Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Formen der Bienenhaltung, Erfahrungen mit altbewährten und neuen Systemen, z. B. in Magazinen, Lagerbeuten, Hinterbehandlungsbeuten usw.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Ole86 » Sonntag 29. Juni 2014, 09:17

Moin zusammen,

ich wollte gestern unter anderem drei Ganzzargen im DN Normalmaß aus Holz nachordern, da ist mir aufgefallen, dass diese derzeit "VERGRIFFEN" sind, wie es auf der Webseite von Holtermann beschrieben wird. Ich vermute, dass auf Grund des Biobooms und der resultierenden Nachfrage nach Biohonig, der Hersteller die hohe Nachfrage nach Holzbeuten kaum noch bedienen kann. Ist allerdings echt nur eine Vermutung. Auf der Webseite ist das Produkt für 0,00 Euro eingetragen und kann nicht bestellt werden. Ich habe jetzt erstmal Flachzargen bestellt, allerdings wollte ich mal reinfragen ob ihr eine Vermutung habt, wie lange so ein Lieferengpass dauern kann. Im Zweifel frage ich Montag einfach kurz bei Holtermann direkt nach, aber evtl. hatte ja auch schon jemand ein ähnliches Problem und kann mir eine Auskunft geben.

Beste Grüße!

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Alter: 31

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Hainlaeufer » Sonntag 29. Juni 2014, 21:17

Als treuer Holtermann-Kunde kann ich sagen, dass ihre Leistungen TOP sind. Die Lieferungen kamen immer schnell und unkompliziert. Allerdings ist es wohl immer so, dass zur Hochsaison (wie jetzt) der Laden auf Hochtouren läuft. Der Ansturm ist groß und die Tischlerei kommt gar nicht so schnell nach! Meine vorletzte Bestellung war im Frühling, da ging alles noch flott wie gewohnt. Vor mehr als einen Monat machte ich wieder eine Bestellung, da wurde aber schon geschrieben das es mindestens drei Wochen dauern kann, bis sie meine Bestellung bearbeiten können. So denke ich, kann man deine Frage so pauschal gar nicht beantworten. Es kann ein Monat dauern, vielleicht früher oder noch länger, von daher: anrufen! ;)

Aber keine Angst, der Kunden-Ansturm ist momentan bei vielen Imkerbedarfsläden zu spüren! Daher ist es immer wichtig, im Winter vorzuplanen und in der Zeit des schlafenden Imkers zu bestellen.

Ansonsten selber zur Not tischlern :wink:

glg
Michi

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Ole86 » Sonntag 29. Juni 2014, 23:10

Hi Michi, danke für die Rückmeldung. Scheint momentan wirklich viel los zu sein. Ein Member schrieb mir noch als Email:

--
Holtermann ist total ausgelastet; alle Arbeiten im Versand mit.
Daher geht jetzt auch normal keiner ans Telefon; der Anrufbeantworter sagt es dir.
--

Es eilt auch nicht wirklich, aber ich wollte kurzfristig doch noch ein paar Honigräume aufsetzen. Denke da sind die Flachzargen auch evtl. garnicht so schlecht und auch noch lieferbar. Ich war nur etwas verwundert, dass standard Artikel wie DN Ganzzargen nicht zu bekommen sind.

Besten Gruß!

Hainlaeufer
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 23. November 2012, 23:22
Postleitzahl: 0000
Ort: -
Land: Oesterreich
Telefon: -
Imker seit: 0- 0-2009
Völkerzahl ca.: >15
Bienen"rasse": Bienen aus der Region
Zuchtlinie/n: -
Alter: 31

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Hainlaeufer » Sonntag 29. Juni 2014, 23:50

Ich denke, da hat dich das Schicksal in eine wunderbare Richtung geleitet: Es gibt ja nichts schöneres als Flachzargen im Honigraum :wink:

Du kannst so einfacher Sortenhonige ernten, dein Kreuz wird weniger belastet und die Bienen nehmen wesentlich schneller solche Räume an. Wer weiß, vlt. bekommst du ja gefallen daran und bleibst dann bei dieser Option :P

lg
Michi

Benutzeravatar
Marakain

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Marakain » Montag 30. Juni 2014, 12:18

Also ich hab bisher auch nur gute Erfahrungen mit Holtermann gemacht. Musste aus verschiedenen Gründen nun schon zweimal in der Hochsaison was bestellen und bei beiden Bestellungen waren 3 Wochen Lieferzeit angekündigt. Beide Male ging es sogar etwas schneller. Die erste war nach 2,5 Wochen da und die zweite sogar schon nach etwas mehr als einer Woche.
Was mir vor allem gefällt, im Gegensatz zu einigen anderen, dass man klare Aussagen bekommt wenn was gerade gar nicht lieferbar ist (wie jetzt z.B. deine Zargen) oder es was länger dauert. Da merkt man dann, unter anderem, warum Holtermann inzwischen so ein großer Laden ist. Die sind halt professionell. Macht sie per sé nicht besser als andere Lieferanten aber solche Dinge wie Zusagen der Lieferbarkeit und Lieferdauer sollte mMn jeder Händler auf die Kette kriegen.

Heidjer
Beiträge: 454
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Heidjer » Montag 30. Juni 2014, 21:09

Ich fahre immer selbst zu Holtermann (ein Weg ca. 16 km). Zur Zeit haben sie am Sonnabend nicht geöffnet. Ich war dort an einem Freitag und froh einen Parkplatz gefunden zu haben. Der neue größere Laden war voll und das Personal flink und überaus freundlich, ich wurde auch auf Nachfrage gut beraten.
Mehr kann ich mir nicht wünschen.
MbG
Wolfgang, derHeidjer

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Ole86 » Montag 30. Juni 2014, 21:37

Hallo zusammen,

danke für die vielen Rückmeldungen. Sollte jetzt alles auch keine Kritik an Holtermann sein, ich wollte eigentlich eher nachfragen, ob jemand schonmal Erfahrungen hatte, wenn ein Produkt vergriffen ist. Das liegt ja dann eher an dem Hersteller, als an dem Großhändler Holtermann.

Ich denke, da hat dich das Schicksal in eine wunderbare Richtung geleitet: Es gibt ja nichts schöneres als Flachzargen im Honigraum
Da bin ich mal gespannt, sehr praktisch erscheinen mir diese auch.


Ja, besten dank noch einmal für die Beiträge, durch meine Schwarmgeschichte bin ich heute nicht eher zum Antworten gekommen. Beste Grüße euch allen!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Ole86 » Samstag 5. Juli 2014, 12:40

Hi,

noch einmal ein kurzes ein Feedback zu den Flachzargen:

Die Flachzargen gefallen mir ausgesprochen gut. Vor allem sitzen die Rähmchen deutlich stabiler als bei den Ganzzargen. Den Rücken entlasten diese im Vergleich mit den Ganzzargen allerdings nicht wirklich, da diese immernoch recht groß sind. Für mich stellt das Gewicht aber derzeit auch noch kein Problem dar.


Beste Grüße!

Mauee
Beiträge: 103
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 10:58
Postleitzahl: 22589
Ort: Hamburg
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 7
Bienen"rasse": unknown, Mellifera
Zuchtlinie/n: Braunelle, Bjurholm, Bön 2, Hammerdahl
Alter: 32

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Mauee » Samstag 5. Juli 2014, 15:15

Ich imkere ja noch nicht so lange.
Leider war meine erste Bestellung bei Holtermann echt mist.
Bin sehr enttäuscht von dem Service gewesen.

Als Neukunde darf man dort wohl nicht mit Lastschrift zahlen, man hat aber als Neukunde die Möglichkeit diese Zahlungsoption auszuwählen, welche ich dann auch wählte. Nach über einer Woche kam dann die erste Reaktion im Bezug auf meine Bestellung: Sie können das so nicht bearbeiten, da wie schon erwähnt ich als Neukunde per Vorkasse überweisen muss. Nach Geldeingang (was bei einer Überweisung auch wieder einige Tage dauern kann) wird die Ware (welche vorrätig war) nach 14 Tagen dann geliefert. (In der ersten Bestellbestätigung war eine Lieferzeit von einer Woche angegeben)
vielen Dank für Ihren Erstauftrag und dem damit verbundenen Interesse an
unserem Sortiment.

Da es sich um eine Erstbestellung in unserem Hause handelt, ist eine
Belieferung per Lastschrift noch nicht möglich. Wir bitten daher um
Vorabüberweisung des beigefügten Angebotes, der Versand erfolgt aus
Vorrat schnellstmöglich.

Auch richten wir für Sie eine Kundennummer ein und zukünftige Aufträge
können dann per Lastschrift getätigt werden. Vielen Dank für Ihr
Verständnis.
Nachdem ich nachgefragt habe, was das denn alles soll und wieso ich erst eine Woche warten musste um zu erfahren, dass ich nicht per Lastschrift zahlen kann und meine Situation erklärt habe, dass ich die Ware schnellstmöglich brauche, weil meine Bienen eben nicht warten und bereits deswegen schon 3 Königinnen, die ich behalten wollte, gestorben sind bekam ich dies als antwort:
unser Shopsystem ist leider ein sehr altes System und für uns ist es technisch leider möglich Zahlungsweisen für Neukunden festzulegen. Wir arbeiten allerdings auch schon an einem neuen Shop und hoffen das Problem dort beheben zu können.

Allerdings ist es von der Geschäftsführung so vorgegeben und die Erstbestellung müsste tatsächlich einmal im Voraus überwiesen werden. Aufgrund der Fülle der Aufträge sind wir heute erst dabei die Bestellungen vom 22.04.14 zu verarbeiten, deshalb die späte Antwort.

Eine weitere Möglichkeit für Sie um schnell an die Ware zu kommen, wäre uns einmal zu besuchen und die Ware direkt abzuholen. Hamburg ist ja nicht weit und Sie könnten sich hier vor Ort einmal umschauen, ausprobieren und auch gerne beraten lassen. Und natürlich auch die Ware gleich mitnehmen. Unser Ladengeschäft ist von Montags - Freitags von 8 bis 18 Uhr geöffnet, außer an Feiertagen.

Wir würden uns freuen Sie hier begrüßen zu können.
Nunja ich bin leider nicht mobil und mit der Bahn habe ich auch keine Lust die ganze Ware zu transportieren.
Ich fand das auf jedenfall alles Kindergartenlike und wenig Kundenfreundlich. Leider habe ich mit Bienen Voigt und einem anderen Shop ähnlich schlechte und vorallem unfreundliche Erfahrungen gemacht. Bei dem "anderen Shop" (ich erinnere tatsächlich den namen nicht) habe ich mir auch nur gedacht was das für eine Frechheit war. Da bestell ich sicher nichts, wer Kunden schon so behandelt bevor sie überhaupt bestellt haben, der darf sich nicht wundern, wenn man pleite geht. Als Kaufmann für Bürokommunikation habe ich jedenfalls vorallem was Kundenbindung angeht, Anderes gelehrt bekommen. Schade dass die Realität wohl anders aussieht.

Bei Holtermann vor Ort jedenfalls soll es ja wirklich ganz toll sein aber Online bestellen fand ich wenig zufriedenstellend.
Frage: Kann man denn vor Ort dort auch per EC Karte Zahlen (was ja nichts anderes als Lastschriftverfahren ist)?
Oder wird einem dies als "Neukunde" dann auch verwehrt? :evil:

Jedenfalls durfte ich ca. einen Monat auf die Ware warten, obwohl ich sie ursprünglich mit Lastschriftverfahren in einer Woche hätte haben können.
Mein drohnenbrütiges Volk hätte mit einer der gestorbenen Königinnen jedenfalls nicht drohnenbrütig werden müssen..
Alles für die Katz.

lg Mauee
Wie tief ist der Fluss, wenn du den Grund nicht mehr erkennst?

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Ole86 » Samstag 5. Juli 2014, 15:34

Das mit der Vorkasse muss aber neu sein, ich habe dieses Jahr als Neukunde per Lastschrift zahlen können. Besten Gruß!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4253
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Johannes » Samstag 5. Juli 2014, 16:05

Hallo ihr beiden,

also ich bin seit vielen Jahren hoch zufriedener Online-Kunde von Holtermann.
Natürlich habe ich auch schon Lieferfristen von 2-3 Wochen in der Hauptsaison erlebt. Aber so ist das halt. Daher bestelle ich eigentlich nur im Winter. Planung ist da schon mal eine gute vorbeugende Maßnahme. Und gerade jedem Einsteiger kann ich nur immer wieder raten sich mit doppelt so viel Kastenmaterial und Mittelwänden einzudecken, wie man denkt. Nach ein paar Jahren hat man dann den Bogen raus und ist nicht mehr auf schnellst mögliche Lieferungen angewiesen.

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Ole86 » Samstag 5. Juli 2014, 16:51

Also ich bin auch höchst zufrieden mit Holtermann. Wo bekommt man denn sonst noch Ware, bevor gezahlt wurde? Meistens wird der Rechnungsbetrag erst 2-3 Wochen nach der Lieferung eingezogen. Die Lieferzeiten sind bei mir auch immer im Rahmen. Selten länger als zwei Wochen.

Ich wollte mit diesem Thema nur nachfragen, wie lange es in der Regel dauern kann, wenn ein Artikel mal ausverkauft ist. Das liegt ja in der Regel an dem Hersteller und nicht an Holtermann. Wurde irgendwie allerdings immer sehr negativ aufgefasst.

Beste Grüße!

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4253
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Johannes » Samstag 5. Juli 2014, 17:05

Ole86 hat geschrieben:....Ich wollte mit diesem Thema nur nachfragen, wie lange es in der Regel dauern kann, wenn ein Artikel mal ausverkauft ist. Das liegt ja in der Regel an dem Hersteller und nicht an Holtermann. Wurde irgendwie allerdings immer sehr negativ aufgefasst.

Beste Grüße!
Stimmt Ole,

das ist hier vielleicht echt falsch rüber gekommen. Ich habe diese Themengrundlage auch schon nicht mehr auf dem Schirm gehabt. :oops:

Aber wie du schon sagst, woher sollen wir oder Holtermann wissen, wie lange die betreffende Tischlerei für die Nachschublieferung braucht. Und man kann ja auch als großer Versandhändler nicht alles in Unmengen auf Vorrat lagern. Das kostet auch erst mal massenweise Geld.
Wir sollten also Verständnis dafür haben. Gerade in diesem Jahr, wo die Jungvolkbildung sicher bei allen Imkern etwas größere Dimensionen angenommen hat. Da wird beliebtes Material schnell mal knapp. :wink:

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 1138
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien
Alter: 31

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von Ole86 » Samstag 5. Juli 2014, 17:48

Ich habe diese Themengrundlage auch schon nicht mehr auf dem Schirm gehabt. :oops:
Hi, kein Thema.

Es ging ursprünglich bei mir darum, ob ich noch warte bis meine Zargen wieder lieferbar sind oder ob ich eine Alternative zur überbrückung nehme. Hat sich mittlerweile erledigt, da ich ja die Flachzargen bestellt habe. Sind auch schon angekommen und das nach gerade einmal 8 Tagen. Also so viel scheint dort momentan garnicht los zu sein. Ich hatte eher auf eine Antwort gehofft wie: "Kommt meistens im Juni oder Juli kurz vor." oder "Dauert meistens 2-3 Wochen.". Hätte ja sein können, dass einer schon einmal Erfahrung mit einem entsprechenden Lieferengpass gesammelt hat.

Beste Grüße!

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar
Alter: 52

Re: Erfahrungen mit Lieferengpässen bei Holtermann

Beitrag von steffen » Samstag 5. Juli 2014, 21:16

Hallo ich hab nun auch einige Teile bestellt mal sehn wie lange das dauert.
schönen Abend steffen

Antworten

Zurück zu „Beutensysteme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste