Ist das schon eine Staatskrise?

Nachbarschaftsrecht, Bienenhaltung in Wohngebieten, Ärger mit Nachbarn und Behörden, usw.

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6629
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Ist das schon eine Staatskrise?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 14. Februar 2014, 22:57

Hallo allerseits,

manchmal frage ich mich: wo leben wir eigentlich? In einem Rechtsstaat? Oder ...???

Ist es schon eine Staatskrise, wenn der Ex-Innenminister Hans-Peter Friedrich staatsanwaltschaftliche Ermittlungsergebnisse der Staatsanwaltschaft Hannover an Privatpersonen, in diesem Fall den potentiellen künftigen Koalitionspartner Sigmar Gabriel, über eventuelle (???) pädophile Straftaten eines anderen der SPD-Spitze, Sebastian Edathy ( der über I-Adressen des Bundestages kinderpornografisches Material heruntergeladen haben SOLL), ausplaudert? HAndelt es sich hier um Geheimnisverrat? Um Strafvereitelung? Das alles sind Straftatbestände höchsten Ranges!

Und welche Rolle spielen hier Sigmar Gabriel, Thomas Oppermann & Co. der SPD, die offensichtlich diese Geheimnisse "weiter erzählen"? Bis eventuell hin zum Beschuldigten selber?

Eine ganz grauenhafte Vorstellung .... darüber, wie es um uns und unsere Politik bereits bestellt ist! Das ganze hat meiner Meinung nach aber auch gar nichts mehr mit Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Verfassungstreue unserer "politischen Vorbilder" zu tun.

Das Verhalten der Politiker erscheint mir, als ginge es weder um das Wohl des Volkes noch das des Landes, sondern ausschließlich um interne Tuscheleien, Verheimlichungen und Eigeninteressen.

Ich fühle mich, im Laufe der letzten 20 Jahre immer mehr, an politische und kriminilelle Vorgänge erinnert, die ich mir vorher nicht habe vorstellen können in diesem Land.

Wo leben wir eigentlich?

Nachtrag: Gegen Ex-Innenminister hat die Staatsanwaltschaft bereits Vorermittlungen aufgenommen.

So, das musste mal raus, obwohl es nichts mit Bienen zu tun hat, wohl aber mit Politik.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Gast4

Re: Ist das schon eine Staatskrise?

Beitrag von Gast4 » Samstag 15. Februar 2014, 01:54

Hallo Kai, hallo an alle die das Thema interessiert

Es geht schon lange drunter und drüber in unserem Land.
Da gab es in einem Grenzgebiet ein Lokal, Eingang vorne das eine Land, hinten das andere. drinnen saß ein Oberbürgermeister der mit einem verurteilten Zuhälter um die Nutten pokerte. Dann ging er in die große Politik.
Da war eine Lehrerin die es mit der sexuellen Genauigkeit nicht so ernst nahm, auch sie ging in die Politik und ins EU Parlament.
So gibt es viele, viele Beispiele.
Aber Kai Wortverwandt hat das Thema schon was mit Bienen zu tun. Ist da nicht eine Kampf Biene von der Leyne gelassen gelassen worden? Von Kampfdrohnen ist ja auch öfter die Rede und unsere Jungs müssen im Ausland den Kopf hinhalten für etwas das nicht jedem einleuchtet.
Man könnte meinen das unsere ehemaligen Besatzer immer noch mitbestimmen was hier laufen muss. Durch Einkreuzen von fremdem Blut kann man jede Rasse verändern, egal bei welcher Spezies.
Ich habe so das Gefühl das es wieder wie im Mittelalter ist, Adel und Pöbel. Die Blaublüter machen was sie wollen, in jeder Richtung.
Was haben wir denn für Möglichkeiten?
Walen, oder sonstige demokratische Mittel? Ich denke nicht.
Wir könnten nur das Land verlassen, aber wird es anders wo besser sein?
Die Leute da oben haben vergessen das sie für uns da sein sollen und nicht umgekehrt.
Ich habe nur die Hoffnung das der Wasserkopf platzt, oder trocken gelegt wird, aber wann und wie.

Antworten

Zurück zu „Behördliches und Gesetze, Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast