Seite 1 von 1

Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Dienstag 26. Dezember 2017, 21:04
von Johannes
Hallo zusammen,

schon in den letzten Tagen aber heute ganz besonders konnte ich den Großteil meiner Völker beim "Reinigungsflug" beobachten! Es ist wunderschön zu sehen, dass der Großteil der Völker aktiv und vital scheint.
Interessant war, dass manche Völker direkt aus dem Flugloch herausgequollen sind. :lol: Die konnten es wohl kaum erwarten und freuten sich sehr über die Sonnenstrahlen bei lediglich 8-10 °C Lufttemperatur.

Hier mal paar leider recht unscharfe Fotos... Es sind einfach zu viele Bienen durch´s Bild geflogen. :mrgreen:

LG Johannes

Bild

Bild

Bild

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Mittwoch 27. Dezember 2017, 11:15
von robirot
So sah es hier oben teilweise auch aus.

Schln fand ich aber auch den ältesten Ligustica ableger, Traube über 11 Waben und Quoll auch schon aus dem Flugloch auf DN 1.5.
Eine Volksstärke wie kleine Völker im Sommer.
Ich denke das ich im nächsten Jahr vermehrt auf die Ligustica setzen werde.

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Mittwoch 27. Dezember 2017, 17:30
von Ape
Bei uns war es zu kalt für solch schöne Bilder. Tagsüber gab es am 25.12. mal kurzzeitig 5-6°C, aber später starken Wind. Am 26.12. am morgen noch mild ebenfalls mit um die 6°C, dann wieder auffrischender Wind, später Regen. Heute schon den ganzen Tag leichten Dauerfrost, tagsüber nicht über null, aktuell -3°C. Wie geschrieben, einfach zu kalt bei uns.

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 11:27
von Ole86
Wow, tolle Fotos Johannes. Hier hat sich über den Dezember nur selten mal eine Biene blicken lassen. Hatten allerdings auch selten Temperaturen um die 10°C. Nun ja, da Frühling rückt zum Glück auch wieder etwas näher. LG, Ole!

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Sonntag 31. Dezember 2017, 12:48
von Johannes
Auch heute fliegen die Bienen bei aktuell 9 °C und zum Glück nur sehr leichtem Nieselregen sehr schön. Ist wirklich fast ein Reinigungsflug! Habe mich dann dazu entschieden, meine 2 BGK aus dem Keller zu holen, damit sie auch mal fliegen können. Das Angebot haben sie sofort angenommen! ;)

LG Johannes

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Sonntag 31. Dezember 2017, 18:17
von Lecanie
Stimmt, heute wars wirklich eine Schau den bienchen zuzusehen und vor allem zuzuhören. Fast wie im Sommer...

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Montag 1. Januar 2018, 16:48
von Rene
Hallo,

Ich war heute auch kurz nach den Bienen sehen. Sonnenschein und 7 Grad. Leider stärker Wind. Viele sind wohl verklammt.
Schade.
Ein Volk hat ein großes Anflugbrett, fast Wagerecht. Das war ziemlich besch....
Werd ich in den nächsten Tagen Mal abwaschen und beobachten....
Woran erkennt man, dass es kein normaler Reinigungsvorgang mehr ist? Ich denke da an Nosema.... Vielleicht war es einfach zu kalt und zu windig... Das die Bienen deswegen nicht weggeflogen sind.... Das Volk war auch das aktivste am Flugloch. Also die meisten Bienen am Mäusegitter...
Die Kotflecken waren zumeist Beigefarben.
Jetzt ist an Wabentausch eh nicht zu denken...
L.G. Rene

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Dienstag 2. Januar 2018, 03:00
von Heidjer
Einige haben ja richtiges Frühjahrswetter. -
Bei uns in den letzten Wochen konstant feuchte Luft, nur manchmal wenige Stunden kein Niederschlag (Regen). Seltenst wenige Stunden Sonnenschein. Temperatur im Plusbereich bis max mal so 8°C. Wer soll da schon fliegen? Einfach kein bienenfreundliches Wetter.Daran läßt sich nichts ändern. -
Ein zufriedenstellendes 2018 wünsche hinsichtlich persönlicher Gesundheit und der Imkerei.
M b G Wolfgang, der Heidjer

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Dienstag 2. Januar 2018, 12:29
von robirot
Nosema erkennst du an dunkel braun Verlaufendem Kot, nahc ein paar Tagen wirde der großteils Schwarz und tritt meist auch im Stock auf.

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Dienstag 2. Januar 2018, 16:08
von Rene
robirot hat geschrieben:
Dienstag 2. Januar 2018, 12:29
Nosema erkennst du an dunkel braun Verlaufendem Kot, nahc ein paar Tagen wirde der großteils Schwarz und tritt meist auch im Stock auf.
Dankeschön

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 19:14
von elk030
Meine Bienen sind auch geflogen.
Schön zu wissen, das sie leben.
Für mich gleicht es immer wieder an ein Wunder,
das solch zarte Wesen eine so lange unwirtliche Zeit durchstehen können.
Die Wildschweine pflügen, wie jedes Jahr meine Streuobstwiese, graben sich aber näher an die Beuten heran wie üblich.
Wird schon gutgehen, muß halt öfters nachschauen.
Schöne Grüsse, Elk

Re: Bienenflug an den Weihnachtstagen

Verfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 20:40
von Ole86
elk030 hat geschrieben:
Mittwoch 3. Januar 2018, 19:14
Für mich gleicht es immer wieder an ein Wunder,
das solch zarte Wesen eine so lange unwirtliche Zeit durchstehen können.
Hi Elk, sehe ich auch so. Einfach erstaunlich.

Ich konnte in den letzten Tagen auch vereinzelnd Bienen beim Reinigungsflug beobachten. In den nächsten Tagen sollte die Zaubernuss im Garten in Blüte stehen, wenn das Wetter mitspielt, wird diese bestimmt wieder ein begehrter Anlaufpunkt für meine und um zu liegende Bienenvölker.

LG, Ole!