Pollenträgerinnen im November?

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6518
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 7. November 2012, 20:21

Ja, dies ist tatsächlich kein Witz:

spätestens seit dem letzten Sonntag (4. November) konnte ich bei schönstem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen die fleißigen Pollenträgerinnen beobachten: fast jede Biene trug dicke gelbe Pollenhöschen heim, wohl von den Herbstastern und dem Topinambur.

Ist das noch normal? :P :P :P Heute waren es 12 Grad im Schatten, und auch die nächsten TAge sollen sehr mild bleiben, zumindest hier im Norden. Tatsächlich war Schleswig-Holstein heute, und das kommt selten vor, die wärmste Ecke Deutschlands.

Wie sieht's bei Euch aus?

LG
Kai

Bild

76
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Dirk

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von Dirk » Mittwoch 7. November 2012, 22:21

Moin Kai,
sogar im nicht gerade von der Sonne verwöhnten Emsland haben die Bienen Pollen eingetragen. Ebenfalls wurden unter anderem Astern beflogen. Sehr interessant für mich zu beobachten, dass bei den Carnicas keine Ausflüge stattfanden und die dunkeln Bienen noch aktiv waren bei ca. 10 Grad.

Sogar wurde deine Gartenlampe mit Bewegungsmelder als Sonnenersatz erkundet nach Einbruch der Dunkelheit. Ebenfalls eine neue Beobachtung.

Gruß Dirk

Andreas_EF
Beiträge: 4
Registriert: Montag 23. Juli 2012, 17:13
Postleitzahl: 99094
Ort: Erfurt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2010
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von Andreas_EF » Donnerstag 8. November 2012, 11:05

Ich hab genauso gestaunt, Anfang November ordentlicher Flugbetrieb (immer ein-zwei Starter und ein-zwei Rückkehrerinnen am Flugloch)und fast jede Biene kam mit dicken Pollenhöschen heim. Bei 8-10 Grad und Sonnenschein. Es handelt sich dabei allerdings um einzargige Ableger/Jungvolk F1 die sicherlich noch Restbrut haben.

Das Landbienenvolk nebenan hatte nur bescheidenen Flugbetrieb mit gelegentlichem Polleneintrag. Das sah aus als ob sie nur aus Langeweile flogen, während die Ableger noch richtig ranklotzen. Ob das jetzt an der Rasse liegt oder weil der Ableger einfach noch Nachholbedarf hat, kann ich nicht sagen

Gestern, bei windigen, nasskalten 11 Grad, war dann auch überall Ruhe in und vor der Kiste.

Grüße
Andreas

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6518
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 8. November 2012, 18:19

Hallo Ihr beiden, und alle anderen,

ja das ist schon erstaunlich, ich konnte in einem November nur selten solch Pollenflug beobachten.

Mag sein, dass einige Völker noch Restbrut haben. Als ich im Oktober zwei Völker vereinigte, war fast nur noch verdeckelte Brut vorhanden, mit ganz wenigen, ältesten Rundmaden.

Von daher scheint es tatsächlich so zu sein: die Bienen fliegen aus Langerweile. :P

Den Pollen verwenden sie hoffentlich noch zur Ergänzung ihres eigenen Fett-Eiweiß-Polsters. :wink:

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

elk030
Beiträge: 961
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von elk030 » Donnerstag 8. November 2012, 20:35

Moin
Um welchen Pollen handelt es sich?
Auch meine fliegen, Pollen jedoch sehe ich keinen.
LG Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6518
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 8. November 2012, 23:13

Moin Elk, :wink:

also ich vermute, es ist Pollen der vielen verschiedenen Herbstastern. Andere Blühpflanzen kann ich derzeit nicht entdecken.

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Andreas_EF
Beiträge: 4
Registriert: Montag 23. Juli 2012, 17:13
Postleitzahl: 99094
Ort: Erfurt
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2010
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von Andreas_EF » Freitag 9. November 2012, 09:28

Vielleicht sind es Herbstastern oder ähnliches. Der Pollen ist größtenteils dunkel-gelb bis orange und die Völker stehen in einer Gartenanlage.
Ich hab leider kein Foto, nur ein Handyvideo. Bissel unscharf aber der Pollen ist prima zu erkennen.

Gruß
Andreas

Musquee
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 11:09
Postleitzahl: 52072
Ort: Aachen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 15. Apr 2009
Völkerzahl ca.: 10 Völker
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von Musquee » Mittwoch 14. November 2012, 18:12

Moin, komme grade aus den Alpen zurück.
Auf dem Mittelstreifen der BAB blüht ( Im Bereich NRW ) das Schmalblättrige Greiskraut / Kreuzkraut (Senecio inaequidens) in Massen.

Auch bei meinen Damen herrscht noch Flugverkehr und Polleneintrag.
Bin auf die nächste Saison gespannt....
einen schönen Abend

Musquee
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 3. Dezember 2011, 11:09
Postleitzahl: 52072
Ort: Aachen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 15. Apr 2009
Völkerzahl ca.: 10 Völker
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von Musquee » Mittwoch 14. November 2012, 18:13

Gelber Pollen auch bei mir würde zu der o.a. Pflanze passen.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von Johannes » Donnerstag 5. November 2015, 13:02

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Ja, dies ist tatsächlich kein Witz:

spätestens seit dem letzten Sonntag (4. November) konnte ich bei schönstem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen die fleißigen Pollenträgerinnen beobachten: fast jede Biene trug dicke gelbe Pollenhöschen heim, wohl von den Herbstastern und dem Topinambur.

Ist das noch normal? :P :P :P Heute waren es 12 Grad im Schatten, und auch die nächsten TAge sollen sehr mild bleiben, zumindest hier im Norden. Tatsächlich war Schleswig-Holstein heute, und das kommt selten vor, die wärmste Ecke Deutschlands.

Wie sieht's bei Euch aus?

LG
Kai

Bild

76
Diese Beobachtung sollte sich dieses Jahr wiederholen lassen! :P
Wie war denn in 2013 die Auswinterung? Ich kann mich gar nicht mehr erinnern. Hat der späte Polleneintrag den Bienen genützt?

Bei mir sind derzeit nachts im Minimum 2°C und am Tag maximal 16°C. Pollen schleppen die Bienen reichlich.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Kianoush

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von Kianoush » Donnerstag 5. November 2015, 19:13

Hallo allerseits,

bei unseren Carnicavölkern kehrt ca jede vierte Biene bis maximal 10 Grad Orangenen Pollen ein. :)

LG Kianoush

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6518
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Freitag 6. November 2015, 15:06

Johannes hat geschrieben:
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:Ja, dies ist tatsächlich kein Witz:

spätestens seit dem letzten Sonntag (4. November) konnte ich bei schönstem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen die fleißigen Pollenträgerinnen beobachten: fast jede Biene trug dicke gelbe Pollenhöschen heim, wohl von den Herbstastern und dem Topinambur.

Ist das noch normal? :P :P :P Heute waren es 12 Grad im Schatten, und auch die nächsten TAge sollen sehr mild bleiben, zumindest hier im Norden. Tatsächlich war Schleswig-Holstein heute, und das kommt selten vor, die wärmste Ecke Deutschlands.

Wie sieht's bei Euch aus?

LG
Kai

Bild

76
Diese Beobachtung sollte sich dieses Jahr wiederholen lassen! :P
Wie war denn in 2013 die Auswinterung? Ich kann mich gar nicht mehr erinnern. Hat der späte Polleneintrag den Bienen genützt?

Bei mir sind derzeit nachts im Minimum 2°C und am Tag maximal 16°C. Pollen schleppen die Bienen reichlich.

LG Johannes
Hallo Johannes,

na, da hast Du ja wieder was ausgegraben. :P Sehr interessant. Vor allem auch deshalb, weil wir derzeit ganz ähnliche, milde Temperaturen von derzeit 14 Grad Celsius, und bis gestern flogen die Bienen ebenfalls sehr schön.

Den Winter 2012/2013 habe ich noch sehr gut in Erinnerung: November und Dezember waren sehr warm, und Ende Januar kam dann der Winter, der gar nicht mehr enden wollte. Bis weit in den April hinein gab es Schnee. Dennoch war die Überwinterung der Völker gut. :D

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4325
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von Johannes » Freitag 6. November 2015, 17:08

Ach ja, Kai, jetzt erinnere ich mich auch wieder. Bei mir war die Auswinterung auch gut. Nur 2 von 16 Völkern waren laut Aufzeichnungen gestorben. Leider war eines davon meine erste und zu dem Zeitpunkt einzige Reinzuchtkönigin. :(
Das Volk ist im Januar noch geflogen. Im April war es dann leer im Kasten. :cry:

Einen so späten und dann hartnäckigen Winter brauche ich nicht wieder. Wenn es nach mir ginge, könnte nach Weihnachten Frühling werden! 8)

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

elk030
Beiträge: 961
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 57

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von elk030 » Samstag 7. November 2015, 20:11

Nach einer sensationellen Auswinterung und einer fetten Honigernte sind alle Völker aufgefüttert, volksstark und gesund.
Schön, daß es nochmal warm wird und ich die Bienen Pollen sammeln sehen darf, denn ich rechne mit einem echten Winter.
Ja, Schneeschuhe hängen bereits über der Tür.
Elk

Benutzeravatar
Kianoush

Re: Pollenträgerinnen im November?

Beitrag von Kianoush » Samstag 7. November 2015, 20:24

Hallo allerseits,

bei uns soll es morgen bis zu 26 Grad warm werden. :shock: Ist das für die Jahreszeit noch norrmal :? .

LG Kianoush

Antworten

Zurück zu „November“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast