Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Moderator: Johannes

Herbert
Beiträge: 582
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Herbert » Freitag 13. Oktober 2017, 20:14

Hallo Kai ,
tolle Aufnahmen,wie von dir gewohnt,allerdings bin ich der Meinung das die 8 mm Maschenweite in den meisten Regionen ausreicht.
Die Zwergspitzmaus gibt es nicht so häufig,und wenn doch eher im Waldgebiet,so schone ich meine Bienen und deren mühsam
gesammelten Pollen,der in jedes mg wichtig für die Brut ist.
Meine Erfahrungswerte stützen meine Meinung,habe in den ganzen Jahren nur 2x Mäuse im Volk gehabt,nur weil ich im Frühjahr
meine Mäusegitter zu früh entfernt hatte.

LG Herbert

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1064
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Ole86 » Sonntag 15. Oktober 2017, 14:00

Moin zusammen,

ich habe ehrlich gesagt auch noch keine Gitter montiert. Ich verwende zu dieser Jahreszeit allerdings auch sehr kleine Fluglöcher. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass hier eine Maus durch gelangt. Werde in ein paar Wochen allerdings dennoch die Gitter anbringen. Glaube so aktiv wie die Völker aktuell noch sind, würde ich auch keiner Maus raten sich den Beuten zu nähern :mrgreen:

LG, Ole!

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 91
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Ape » Montag 16. Oktober 2017, 07:06

elk030 hat geschrieben:
Dienstag 10. Oktober 2017, 11:15
Erfahrung,
Beimir sind noch keine Mäuse über den Fluglochkeil eingedrungen.
Wichtig ist das das Bodengitter dicht und unbeschädigt ist.
Elk
OK, danke für die Rückmeldung!

Auf Grund der warmen Temperaturen ist bei mir das Mäusegitter noch nicht montiert. Die Mädels fliegen noch sehr aktiv und tragen Pollen ein wie verrückt.
Beim nächsten Kälteeinbruch, nächste Woche, spätestens Ende Oktober, wird es aber definitiv angebracht.

Grüße
Steve

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 91
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Ape » Samstag 28. Oktober 2017, 18:28

Nachtrag: Mäusegitter ist montiert. Wie bereits in Threat über die "Auffütterung 2017" von mir geschrieben sind für Morgen bei uns erste Flocken gemeldet und die Temperatur kletterte heute nicht mehr als auf 3°C, Sturmböen und kalter Wind. Also aus meiner Sicht, höchste Eisenbahn. Mäuse draußen bleiben heißt das Motto.

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 144
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von darkbee » Samstag 28. Oktober 2017, 18:38

Ich habe nun auch die Mäusegitter dran

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 58
Registriert: Montag 21. September 2015, 13:36
Postleitzahl: 89143
Ort: Blaubeuren
Land: Deutschland
Telefon: 015125201154
Imker seit: 0- 0-1993
Völkerzahl ca.: 100
Homepage: http://www.bienentraum.de
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica, Mix
Zuchtlinie/n: Die Dunkle Biene aus dem Blautal
Wohnort: Blaubeuren - München

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Stefan » Dienstag 31. Oktober 2017, 21:07

Heute morgen bei den Bienen - scheint ein paar Stiche zu viel bekommen zu haben. Gitter ist seit zwei Wochen drinnen.
Hatte Frost letzte Nacht.

Beste Grüße, Stefan

Bild
IMG_8473.JPG
Bei Interesse an Königinnen oder Völkern der Dunklen Biene bitte eMail an stefan@bienentraum.de - Linie über Belegstelle Salzburger Alpenland nachgezogen.

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 91
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Ape » Mittwoch 1. November 2017, 06:54

Hallo Stefan,
diese Maus hat sich wohl verschätzt und wollte zu früh in die Beute. Aber so ist das in der Natur. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt und manchmal eben verliert.
Ist das ein Ableger, weil das Flugloch so "klein" gehalten ist?

LG
Steve

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3970
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Johannes » Samstag 4. November 2017, 19:05

Hallo zusammen,

heute habe ich meine Ligusticavölker vom aus dem Nachbardorf heim geholt. :D
Gestern konnten sie fliegen und heute ab Mittag auch. Es war also das perfekte Wetter für die herbstliche Wanderung. Die 7 km haben die Völker augenscheinlich unbeschadet überstanden.

Ab Montag soll es mit den Temperaturen steil bergab gehen. Dann werde ich die Mäusegitter bei dem Großteil der Völker einlegen. In den letzten Jahren hatte ich immer 6,3 mm. Die sind zwar absolut sicher, aber Totenfall im Winter macht echt Probleme. Deshalb nehme ich dieses Jahr erstmalig 8 mm. Zumindest für die Bienen wird das Durchkommen einfacher! Die Sicherheit gegenüber der Zwergspitzmaus lässt natürlich nach. Aber das Risiko will ich tatsächlich mal eingehen.

Hier ein paar Fotos von heute. Die Völker sind super stark. :D

Bild

Bild

Bild

In 4 Völkern ist noch die Futtertasche drinne. 3 Völker haben darin mittlerweile Wildbau errichtet und alles voll Honig getragen. Gefüttert habe ich nur jeweils 5 kg älteren Honig.

LG Johannes
Dateianhänge
IMG-20171104-WA0011 - Kopie.jpeg
IMG-20171104-WA0009 - Kopie.jpeg
IMG-20171104-WA00031.jpg
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 58
Registriert: Montag 21. September 2015, 13:36
Postleitzahl: 89143
Ort: Blaubeuren
Land: Deutschland
Telefon: 015125201154
Imker seit: 0- 0-1993
Völkerzahl ca.: 100
Homepage: http://www.bienentraum.de
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica, Mix
Zuchtlinie/n: Die Dunkle Biene aus dem Blautal
Wohnort: Blaubeuren - München

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Stefan » Samstag 4. November 2017, 22:43

Hallo Steve,

Ja, das ist ein Ableger. Enge aber alle Fluglöcher ein und 90% meiner Völker haben das Flugloch an der Seite. Meist habe ich nur einen Schlitz d.h. eine Ebene beim Flugloch, aber da ist die Gefahr dass es verstopft groß und muss regelmäßig kontrolliert werden. Flugloch mit zwei drei Gitterreihen und eben nicht so breit ist da sicherer.

Beste Grüße, Stefan
Bei Interesse an Königinnen oder Völkern der Dunklen Biene bitte eMail an stefan@bienentraum.de - Linie über Belegstelle Salzburger Alpenland nachgezogen.

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 91
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Ape » Sonntag 5. November 2017, 17:12

Stefan hat geschrieben:
Samstag 4. November 2017, 22:43
Hallo Steve,

Ja, das ist ein Ableger. Enge aber alle Fluglöcher ein und 90% meiner Völker haben das Flugloch an der Seite. Meist habe ich nur einen Schlitz d.h. eine Ebene beim Flugloch, aber da ist die Gefahr dass es verstopft groß und muss regelmäßig kontrolliert werden. Flugloch mit zwei drei Gitterreihen und eben nicht so breit ist da sicherer.

Beste Grüße, Stefan
Danke Stefan. Interessante Sichtweise. Stimmt natürlich, ist die "untere Reihe" verstopft, können bei höherem Flugloch die Oberen genutzt werden, sofern vom Gitter geschützt. Hat man Außenstände die man nicht gleich so im Blick hat, sinnvolle Geschichte. Danke für den Tipp!

LG
Steve

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3970
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Johannes » Sonntag 12. November 2017, 15:01

Seit heute haben nun auch die letzten Völker ihr Mäusegitter. Bei einem M+Volk habe ich im Styropor "Hackspuren" gesehen. Das wird eine Meise oder schlimmstenfalls ein Sprecht gewesen sein. Aber der Schaden ist noch sehr gering. Ungefähr 5 qcm groß und zum Glück erst 5 mm tief. Ich werde es weiter beobachten.

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
Im nächsten Jahr wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 91
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Jetzt schon Mäusegitter einsetzen?

Beitrag von Ape » Sonntag 12. November 2017, 17:22

"Mäuse draußen bleiben" und nun kommt die Attake von oben, Specht und Co. Kann man wie du schreibst nur beobachten und reagieren im Falle.
Muss das nach den ersten Schneefällen bei uns nun auch beobachten. Wir haben ein sehr aktives Exemplar rumfliegen. Der hat schon unsere schöne Weide zerlöchert...scheint krank zu sein. Schade drum.

Antworten

Zurück zu „September“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast