Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Formen der Bienenhaltung, Erfahrungen mit altbewährten und neuen Systemen, z. B. in Magazinen, Lagerbeuten, Hinterbehandlungsbeuten usw.

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5643
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 10. Mai 2017, 09:50

Katrin hat geschrieben:
Mittwoch 10. Mai 2017, 07:50
Huhu ihr,
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Dienstag 9. Mai 2017, 21:51
Aber: seit Sonntag wird hier etwas gebaut, wie ich eben am Blätterstock-Baurahmen sehen konnte. 4 Wochen lang tat sich da nichts.
im Blätterstock war die Sicula F3 wenn ich mich recht erinner, oder?
LG Katrin
Richtig :P

LG
kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Rene
Beiträge: 349
Registriert: Samstag 6. August 2016, 19:15
Postleitzahl: 10587
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2016
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Carnica, Buckfast, Dunkle Biene
Zuchtlinie/n: Noris F1, Sikas F1

Re: Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Beitrag von Rene » Mittwoch 10. Mai 2017, 09:56

Danke für diesen wichtigen Hinweis!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5643
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 10. Mai 2017, 10:17

Johannes hat geschrieben:
Mittwoch 10. Mai 2017, 08:15
Hallo zusammen,

Naturbau geht und ist auch sinnvoll. Man muss als Imker aber aufpassen!

Mein Warrévolk hat ja auch nur Anfangsstreifen gekommen und diese ganz tadellos ausgebaut. Letztes Jahr beim Einschlagen und auch dieses Frühjahr in der untersten Zarge. Auch mein Volk im Fass beherrscht das tadellos.
Für den Imker gibt es aber einiges zu beachten. Zunächst einmal erschrickt man vielleicht über den vielen Drohnenbau. Aber das Volk findet auch von selbst wieder zum Arbeiterbau zurück. Ein größeres imkerliches Problem könnte sein, dass die Austauschbarkeit der Waben bezüglich ihrer Position im Volk eingeschränkt ist. Die Völker konzipieren ihr Brutnest ganz akribisch, wenn sie denn dürfen. Da ist jede Wabe individuell und nicht wahllos austauschbar. So fällt eine Wabe mal etwas dicker aus und die Nachbarwaben entsprechend dünner. Das gilt es dann mMn zu beachten.

Angestrebt ist bei meinen DN 1,5 reiner Naturbau im Brutraum mit ca. 5 cm hohen Anfangsstreifen. Ich werde berichten.

LG Johannes
HAllo Johannes,

danke für den wichtigen Hinweis, den ich deshalb hier nochmal zitiere. :)

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5643
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 12. Mai 2017, 12:19

Didi hat geschrieben:
Dienstag 9. Mai 2017, 17:28
Moin Kai,
wieso ist das bei dir so anders als hier in Quickborn? Ich habe HoR drauf, sie bauen aus und tragen auch gut ein. Machen 80 Km wirklich so viel aus?
LG Dieter
HAllo Didi,

hier mal beispielhaft ein Screen von dem Unterschied Kiel - Hamburg. DAs war die Wetterlage die letzten Wochen. Der Unterschied ist gewaltig: 18 Grad in Hamburg, 10-12 Grad in Kiel bei Nordostwind.

Dieser Unterschied über viele Wochen ist kriegsentscheidend. Sind zwar "nur" 6 Grad, aber dieser Unterschied entscheidet über Eintrag oder Nichteintrag, über Volksentwicklung, Brut etc. :wink:

LG
Kai

Bild
wetter-kiel-hamburg.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Herbert
Beiträge: 454
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera
Zuchtlinie/n: Hjoggbole,Stavershult,Sikas

Re: Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Beitrag von Herbert » Freitag 12. Mai 2017, 13:22

Hallo Kai,
der fiese Ostwind hat es in sich,da ist deine Lage sehr bescheiden,hier an der Nordsee
ist die Luft schon etwas angewärmter.

LG Herbert
Ab Juni je nach Wetterlage,biete ich Ableger an.
nur an Selbstabholer.zur zeit alle vorbestellt

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene
Zuchtlinie/n:

Re: Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Beitrag von Didi » Sonntag 14. Mai 2017, 10:51

Moin Kai,
ja man macht sich kaum Gedanken wieviel 5-6 Grad ausmachen. Bei mir war ja über 2 Wochen auch ein kalter Ostwind in Gange aber bei dir an der Küste muß er noch extremer gewesen sein. Ich habe gestern ein paar Völker kontrolliert und war sehr überrascht wie schnell die an Bienenmasse zugelegt haben. Ein Volk hatte 2 WZ, aus dem hab ich einen Zwischenableger gebildet. Zum erstenmal das ich sowas mache, mal sehen wie sich das entwickelt.
LG Dieter

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3796
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Beitrag von Johannes » Montag 15. Mai 2017, 15:39

Hallo Kai,

zu deiner Ausgangsfrage ob es möglich und sinnvoll ist, gibt es heute paar Fotos.

Zur Ausgangslage:
Ich habe vor 2 Wochen einen Ableger mit 1 FW und 2 verdeckelten BW in DN 1,0 gebildet. Paar Tage später kam die die Königin mittels Zweitschlupfzelle dazu. Seitdem erweitere ich das Volk sukzessive mit DN 1,5-Rähmchen, wo ich Anfangsstreifen von 5 cm Höhe eingelötet habe.

Bei dem ersten Rähmchen wurde die untere Hälfte noch ziemlich vollständig mit Drohnenbau ausgebaut. Die weiteren Waben enthalten gar keinen oder nur sehr kleine Inseln. :) Momentan sind 3 DN 1,5 (fast) ausgebaut und bebrütet und die 4. Wabe ist in Arbeit. Sobald alle 4 voll sind, kommen die 1,0-Waben raus und das Volk sitzt künftig nur auf DN 1,5.

LG Johannes

Begonnener Anfangsstreifen
Bild
IMG-20170514-WA0018.jpeg
1. Wabe mit recht viel Drohnenbau
Bild
DSC_1051.JPG
Weitere Waben enthalten keinen Drohnenbau mehr
Bild
DSC_1057.JPG
Die Königin ist hübsch :lol:
Bild
DSC_1063 - Kopie.JPG
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene
Zuchtlinie/n:

Re: Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Beitrag von Didi » Montag 15. Mai 2017, 16:02

Moin Johannes,
sieht toll aus. Da kann man mal sehen was so ein kleines Volk bewerkstelligen kann. Bei mir kann ich wohl erst nächste Woche mit Ablegerbildung anfangen. Ich habe auch ein paar Rähmchen Dadant mit Anfangsstreifen, mal sehen was draus wird.
LG Dieter
Ps. Die Kö sieht wirklich entzückend aus.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3796
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Beitrag von Johannes » Montag 15. Mai 2017, 20:13

Hallo Dieter,

ja, die Energie der Bienen fasziniert mich auch immer wieder.

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5643
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Video: Naturbau - möglich und sinnvoll?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 16. Mai 2017, 06:22

HAllo Johannes,

wunderbar. ;) Ein wunderschöner Wabenbau und eine noch schönere Königin. Toll. Bin gespannt auf ihre Nachkommen. ;)
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Antworten

Zurück zu „Beutensysteme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast