Oxalsäure ab wann?

Moderator: Johannes

Antworten
steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar
Einverständniserklärung: _
Alter: 52

Oxalsäure ab wann?

Beitrag von steffen » Freitag 1. November 2013, 11:11

Hallo
Ich lese nun schon einiges das andere schon mit Oxalsäure behandeln. Nun meine Frage ist es schon soweit das man die Völker behandeln kann oder ist das noch zu früh.

schönen Gruss steffen

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Oxalsäure ab wann?

Beitrag von Johannes » Freitag 1. November 2013, 11:29

Hallo Steffen,

wenn die Völker jetzt schon absolut brutfrei sind, kann man sicher schon behandeln.
Du müsstest allerdings jedes auf Brutfreiheit kontrollieren, denn gerade Jungvölker sind evtl. noch in Brut.

Ich behandle immer um Weihnachten rum. Da ist dann sicher keine Brut mehr da und du brauchst das Volk nicht auseinander zu nehmen.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar
Einverständniserklärung: _
Alter: 52

Re: Oxalsäure ab wann?

Beitrag von steffen » Freitag 1. November 2013, 12:02

Danke Johannes ich werde noch nichts machen.Warte noch ab,zumal ich noch die Tymolplättchen drauf liegen hab.Die werde ich mit der Oxalsäure Behandlung runter nehmen.

LG Steffen

Benutzeravatar
Gast4

Re: Oxalsäure ab wann?

Beitrag von Gast4 » Freitag 1. November 2013, 13:03

Hallo Stefen,
wie Johannes es geschrieben hat erst mit OS behandeln wenn die Völker aus der Brut sind.
Bei uns ist das meist so um den Jahreswechsel.
Die Völker sind jetzt noch zu 90% in der Brut, zwar kleine Brutflächen, aber immer noch aktiv.
Bei jungen Königinnen ist die Brut meist noch mehr als bei älteren.
Wenn du dir unsicher bist was die Behandlung angeht, auch wegen der Temperaturen kannst du ja mal versuchen ob dir diese Seite weiterhelfen kann.
http://www.bienenkunde.rlp.de/Internet/ ... XF10F330RV
Wenn man unsicher ist kann diese Seite eine Hilfe sein.
Wenn du momentan einen erhöhten Milbenfall bemerkst solltest du dich wieder melden.

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar
Einverständniserklärung: _
Alter: 52

Re: Oxalsäure ab wann?

Beitrag von steffen » Freitag 1. November 2013, 18:56

Hallo Drudenstein PN Nachricht :lol:

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6416
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Oxalsäure ab wann?

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 9. November 2013, 00:32

Hallo,

ja, hier kann ich Hans und Johannes nur wiederholen: Brutfreiheit muss garantiert sein. Bei OS haben wir ja nur de EINE Chance zur Behandlung; da muss alles sitzen.

Bei mir gibt's OS meistens als Weihachtsgeschenk am Heiligen Abend, egal ob wir nun 10 Grad plus oder 5 Grad minus haben. Je kälter, desto angenehmer weil dann die Bienen eng sitzen.

Von daher haben wir noch etwas Zeit.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4316
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Oxalsäure ab wann?

Beitrag von Johannes » Freitag 13. Dezember 2013, 22:28

Hallo miteinander,

es ist ja bisher recht mild. Ich hab nicht nachgeschaut, ob noch Brut da ist, aber ich würde es nicht ganz ausschließen.
Was meint ihr: Ist es dieses Jahr zu Weihnachten noch zu früh für eine OS-Behandlung?

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Gast4

Re: Oxalsäure ab wann?

Beitrag von Gast4 » Freitag 13. Dezember 2013, 23:16

Hallo zusammen

Dieses Jahr ist es ja bekanntlich extrem.
Letzte Woche hatte ich hier 2 Tage an denen die Bienen alle Ausgang hatten, Sonnenschein und mehr als 15°.
Bis Weihnachten ist auch kein Nachtfrost zu erwarten, nachts ein bis 3° und am Tage bis 10°
Wenn das so weitergeht könnte es sein das ich auf Oxuvar verzichte und mit Milchsäure nochmals dran gehe.
Dann sehe ich auch ob noch Brut vorhanden ist.
Bin mir momentan sehr unsicher, aber die nächsten 10 Tage gibt es bestimmt keine OS Behandlung.

Antworten

Zurück zu „November“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast