Wachspreise

Ernte, Aufbewahrung, Abfüllung, Behandlung, Pflege, Aufbereitung und Verkauf von Honig; Honigsorten, Wachs, Propolis, Pollen

Moderator: Johannes

Antworten
Herbert
Beiträge: 622
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord

Wachspreise

Beitrag von Herbert » Donnerstag 11. Februar 2016, 10:10

Moin moin alle zusammen,
habe gestern Mittelwände bei Voigt &Warnholz bestellt, Katalogpreis 2016,12,89€ das Kg bei 20Kg,
ich habe online bestellt und siehe da sie haben die Preise um2€ das Kg erhöht und die Katalogpreise
haben keine Gültigkeit mehr.
Habe direkt dort angerufen,die Wachspreise seien im neuen Jahr überraschend- sprungartig gestiegen,
Keiner habe damit gerechnet.

LG Herbert

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 453
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult

Re: Wachspreise

Beitrag von Didi » Donnerstag 11. Februar 2016, 13:50

Moin Herbert,
darum habe ich meine Mittelwände im alten Jahr bei Bivo abgeholt. Ich habe natürlich den Vorteil, daß die bei mir um die Ecke wohnen.
LG Dieter

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4082
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Wachspreise

Beitrag von Johannes » Donnerstag 11. Februar 2016, 14:34

Auf einen Preisanstieg bei MW war ich eigentlich gedanklich nicht vorbereitet. Der Preis war doch jahrelang stabil.

Ich tausche ja immer mein Blockwachs gegen neue MW. Da dürfte sich am Tauschpreis ja eigentlich nicht so viel geändert haben. Schließlich ist mein Wachs dann jetzt auch mehr wert. 8)

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4082
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Wachspreise

Beitrag von Johannes » Dienstag 23. Februar 2016, 12:04

Hallo zusammen,

heute habe ich mal mein Blockwachs gegen MW getauscht. Für meine 22 kg hab ich pro kg 3,50 € bezahlt. Das scheint mir nach wie vor angemessen. :) Beim Tausch sollten wir den Preisanstieg eigentlich nicht spüren.

Aber auch bei meinem Händler sind die MW mit 14,80 € etwas teurer geworden.

Generell finde ich das gut, dass Imkereiprodukte (und dazu zählt Wachs) teurer werden. Es müssen halt beide Seiten was von haben und zumindest beim Tausch ist der Imker nicht der "Leidtragende".

LG Johannes

Bild
20160223_113954.jpg
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Herbert
Beiträge: 622
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord

Re: Wachspreise

Beitrag von Herbert » Donnerstag 25. Februar 2016, 18:00

Moin Johannes,
hast Du einen eigenen Wachskreislauf,wo Dein Wachs auch für Dich umgearbeitet wird?Denn eine Chemiekeule
aus Fremdwachs will man seinen Bienen wohl möglichts nicht antun.
Die 3,50€ ist wirklich angemessen :P

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 144
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 5656
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1/F2
Zuchtlinie/n:

Re: Wachspreise

Beitrag von darkbee » Donnerstag 25. Februar 2016, 18:08

Ich war heute in der SIG da kostet 1 kg Mittelwände Zander varroazidfrei 21,50€.
SIG ist eh teuer.... :?

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4082
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Wachspreise

Beitrag von Johannes » Donnerstag 25. Februar 2016, 19:25

Herbert hat geschrieben:Moin Johannes,
hast Du einen eigenen Wachskreislauf,wo Dein Wachs auch für Dich umgearbeitet wird?Denn eine Chemiekeule
aus Fremdwachs will man seinen Bienen wohl möglichts nicht antun.
Die 3,50€ ist wirklich angemessen :P
Hallo Herbert,

nein, ich habe keinen eigenen Wachskreislauf!
Das hat u.a. den Grund, dass ich mir sicher bin, dass auch im eigenen Kreislauf Rückstände von Umweltgiften sich munter aufkonzentrieren. Deshalb ist mir der Aufwand zu groß.
Ich lege dafür wert auf eine ausgiebige Wabenhygiene. Schwarze Schwarten wirst du bei mir vergeblich suchen. Somit bleibt kontaminiertes Wachs nie zu lange im Volk.

Der örtliche Betrieb bei mir bietet Eigenwachsverarbeitung ab 80 kg für 4,50 € / kg an. ... Ich hab aber noch nie 80 kg Wachs im Lager gehabt. :mrgreen:

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Antworten

Zurück zu „Erzeugnisse aus dem Bienenvolk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast