebaren schon öfters von dieser Person aufgefasllen ist, ist auch dein Verkauf als Geschäftlich anzusehen.
Hast du eine Rechnung mit MwSt. bekommen? Wenn nicht, frag ihn mal danach ***

Olli G.
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 21:04
Postleitzahl: 66701
Ort: Düppenweiler
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon Olli G. » Dienstag 14. Februar 2017, 14:00

Hallo und Danke für die Info.

Warum werden überhaupt Königinnen, vor allem Carnica, so bestellt? Die kosten beim Züchter um die Ecke nicht mehr, oder zumindest nicht wesentlich mehr.
Wenn ich schon Reinzucht möchte, dann leg ich auch Wert auf Herkunft usw. Und das ist, wie ich empfinde, recht gut organisiert.
Ein Züchter um die Ecke überlegt sich auch 2 mal ob er mich linkt. ***

Wenn jemand für einen Schwarm oder Ableger extra für ein Gesundheitszeugnis Geld verlangt, würde ich sofort die Finger davon lassen. Man kann sich vielleicht noch drüber streiten, was der normale Preis ist, der von den Leuten ohne Zeugnis oder derer mit, aber generell nicht ohne Zeugnis. Kostet bei uns um die 20€ und zählt natürlich für den ganzen Stand. Wenn ich da 10€ pro Volk verlange für eine Kopie, dann mach ich ein gutes Geschäft. Bei uns wird nicht immer ein Zeugnis verlangt, da man sich im Kreis bewegen kann, jedoch halte ich alles andere für unseriös.

***

Beste Grüße
Olli

Benutzeravatar
edlBeeFit
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 07:17
Postleitzahl: 9555
Ort: Glanegg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 26. Jul 1955
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon edlBeeFit » Dienstag 14. Februar 2017, 14:28

Johannes hat geschrieben:
  • Und dann frage ich mich jedes mal, wenn ich "F0" lese, ob derjenige in der Schule gepennt hat. :roll: ... Die richtige Bezeichnung dafür ist "Parentalgeneration" also "P". Denn das "F" steht für Filialgeneration und das ergibt ja wohl erst ab F1 überhaupt einen Sinn. :wink: Und weil das mit dem "P" auch keiner versteht, schreibt man lieber "Reinzucht".



Das zeigt eigentlich nur, das du von solchen Dingen auch keine Ahnung hast
Aber egal, hast wohl etwas Angst wegen Konkurrenz
Gruss Kurt Edlinger
Meine Bienen sind Fit mit edlBeeFit

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3626
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 25 Völker & mehr ;)
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Noris u.a.

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon Johannes » Dienstag 14. Februar 2017, 14:58

edlBeeFit hat geschrieben:
Johannes hat geschrieben:
  • Und dann frage ich mich jedes mal, wenn ich "F0" lese, ob derjenige in der Schule gepennt hat. :roll: ... Die richtige Bezeichnung dafür ist "Parentalgeneration" also "P". Denn das "F" steht für Filialgeneration und das ergibt ja wohl erst ab F1 überhaupt einen Sinn. :wink: Und weil das mit dem "P" auch keiner versteht, schreibt man lieber "Reinzucht".



Das zeigt eigentlich nur, das du von solchen Dingen auch keine Ahnung hast
Aber egal, hast wohl etwas Angst wegen Konkurrenz


Na du bist mir ja ein Sonnenschein! :lol:
Dann bring mir mal was bei.

...Oder verstehe ich deinen Beitrag einfach nur nicht?... :?

Gruß Johannes
Hallo Freunde,

dieses Jahr wird es wieder standbegattete F1-Königinnen geben! :) Bis Ende März bin ich im Prüfungsstress. Deshalb werde ich das Bestellformular auf meiner Webseite auch erst Anfang April freischalten.

Ich bitte um Verständnis.

robirot
Beiträge: 85
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon robirot » Dienstag 14. Februar 2017, 15:00

edlBeeFit hat geschrieben:
Johannes hat geschrieben:
  • Und dann frage ich mich jedes mal, wenn ich "F0" lese, ob derjenige in der Schule gepennt hat. :roll: ... Die richtige Bezeichnung dafür ist "Parentalgeneration" also "P". Denn das "F" steht für Filialgeneration und das ergibt ja wohl erst ab F1 überhaupt einen Sinn. :wink: Und weil das mit dem "P" auch keiner versteht, schreibt man lieber "Reinzucht".



Das zeigt eigentlich nur, das du von solchen Dingen auch keine Ahnung hast
Aber egal, hast wohl etwas Angst wegen Konkurrenz


Wie kommst du denn bitte dadrauf, Fillialgeneration bedeutet Tochtergeneration wird teilweise auch als Folgegeneration übersetzt.

Eine F0 gibt es nicht, F0 ist Biologisch richtig P für Parental "Elterngeneration".

Der Begriff Reinzucht und F1 wird verwendet um eine kontrollierte Linien/Kombinationszucht von einer Standbegattung abzugrenzen und ist dort auch Richtig.
Natürlich könnte man jetzt Argumentieren das z.B. eine Sklenar Reinzucht faktisch auch nur eine Fxx da nru die Original Sklenar eine P war. Das ist aber falsch, weil wir einmal von einer Zucht Linie und einer Vermehrungslinie Sprechen. Die "F0" wird dabei automatisch zur P der Vermehrungslinie.,

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5386
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. Februar 2017, 15:58

HAllo allerseits,

dieses Thema habe ich vorübergehend geschlossen, da der Betroffene sich bei mir gemeldet hat und natürlich auch Gelegenheit erhalten soll, sich hier zu äußern.

Ansonsten bitte ich natürlich auch weiterhin, wie bisher, auf eigene Erfahrungen bzw. Beobachtungen zurückzugreifen, bzw eigene Meinungen auch als solche so darzustellen. Spekulationen und Verdächtigungen, Mutmaßungen und "Unfreundlichkeiten" sollten natürlich auch weiterhin unterbleiben.

Vielen Dank für Euer Verständnis und die faire Art des Umganges.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5386
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon imkerforum-nordbiene » Mittwoch 15. Februar 2017, 08:41

Hallo,

das Thema ist wieder offen, so dass der Anbieter selber (Queenking) hier die Gelegenheit hat, hier auf eigenen Wunsch Stellung zu nehmen.

Darüber freue ich mich sehr; haben wir doch die Gelegenheit, hier aus erster Hand Informationen zu bestehenden Fragen und Ungereimtheiten zu erhalten.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

QueenKing
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 15. Februar 2017, 05:38
Postleitzahl: 81243
Ort: München
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 15. Mai 1998
Völkerzahl ca.: 480
Homepage: http://www.QueenKing.de
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: - Königinnenverkauf

Beitragvon QueenKing » Mittwoch 15. Februar 2017, 11:58

Hallo alle zusammen und Entschuldigung für die entstandenen Unstimmigkeiten.

Erstmal kurz zu mir, ich heiße Marco komme gebürtig aus Nordhessen und habe vor über 20 Jahren mit der Imkerei angefangen. Damals wurde ich durch die Schul-AG dazu gebracht. Wobei ich in die AG bin um meine Angst vor den „Bösen“ Tierchen zu verlieren. Nach dem Schuljahr habe ich dann 2 Völker auf Dadant geschenkt bekommen und es war um mich geschehen. Lange Zeit hatte ich immer zwischen 5 und 10 Völker bis dann vor einigen Jahren die Zahl drastisch angestiegen ist. Im übrigen mittlerweile in Bayern an zu treffen.

Ich imkere selber hauptsächlich mit Carnica und Buckfast. Habe seit ein paar Jahren aber versuchs- und vergleichsweise dann mit Ligustica angefangen und ein Jahr später dann noch einen Stand mit der Dunklen Biene dazu erstellt. Wobei ich die Stände Rassegetrennt habe und nur bei meinem ersten Stand ist alles etwas gemischt, weil ich da am meisten bin und auch gerne nur zuschaue wenn die fliegen.

Hauptsächlich arbeite ich noch in einer Spedition, wie hier schon erwähnt Firma Cargo Fix. Was auch dazu geführt hatte, dass es vorgekommen ist morgens es nicht zur Post zu schaffen und so habe ich dann tatsächlich auch mal die Bienen auf Österreich verschickt, weil die Tour dahin gegangen ist. Aber außer aus Deutschland und Österreich wurden von mir keine Bienen hier verschickt. Versandscheine habe ich ja alle da. Da ich die Zusage der Post in Österreich hatte, dass es nicht länger als 2 Tage nach D dauert war das in meinen Augen die Sinnvollste Lösung. Mittlerweile weiß ich, dass es mit den 2 Tagen nicht überall hin geklappt hat. Daher mache ich das auch nicht mehr und schicke aus Deutschland. (Habe ich auch vorher in über 90% der Fälle) Jeder macht Fehler und versucht daraus zu lernen.
Und ja nicht nur ich sondern auch Andere Mitarbeiter sind zu dem Hobby gekommen. Wir versuchen das jetzt aber übersichtlicher zu gestalten. Und auch für die Imkerei wird eine neue Firma auf gemacht, damit es da keine Komplikationen mehr gibt.

Jetzt erstmal zu den Kritiken und Rückfragen die hier gestellt wurden.

1.) Zu der Anmerkung „fliegende Händler“
Ja richtig wir haben nicht alle selber in der Zucht. Aber wir arbeiten bei den Bienen die wir nicht selber züchten mit Partnern zusammen. Haben wir das mangelhaft auf der Seite beschrieben. Leider auch richtig. Das werden wir jetzt die kommenden Tage nachholen und deutlicher schreiben welche Bienen wir selber gezüchtet haben und welche wir nur vermarkten.

2.) Zu der Anmerkung: F1, Vorselektiert und co.
Wie schon oben beschrieben sind wir nicht perfekt und es gab einiges an verwirrender Kommunikation. Es ist nicht gut so beschrieben wie es derzeit ist. Auch Dies werden wir umgehend die nächsten Tage überarbeiten. Wir sind Anregungen und Verbesserungen offen, daher bitte einfach eine kurze Mail, wenn so etwas auffällt.

3.) Zu dem mit den Bildern.
Ich werde mich selber darum kümmern, die Bilder die nicht von uns selber sind zeitnah auszuwechseln. Aber jeder der schonmal eine Internetseite erstellt hat, der kennt das Problem, dass es nicht immer zu einfach ist, man ist über jeden Schritt froh der klappt. Wie es scheint sind hier einzelne Bilder betroffen. Spätestens wenn die Saison angefangen hat werden wir Bilder machen die wir noch nicht haben.

4.) Zu robirot:
Da wir hinter den Königinnen stehen, die Sie von uns bekommen, kann ich dem nicht ganz zustimmen. Wetterbedingt hatten wir letztes Jahr beim nachziehen der Königinnen eine Unterbrechung, so dass bei den Ligustica von uns eine Unterbrechung bestanden hat. Das haben wir aber auch kommuniziert und wir waren stetig erreichbar. Wenn Sie mir einen Namen sagen kann ich in der Übersicht mal schauen, damit geklärt wird woran es gelegen haben könnte. Auch wenn mal eine unterwegs versterben sollte, was natürlich nicht passieren sollte. Regulieren wir das. Das einzige was wir benötigen ist eine Schadensaufnahme damit wir etwas in der Hand haben.

5.) Zu Johannes:
Du schreibst von einer Liste mit verärgerten Kunden? Also wir haben einen Kunden der massiv Stimmung macht. Einen Peter von …. der im Internet auch unter verschiedenen Namen negative Erfahrungen proklamiert. Siehe seine Seite https://www.bienen-koenigin.de/ . Er verkauft selber und mag wohl keine Konkurrenz. Er züchtet die auch nicht selber sondern hat bei uns sogar angefragt welche ein zu kaufen und weiter zu verkaufen. Er hat auf einem Versand an einem Donnerstag in einem Umschlag ohne Öffnungen bestanden. (Was wir von uns aus nie machen würden) Und der Versand sollte nach Spanien gehen. Angeblich erst Wochen später sei die Sendung angekommen und der Empfänger würde 1,5 Stunden von der nächsten Post weg wohnen. Natürlich ging es den Damen nicht mehr gut. Von vornherein haben wir für diesen speziellen Versandwunsch gesagt, dass wir keine Haftung übernehmen. Auch Lösungsvorschläge würden abgelehnt.

6.) Zu Ganerb Imker (Andy)
Bitte klarstellen, dass das nicht wir waren. Du schreibst das zur Kritik bei QueenKing aber weder ich noch einer meiner Kollegen hat Dir die Völker verkauft. Du schreibst ja selber Du hast Sie bei jemandem gekauft den Ihr 30 Jahre schon gekannt habt. Bitte gesondert ankreiden aber nicht bei uns.

7.) Zu Klaus:
Bitte Klaus bleib bei der Wahrheit. Du wolltest die Königinnen möglichst zeitnah im Mai haben und da wurdest Du um eine Anzahlung von 5 Euro gebeten. Da die Mengen im Mai begrenzt sind.
Und ja wir bedienen erst die festen Bestellungen. Nicht Jemanden der vorbestellt und bis zum letzten Moment nach einem besseren Angebot schaut. Da sind wir auch nicht die einzigen, die das so handhaben.
Ergänzung: Wusstest Du das die Bienenkönigin wie Du Herrn Peter van der Stok nennst. Laut seiner eigenen Aussage auf den Spanischen Inseln wohnt? Die Seite hat nicht einmal ein Impressum.

8.) Zu robirot die 2te. ;-)
Danke auch dafür, dass Du zumindest erwähnt hast, dass Du was gekauft hattest und zufrieden warst.

9.) Zu der Anmerkung vom Admin.
Was stimmt denn mit unseren Überwinterten Königinnen nicht? Wir haben die im Herbst auf 5 bis 7 Waben im Ablegerkasten eingewintert und durch die hohe Nachfrage sind fast alle verkauft. Wir haben die auch nur überwintert weil danach eine große Nachfrage bestand. Werden dies aber dieses Jahr wieder machen.

10.) Zu Frieder
Es ist nicht richtig. Wir wollten Ihnen sogar eine komplett neue Königin schicken, brauchten dazu aber eine Bestätigung die Sie uns aber nicht schicken wollten. Das war da wo die Post den Container mit den Sendungen fast eine Woche in Frankfurt verlegt hatte. Richtig?

11.) Zu Olli G.
Wenn der Anfangspreis sehr niedrig angesetzt ist, dann kosten Zusatzleistungen immer extra. Natürlich müssen auch wir auf wirtschaftlichkeit achten.

Ich habe versucht so sachlich wie möglich zu antworten bin aber für Anregungen und Fragen offen und stehe gerne zur Verfügung. Wollte schon zu Beginn des Themas dazu Stellung nehmen, allerdings wurde mein Forenzugang nicht freigegeben. Danke, dass ich dies nun konnte.

Als Fazit möchte ich noch anmerken, dass wir nicht fehlerfrei sind. Ich verfolge aber das Ziel das Jeder am Ende zufrieden ist. Daher bitte einfach in einem vernünftigen Ton bei uns oder mir melden, dann arbeiten wir daran eine passende Lösung für beide Seiten zu finden.

Ich hoffe daher auf ein konstruktives Gespräch.

Grüße,

Marco

QueenKing
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 15. Februar 2017, 05:38
Postleitzahl: 81243
Ort: München
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 15. Mai 1998
Völkerzahl ca.: 480
Homepage: http://www.QueenKing.de
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: - Königinnenverkauf

Beitragvon QueenKing » Mittwoch 15. Februar 2017, 11:59

Ergänzend möchte ich noch dazu sagen, ich möchte meine Königinnen nicht mit denen von einem Züchter vergleichen der seit 20 Jahren akribisch Buch führt und zu jeder Königin Generationen zurück den Stammbaum hat. Das begründet an der Stelle auch den Preis.

Als Vergleich ein Beispiel: Im Supermarkt haben Sie auch Milch für 79 Cent und welche für 2,09 Euro. Ist die für 79 Cent dann automatisch eine schlechte Milch? Jeder hat die Entscheidung ob er die für 79Cent oder die für 2,09€ nimmt.
Zur Zeit sind wir nicht der Anbieter für die 2,09€ Milch.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3626
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 25 Völker & mehr ;)
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Noris u.a.

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon Johannes » Mittwoch 15. Februar 2017, 12:21

Hallo Marco,

Danke für die Vorstellung hier! Das bringt schon einiges.

Schau bitte mal in dein PN Postfach.

Gruß Johannes
Hallo Freunde,

dieses Jahr wird es wieder standbegattete F1-Königinnen geben! :) Bis Ende März bin ich im Prüfungsstress. Deshalb werde ich das Bestellformular auf meiner Webseite auch erst Anfang April freischalten.

Ich bitte um Verständnis.

QueenKing
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 15. Februar 2017, 05:38
Postleitzahl: 81243
Ort: München
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 15. Mai 1998
Völkerzahl ca.: 480
Homepage: http://www.QueenKing.de
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitragvon QueenKing » Mittwoch 15. Februar 2017, 12:50

Danke.
Ich hoffe ich kann so zur Aufklärung beitragen.

Einen Teil der fraglichen Artikel habe ich von der Seite entfernt.


Zurück zu „Bezugsquellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast