"Bienenzuchtprofi.de" - bietet wieder an...

Siehe auch: http://zucht.nordbiene.de - Das Registrierportal für Zuchtstoff

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5545
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

"Bienenzuchtprofi.de" - bietet wieder an...

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. März 2017, 10:16

... und zwar ab März Kunstschwärme und Königinnen der Buckfast, Carnica, Ligustica, Caucasica und Mellifera: http://bienenzucht-profi.de/
Obacht: bei solch früher Lieferung können die Bienen nur aus wärmeren Gefilden stammen. War es Portugal? Oder Madeira? Und die Beurteilung der angebotenen Rassen steht auch aus.

Leider wirkt auch dieses Angebot auf ahnungslose Anfänger verlockend, siehe z. B.: https://www.imkerforum.de/forum/thread/ ... cht-hilfe/

Drum: Obacht beim Bienenkauf. Meine Meinung: so viele Rassen auf einmal kann gar keiner züchten, selektieren, erhalten und pflegen. :shock:

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Rene
Beiträge: 303
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 10587
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2016
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Noris F1, Sikas F1

Re: "Bienenzuchtprofi.de" - bietet wieder an...

Beitrag von Rene » Dienstag 14. März 2017, 11:08

Hallo,
Ich denke da auch an den Beutenkäfer.... Auch in Portugal soll er schon aufgetaucht sein....
Für mich Grund genug das nicht zu testen.
L.G. Rene

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5545
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: "Bienenzuchtprofi.de" - bietet wieder an...

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. März 2017, 11:41

HAllo Rene,

das Risiko ist sicher gegeben. Obwohl ich glaube, dass der Beutenkäfer auch auf andere Wege zu uns kommt.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob gerade Anfänger mit solchen Kunstschwärmen, die ja eine lange Reise hinter sich haben, glücklich werden. In diesen Versandkisten verenden viele Bienen. Außerdem soll das Material durchweg recht stechwütig sein.

Und was passiert mit den Bienen, wenn die Königin hops geht? Können Anfänger damit umgehen? Was machen sie mit 10.000 umherschwirrenden, weisellosen Bienen?

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

ck1
Beiträge: 191
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: 8
Bienen"rasse": Landbiene mit starkem Buckfast-Einschlag
Zuchtlinie/n:

Re: "Bienenzuchtprofi.de" - bietet wieder an...

Beitrag von ck1 » Dienstag 14. März 2017, 11:55

Ich denke mal, bei den vielen Verlusten in diesem Winter ist es vielen Imkern egal woher sie ihre Bienen bekommen, Hauptsache früh, damit sie wenigstens noch die Sommertracht mitnehmen können.

Wenn ich mir das oben verlinkte Angebot anschaue, denke ich auch dass die Zielgruppe des Anbieters nicht hauptsächlich Jungimker sind, die mal 1-2 KS oder eine Königin kaufen, sondern Imker die Mengen benötigen. Denen ist dann auch egal, wie sanftmütig die sind ... Die holen sich dann eh wieder ihr Lieblingskö und weiseln so schnell wie möglich um ... Aber so haben sie die Bienenmasse, um überhaupt was machen zu können ...

Wenn jemand davon lebt und er hat 50-100% Ausfall tut das richtig weh ... Da hängt die Existenz dran, Kredite, die Familie ... und die werden bei dem kaufen der am schnellsten liefern kann ... und das verstehe ich sogar.

VG Christian

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5545
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: "Bienenzuchtprofi.de" - bietet wieder an...

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 14. März 2017, 14:30

ck1 hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 11:55
Wenn ich mir das oben verlinkte Angebot anschaue, denke ich auch dass die Zielgruppe des Anbieters nicht hauptsächlich Jungimker sind, die mal 1-2 KS oder eine Königin kaufen, sondern Imker die Mengen benötigen. Denen ist dann auch egal, wie sanftmütig die sind ... Die holen sich dann eh wieder ihr Lieblingskö und weiseln so schnell wie möglich um ... Aber so haben sie die Bienenmasse, um überhaupt was machen zu können ...

Wenn jemand davon lebt und er hat 50-100% Ausfall tut das richtig weh ... Da hängt die Existenz dran, Kredite, die Familie ... und die werden bei dem kaufen der am schnellsten liefern kann ... und das verstehe ich sogar.

VG Christian
HAllo Christian,

sehr interessanter Aspekt. Du magst Recht haben.

Daher würde mich tatsächlich interessieren, ob jemand Erfahrungen mit Bienenzuchtprofi hat. Oder ob jemand jemanden kennt, der im größeren Stil dort ... "eingekauft" hat? Und ich gebe zu: manchmal kribbelt es mir in den Fingern, mir tatsächlich mal aus reinem Interesse dort oder bei Queenking eine Kö zu bestellen. Vorzugsweise Ligustica. :roll:

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

robirot
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:

Re: "Bienenzuchtprofi.de" - bietet wieder an...

Beitrag von robirot » Dienstag 14. März 2017, 17:03

Ist eigentlich jemandem aufgefallen das man die BIenen nicht direkt von Bienenzuchtprofi KAuft, sondern anscheinend über einen anderen (Sub-)Unternehmer?

Adresse vom Bienenzuchprofi:
Grünewaldstr.12
69126 Heidelberg
Deutschland

Kunstschwarm:
99€ + TVA (Frz. Mehrwertsteuer).

Warum sollte ein deutsches Unternehmen die (höhere) Frz. Mehrwertsteuer abrechnen?

Incognitobee3
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 14. März 2017, 13:34
Postleitzahl: 99090
Ort: Tiefthal
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Apr 2016
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n: Wellner
Wohnort: Tiefthal

Re: "Bienenzuchtprofi.de" - bietet wieder an...

Beitrag von Incognitobee3 » Mittwoch 15. März 2017, 09:56

Hallo Freunde,

ich hatte vor einem Jahr, beim Bienenzuchtprofi ein Kunstschwarm bestellt.(Jungimker eben) Es war auch im April, da klingelte es früh um 5:02 Uhr an der Tür. Expressversand! Eine Königin und 3 Arbeiterinnen im Käfig, aber wo ist der Rest??? 1,5 kg Kunstschwarm? Der Kunstschwarm kamm am Nachmittag zum Glück. Anschließend habe ich sie umgehend eingeschlagen und bis heute noch in meinen Garten. War übrigens Carnica standbegattet.

Insgesamt muss ich sagen, sie waren GESUND und FIT. Es gab keine toten Bienen vom Transport her.
Dennoch muss ich sagen, bin ich doch auch schon etwas skeptischer geworden, da die Unwissenheit weicht. Würde es mir dennoch 2 mal überlegen.😀

Antworten

Zurück zu „Bezugsquellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast