Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Siehe auch: http://zucht.nordbiene.de - Das Registrierportal für Zuchtstoff

Moderator: Johannes

QueenKing
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 15. Februar 2017, 05:38
Postleitzahl: 81243
Ort: München
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 15. Mai 1998
Völkerzahl ca.: 480
Homepage: http://www.QueenKing.de
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von QueenKing » Donnerstag 16. Februar 2017, 06:50

Guten Abend Lukas86.
Wie Du vielleicht mitbekommen hast geht es da um unsere Völker.
Aber gerne kannst Du Dir ein paar meiner Stände anschauen. Knapp die Hälfte bewirtschafte ich Habe damit kein Problem.
Du solltest ja wissen, dass Imkerei saisonal viel Zeit bedarf, es aber genauso eine Phase gibt in der es Ruhig ist.
Wenn Du 1000 Belegstellen Buckfastköniginnen in Deinen Warenkorb packst und bestellst, bekommst Du eine Rückmeldung von mir und es wird ein Versandplan erstellt. Die kommen definitiv nicht alle gleichzeitig. Wenn Du Dir mal alle Texte durch liest dann siehst Du auch das bei Bestellungen ab 100 Stück jeglicher Weiseln vorab Rücksprache zu halten ist. Wobei, hast Du zu viel Zeit, dass Du Dich mit der Bestellung von 1000 Kö beschäftigst obwohl Du nur 2 Völker hast? Oder suchst Du eher nach Punkten die man kritisieren kann?
Was die Preise angeht bin ich jetzt verwirrt. Denn ich werde kritisiert wir würden zu günstig verkaufen. Jetzt sagst Du, Du findest die Preise hochpreisig. Aber ich denke das muss jeder selber entscheiden.

Und ich kann zusichern wir haben keine Königinnen aus Italien verkauft. Auch wenn wir Königinnen nach Italien verkauft haben.

Wie Rene schon richtig schreibt, bleibt es ja auch jedem selber überlassen, wo er kauft.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5766
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 21. Februar 2017, 12:41

QueenKing hat geschrieben:Guten Abend Lukas86.
Aber gerne kannst Du Dir ein paar meiner Stände anschauen. Knapp die Hälfte bewirtschafte ich Habe damit kein Problem.......
Hallo,

wenn das nicht so weit weg wäre, würde ich mir dies liebend gerne anschauen. :)

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
Bschein
Beiträge: 202
Registriert: Samstag 22. Mai 2010, 19:57
Postleitzahl: 85200
Ort: Oberbayern
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 40+
Bienen"rasse": Mellifera und Buckfast
Zuchtlinie/n: Nigra, Braunelle, Belgische

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von Bschein » Sonntag 26. Februar 2017, 17:40

Lukas86 hat geschrieben:
Wenn Jemand aus der Gegend um München kommt, nehme ich auch gern Jemanden mit zum Stand bzw. den Ständen.
Wie gesagt erste Wahl ist auch für mich der Imkerverein und die Imker der Umgebung.
Hallo Herr Marco Hofmann,
dieses Angebot nehme ich gerne an und würde gerne Ihre 480 Völker in der Nähe von München durchzählen, die Sie offensichtlich im Nebenerwerb bewirtschaften. Mir ist nämlich bis dato kein Betrieb in dieser Größenordnung in der Region München bekannt.

....
queenking.JPG
Hallo Lukas,

wie kommst du auf 480 Völker? Im Imkerforum.de hat Marco Hofmann geschrieben er hat gar keine 480 Völker?

Viele Grüße aus DAH

Philipp

Benutzeravatar
Lukas86

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von Lukas86 » Sonntag 26. Februar 2017, 18:56

wie kommst du auf 480 Völker? Im Imkerforum.de hat Marco Hofmann geschrieben er hat gar keine 480 Völker?
Hallo, steht doch in seinem Profil :)

Bild
profil_queenking.JPG

Benutzeravatar
Bschein
Beiträge: 202
Registriert: Samstag 22. Mai 2010, 19:57
Postleitzahl: 85200
Ort: Oberbayern
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 40+
Bienen"rasse": Mellifera und Buckfast
Zuchtlinie/n: Nigra, Braunelle, Belgische

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von Bschein » Sonntag 26. Februar 2017, 22:22

Oh,

das hatte ich glatt übersehen. Ich habe immer in den Beiträgen vom Marco danach gesucht. Ok, aber das die alle im Raum München stehen hat er ja nicht geschrieben.

Viele Grüße
Philipp

QueenKing
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 15. Februar 2017, 05:38
Postleitzahl: 81243
Ort: München
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 15. Mai 1998
Völkerzahl ca.: 480
Homepage: http://www.QueenKing.de
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von QueenKing » Montag 27. Februar 2017, 17:56

Guten Abend,
richtig die Firma hat alles zusammen ca. 480 Völker. Ich aber als Person nur davon derzeit rund die Hälfte. Das ist ja ein kleiner aber feiner Unterschied. Die Anzahl-Frage kam ja auf weil Jemand alle 480 sich anschauen wollte, daraufhin habe ich erklärt das ich als Person ja nicht alle habe, aber die, die ich habe/beimkere gern an einzelnen Tagen mit angeschaut werden können. Wobei um alle zu sehen das würde schon ein paar mehr Tage in Anspruch nehmen, da ich ja dann nicht nur rum fahre und zeige da sind 25 ... da 50 ... da 30 ... und so weiter. Ich nehme wenn dann einzelne Personen gern mal einen Tag mit aber da wird dann die Reguläre arbeit am Stand, den Völkern, Königinnen, Weiseln und so weiter gemacht.
Achso und Info, Jemand der die ganze Zeit am rum Blöken und Pöbeln ist wird übrigens an der nächsten Tankstelle abgesetzt. Und mein Hund ist immer dabei, also sollte man nicht allergisch auf Hunde sein.
Grüße

mr_update
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 09:22
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2016
Völkerzahl ca.: 2
Homepage: keine
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n: Aumeier

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von mr_update » Sonntag 21. Mai 2017, 11:06

Habe am 08.05 eine Königin bestellt (auf Lager) bisher Schweigen im Walde... Doch nicht so zuverlässig ?

Luxnigra
Beiträge: 281
Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 18:26
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von Luxnigra » Dienstag 30. Mai 2017, 12:54

Wie wenn "hier" alles in Ordnung wäre... Ich hab 90 Neuronen bei Basti hängengelassen. Geliefert wurde nie. Will ich die zurück, muss ich ihn wegen Betrugs anzeigen. Nicht gerade eine Reklame für die heimische Biene.
Bleib auf deinem Land und wehr dich redlich

buckfast14566
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 28. Mai 2017, 17:07
Postleitzahl: 97080
Ort: Würzburg
Land: Deutschland
Telefon: 09319500953
Imker seit: 10. Mai 2003
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von buckfast14566 » Dienstag 30. Mai 2017, 18:40

Hallo,
ich war anscheinend auch zu gutgläubig. Dachte immer, dass Imker aus Prinzip ehrlich sind.
Auf eine Anzeige im Imkerfreund inseriert unter Marco Hofmann habe ich telefonisch Kontakt aufgenommen. Der Rückruf erfolgte auch. Es hat sich alles gut angehört. Am 30.04 habe ich telefonisch 3 Völker bestellt mit Zusage, dass eine Lieferung in der Woche vom 15.05 an möglich sei. Als Zusammenfassung eine email geschrieben. Diese bestätigt bekommen und dann das Geld für 3 Schwärme in gutem Glauben überwiesen. Es wurde gesagt, dass dann telefonisch am Abend vorher die Info gegeben wird, wann die Lieferung genau erfolgt in dieser Woche.
Am 18.05 war noch kein Anruf erfolgt. Telefonisch nur Mailbox. Kein Rückruf. Dann eine email mit Nachfrage. Es kam eine Antwort mit angeblichem Transportproblem (für mich eine Ausrede). Dann wurde ich skeptisch. Im Imkerfreund gab es dann wieder eine Anzeige mit lieferbaren Kunstschwärmen ab 22.05. Nochmal email mit gesetzter Frist und Bitte um Rücküberweisung, falls Lieferung nicht bis zum 27.05 erfolgt sein würde. Frist ist abgelaufen. Geld erwarte ich nun mit Fristsetzung zurück. Falls ich das Geld nicht bis 03.06 habe, werde ich bei der Polizei eine Anzeige erstatten. Denn die Handynummer ist nun nicht mehr erreichbar und Anworten auf die email gibt es auch nicht mehr.
Ich kann nur jeden warnen.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5766
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 30. Mai 2017, 19:19

buckfast14566 hat geschrieben:
Dienstag 30. Mai 2017, 18:40
Falls ich das Geld nicht bis 03.06 habe, werde ich bei der Polizei eine Anzeige erstatten. Denn die Handynummer ist nun nicht mehr erreichbar und Anworten auf die email gibt es auch nicht mehr.
Ich kann nur jeden warnen.
HAllo,

Polizei ist immer gut wegen Betruges, das Geld erhälst Du trotzdem nicht. In solchen Fällen würde ich zusätzlich noch wie folgt vorgehen:

Anschreiben wegen Rückforderung des Geldes. Mahnung falls dies nicht eingeht. Dann Mahnbescheid / Vollstreckungsbescheid zustellen lassen. Nach Rechtskraft den Vollstrecker losschicken. Ggfs. Rechtsanwalt einschalten.

Viel Erfolg!

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Rene
Beiträge: 388
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 10587
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2016
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Noris F1, Sikas F1

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von Rene » Dienstag 30. Mai 2017, 22:55

Luxnigra hat geschrieben:
Dienstag 30. Mai 2017, 12:54
Wie wenn "hier" alles in Ordnung wäre... Ich hab 90 Neuronen bei Basti hängengelassen. Geliefert wurde nie. Will ich die zurück, muss ich ihn wegen Betrugs anzeigen. Nicht gerade eine Reklame für die heimische Biene.
Nun musst du aber auch zugeben, dass die Biene für das Unvermögen der Menschen nichts kann...
Schau mal hier im Forum, dort werden standbegattete Kös angeboten - zuverlässig!
L.G. Rene

Luxnigra
Beiträge: 281
Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 18:26
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von Luxnigra » Mittwoch 31. Mai 2017, 07:28

Stimmt so nicht ganz, Rene, denn: wer Dunkle hält hat einen ganz speziellen Bezug zur Biene.
Bleib auf deinem Land und wehr dich redlich

buckfast14566
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 28. Mai 2017, 17:07
Postleitzahl: 97080
Ort: Würzburg
Land: Deutschland
Telefon: 09319500953
Imker seit: 10. Mai 2003
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von buckfast14566 » Mittwoch 31. Mai 2017, 16:13

Ich weiß, dass das mit dem Geld schwierig werden wird. Aber mir geht es hier um das Prinzip. Es kann nicht sein, dass solche Menschen damit ohne Folgen damit durch kommen. Ich kaufe oft im Internet und diesmal bin ich einem Betrug aufgesessen.
Das mit dem Rechtsanwalt werde ich auch verfolgen. Doppelt hält besser. Der Tip mit dem Mahnbescheid ist auch gut.

Vielen Dank
ich berichte im Forum wie es weiter geht.

Sascha

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5766
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 31. Mai 2017, 16:36

Viel Erfolg!!!! :P

Das mit dem Betrug wird schwierig werden, da hier dem vermeintlichen Täter das Vorgaukeln falscher oder aber das Verschweigen wahrer Tatsachen mit dem Ziel, sich ungerechtfertigt zum Schaden eines anderen zu bereichern, nachgewiesen werden müsste. Das, was wir als "Durchschnittsbürger" oft vom Gefühl her zu Recht als Betrug bezeichnen, erfüllt leider häufig nicht die Voraussetzungen des § 263 Strafgesetzbuch.

Berichte gern mal weiter.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5766
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: queenking.eu - Königinnenverkauf

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 4. Juli 2017, 15:17

buckfast14566 hat geschrieben:
Mittwoch 31. Mai 2017, 16:13
...Es kann nicht sein, dass solche Menschen damit ohne Folgen damit durch kommen. Ich kaufe oft im Internet und diesmal bin ich einem Betrug aufgesessen.
Das mit dem Rechtsanwalt werde ich auch verfolgen. Doppelt hält besser. Der Tip mit dem Mahnbescheid ist auch gut.

Vielen Dank
ich berichte im Forum wie es weiter geht.

Sascha
Hallo Sascha,

gibt es schon etwas neues? Manchmal erledigt so etwas ja auch durch Zeitablauf. MAnchmal lassen uns die Bienen auch warten. Freue mich auf Rückmeldung.

LG
KAi
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Antworten

Zurück zu „Bezugsquellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast