Beuten selber bauen ...

Formen der Bienenhaltung, Erfahrungen mit altbewährten und neuen Systemen, z. B. in Magazinen, Lagerbeuten, Hinterbehandlungsbeuten usw.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 491
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 71

Re: Beuten selber bauen ...

Beitrag von Didi » Donnerstag 7. November 2013, 17:46

Hallo Johannes,
ich glaube die dünne Wandung des Topfs und damit die Kälte, obwohl ich den Topf hinter das Treibhaus Richtung Südosten gestellt hatte, hatte ich immer das Gefühl, daß die Bienen leicht verklammt wirkten. Wie gesagt, das war ein Experiment das man den Bienen nicht unbedingt antun sollte. Dann lieber im Pappkarton :lol:
Gruß Didi

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Beuten selber bauen ...

Beitrag von Johannes » Donnerstag 7. November 2013, 17:50

Hallo Didi,

danke für die realistische Einschätzung!
Damit ersparst du sicher dem ein oder anderen Bastler so manchen Rückschlag.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Beuten selber bauen ...

Beitrag von Hainlaeufer » Donnerstag 7. November 2013, 18:58

Hallo Didi!

Weil du Pappkarton geschrieben hast... ich habe vor einigen Monaten mal eine Imkerliteratur in der Hand gehalten (ich glaub da ging es um die Pressingmethode) wo es auch um Kartonschachteln als Zargen-Übergangslösung ging. Ich kaufte kürzlich ein paar Archivkartonschachteln, als ich sie dann zusammen gebaut hatte, erkannte ich schnell das ich rein theoretisch mit ein paar Veränderungen Warre-Oberträger rein passen würden bzw. eine Minitrogbeute vor mir steht. Kostete keine 3 Euro, war sehr stabil, mit aufklappbaren Deckel und hatte ein geschätztes Volumen von Rund 1,5 Warrezargen. Richtig umändern und trocken wo aufstellen, sollte funktionieren (vlt. innen gleich in zwei, drei Einheiten unterteilen). Ich habe schon oft von Wissenschafter und der Gleichen gehört die mit Bananenschachteln Bienenvölker halten. Also, wenn jemand günstig an so Begattungskästchen rann will, vlt. mal mit so stabilen Archivkartonschachteln versuchen :wink: :P .

Nur so eine Idee! Wer weiß!

LG

P.S.: Vlt. probier ichs ja mit einer Kartonschachtel mal aus :P.

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 491
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 71

Re: Beuten selber bauen ...

Beitrag von Didi » Donnerstag 7. November 2013, 19:05

Hallo Hainläufer,
warum sollte es mit einem stabilen Karton, der trocken steht, nicht klappen. Ist doch auch nur aus Holz. Aber vielleicht nagen die Bienen sich da ja auch durch, wäre äußerst unglücklich :oops:
LG Didi

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Einverständniserklärung: _
Alter: 31

Re: Beuten selber bauen ...

Beitrag von Hainlaeufer » Donnerstag 7. November 2013, 19:37

Es ist schon lange her, aber soweit ich mich erinnern kann... wurde der Karton von den Bienen eigentlich kaum beansprucht da es ja der schützende "Höhlenkörper" an sich selbst ist. Allerdings hast du mich jetzt damit etwas verunsichert :wink: ich hab noch in Erinnerung das man schon etwas umbauen muss, aber... ob es das schützen vom Karton selber sicherte oder was anderes... ist schon zu lange her :P.

Das Buch:
http://www.amazon.de/Ertragreich-Imkern ... n+Pressing
Bei den Fotos sieht man auch als Thema "Der Bananenablegerkasten" :P.

Tja, uns wird wohl das Geheimnis verborgen bleiben, außer jemand kauft das Buch :P :mrgreen:.

LG

Antworten

Zurück zu „Beutensysteme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast