August: Auf Futter achten

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4290
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von Johannes » Montag 24. August 2015, 12:17

Ole86 hat geschrieben:...Macht es Sinn, jetzt mit einer Futterzarge flüssig zu füttern und wenn ja, wie viel kg würdet ihr ca. noch füttern?...
Das kommt auf den Bienenbesatz an. Wenn schon genug Bienen geschlüpft sind (alle Wabengassen gefüllt, Fluglochwache steht) , dann ist jetzt Flüssigfütterung definitiv angebracht! Wie viel du noch brauchst, ist wieder schwer zu sagen. Entscheidend ist nicht, wie viel du schon gefüttert hast, sondern wie viel drinne ist! Endgewicht sollte 20-25 kg Futter sein.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6360
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 24. August 2015, 12:22

Ole86 hat geschrieben:Moin zusammen,

ich habe dieses Jahr einen Ableger gebildet, welcher sich recht gut entwickelt hat. Dieser steht mittlerweile auf zwei Zargen, die beide über Brutwaben verfügen. Bisher habe ich dem Volk ca. 8-10 kg Futterteig gegeben.

Macht es Sinn, jetzt mit einer Futterzarge flüssig zu füttern und wenn ja, wie viel kg würdet ihr ca. noch füttern?

Beste Grüße, Ole!
HAllo Ole,

kann man so ohne nähere Kenntnis schlecht beurteilen. Mir persönlich kommt es zu wenig vor. Schundau, der beste Kenner der Segeberger Beute, empfielt bei zweizargiger Einwinterung ein Einwinterungsgewicht von:

36 kg für Carnica
38 kg für Buckfast.

Einfach mal mit einer Federzugwaage rechts und links wiegen und Gewicht addieren - ergibt das Gesamtgewicht.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4290
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von Johannes » Montag 24. August 2015, 12:28

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...36 kg für Carnica
38 kg für Buckfast....
Diese Werte verstehen sich aber inklusive Segeberger Kunststoffbeute, oder?

Ich zähle (schätze) immer die Futterwaben. Eine Zander- / DN-Wabe beinhaltet immer so ca. 2 kg Futter. Dann schlicht zusammenrechnen. Ich komme mit 20-25 kg immer locker über den Winter.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6360
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 24. August 2015, 12:42

HAllo Johannes,

ja, incl. Segeberger Beute etc. Ich hab nie gewogen, immer Pi mal Daumen, bzw. wusste immer genau wieviel ich gefüttert habe. Aber Anfängern mag die Zahl nach Schundau helfen.

Meine einzargigen, kleineren Völker (Blätterstock 10 Waben DN, Segeberger) erhielten heuer 16 Kilo Zucker (in Wasser gelöst), meine zweizargigen 24 kg.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1143
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von Ole86 » Montag 24. August 2015, 12:43

Hi, danke für die Rückmeldungen,

ist denn etwas dagegen zu sagen, jetzt flüssig zu füttern oder sollte ich lieber weiter mit Teig arbeiten? Habe noch ca. 15 kg Teig hier liegen, aber mit Futterzarge geht es irgendwie einfacher.

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6360
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Montag 24. August 2015, 12:44

Ole, ich habe nie mit Teig aufgefüttert. Die Brutreizung ist mir dabei zu groß; ein Teil des Teigs wird einfach in Brut umgesetzt. Nach meiner Meinung MUSS flüssig eingewintert werden. Ja, und zwar jetzt. :P

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4290
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von Johannes » Montag 24. August 2015, 12:51

Hi Ole,

Kai hat völlig recht. Wenn das Volk stark genug ist, solltest du jetzt flüssig füttern!
Den restlichen Teig kannst du dicht verschlossen sehr gut lagern. Für den Winter ist es auch immer gut, Teig in Reserve zu haben.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1143
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von Ole86 » Dienstag 25. August 2015, 11:00

Hallo zusammen,

danke noch einmal für die Rückmeldungen. Die ersten 5 kg Zucker wurden heute morgen in 5l Wasser gelöst und in die Futterzarge gefüllt. Werde vermutlich erstmal 20 kg füttern und im Anschluss die Völker wiegen.

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6360
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 25. August 2015, 11:46

Super, Ole. :P

Du wirst sehen wie schnell die das abnehmen.

Bei Fütterung von Einzelvölkern mach ich das immer so: 10 Liter Honigeimer (oder jeden anderen Eimer) nehmen. In diesen 4 Liter heißes Wasser. Dann in diesen 8 Kilo Zucker einrühren und ca. 10 Minuten umrühren. Fertig.

Dies gibt genau 10 Liter Lösung 2:1. Also 8 kg Zucker in 4 ltr Wasser gelöst. Eine schöne Brühe, die wegen der hohen Konzentration auch nicht nach ein paar Tagen schlecht wird.

Ich finde dies praktisch. Solch ein Eimer wird in einer Nacht abgetragen.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1143
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von Ole86 » Dienstag 25. August 2015, 12:38

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:...Bei Fütterung von Einzelvölkern mach ich das immer so: 10 Liter Honigeimer (oder jeden anderen Eimer) nehmen. In diesen 4 Liter heißes Wasser. Dann in diesen 8 Kilo Zucker einrühren und ca. 10 Minuten umrühren. Fertig...
Gute Idee, hatte ja quasi 1:1 gemischt. Das Gemisch kam mir auch etwas dünn vor, aber hatte ja schon die 5l Wasser im Eimer. Werde es mal mit der 2:1 Lösung versuchen, sobald diese weggeschlabbert wurde :D

Danke für den Tip und beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4290
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von Johannes » Dienstag 25. August 2015, 13:00

Hi,
also ich mache immer 3:2 mit kaltem Wasser. :mrgreen:

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

lutz
Beiträge: 82
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 07:28
Postleitzahl: 12685
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 030 5638607
Imker seit: 4. Mai 2012
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": mellifera
Zuchtlinie/n: Schweden
Wohnort: 12685 Berlin
Alter: 65

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von lutz » Samstag 29. August 2015, 09:37

Hallo allerseits,
ich füttere in diesem Jahr sehr verhalten und vorsichtig ein da alle Völker und Ableger noch sehr große Brutnester haben und diese nicht voll Honig getragen werden sollen. Die Futterkränze sind schon sehr voll, das sollte erst mal reichen. Wenn das Brutgeschäft etwas nachlässt werde ich stärker füttern.
Gruß Lutz

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4290
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: August: Auf Futter achten

Beitrag von Johannes » Samstag 29. August 2015, 18:14

Ich hatte ja vor der Thymovarbehandlung jedem Volk 6-10 kg Zucker gegeben. Bei 2 einzargigen Völkern war ich heute etwas überrascht. Die hatten beide nur noch ca. 4 kg Futter in den Waben. Aber ein riesen Brutnest. :P Ich hab jetzt aber eine Halbzarge mit ausgebauten Waben aufgesetzt und Futter gegeben. Gerade bei einzargigen Völkern hab ich den Dreh noch nicht so raus mit der Futtermenge. Denn hier würde ich das Brutnest hoffnungslos einengen. Mit der aufgesetzten Halbzarge hab ich jetzt aber ein gutes Gefühl. :D

Bei den zweizargigen Völkern ist alles fertig. Da kann man ja nicht viel falsch machen, wenn die oberste Zarge voll ist.

Letzten Montag habe ich die letzten M+Einheiten entweiselt und zu 4 Fünfertürmen gestapelt. Die müssen jetzt noch gefüttert werden.


LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Antworten

Zurück zu „August“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast