Eigenschaften der Dunklen Biene

Alles, was mit der einzigen in Mitteleuropa heimischen Biene zu tun hat

Moderator: Johannes

Antworten
Benutzeravatar
Kianoush

Eigenschaften der Dunklen Biene

Beitrag von Kianoush » Samstag 24. Oktober 2015, 22:05

Hallo allerseits,

Es heißt ja die Dunklen Bienen leben länger, fliegen weiter,fliegen mehr Pflanzenarten an und fliegen auch bei niedrigeren Temperaturen. Jetzt meine Fragen :D : Wie lange leben die Arbeiterinen und Königinen durchschnittlich? Welche Blüten fliegen sie zB. an die die Carnicas nicht anfliegen? Bis zu wie viel km fliegen die Arbeiterinen? Ab welchen Temperaturen fliegen sie? :)

LG Kianoush

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4089
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.

Re: Eigenschaften der Dunklen Biene

Beitrag von Johannes » Sonntag 25. Oktober 2015, 13:18

Kianoush hat geschrieben:...Wie lange leben die Arbeiterinnen und Königinnen durchschnittlich? Welche Blüten fliegen sie zB. an die die Carnicas nicht anfliegen? Bis zu wie viel km fliegen die Arbeiterinnen? Ab welchen Temperaturen fliegen sie? :) ...
Hallo Kianoush,

natürlich leben Arbeitsbienen je nach Jahreszeit und Arbeitspensum unterschiedlich lange. Daher bringt es jetzt hier nichts, eine Zeitspanne zu nennen. Auffällig ist jedoch, dass die Arbeitsbienen tatsächlich sehr langlebig sind. Ich hatte schon viele anschauliche Beispiele im Laufe meiner Imkerlaufbahn gesehen. Du wirst das auch noch kennen lernen. Bei der Langlebigkeit der Königin verhält es sich ähnlich. Man kann keine absolute Zeitspanne nennen, aber es fällt einem in der Praxis auf.
Bei der Frage nach den beflogenen Blüten ist es ähnlich schwierig. Es fällt aber auf, besonders, wenn man verschiedene Rassen am Stand hat. Ich schleudere so ziemlich jedes Volk in einen gesonderten Eimer. Bei einer Ernte am gleichen Stand kommen so trotzdem verschiedene Honige zustande. Das ist wirklich interessant. :) Auch an den eingelagerten Pollen kann man sehen, dass in den Mellifera-Völkern eine höhere Vielfalt herrscht! Ich würde also behaupten, dass die Dunkle deutlich mehr Wildblumen anfliegt, als beispielsweise eine Carnica. Dadurch trägt die Dunkle wiederum selbst zur Biodiversität der Landschaft bei.
Die Frage nach der Flugdistanz ist etwas müßig. Ich bin noch keiner Biene hinterher gerannt. :P Auch schwankt es natürlich je nach Trachtangebot.
Die Temperatur-Frage ist auch schwer zu beantworten. Ich sag mal so: Bei 6°C und Sonnenschein fliegt die Dunkle ganz bestimmt, bei 12°C und Regen eher nicht. :P Oder anders ausgedrückt: Heute früh um 8 Uhr flogen bei mir (7°C und Morgensonne) nur die Dunklen Völker. Carnica, Buckfast und Ligustica ließen sich nicht blicken!

LG Johannes
Derzeit sind keine Königinnen mehr verfügbar.
2018 wird es wieder Nachzuchten von Mellifera und Ligustica geben.
Bestellungen nehme ich aber erst nach der Auswinterung entgegen.

Benutzeravatar
Kianoush

Re: Eigenschaften der Dunklen Biene

Beitrag von Kianoush » Sonntag 25. Oktober 2015, 18:45

Danke für die Antwort Johannes :)

LG Kianoush

Antworten

Zurück zu „Die Dunkle Biene Apis mellifera mellifera (allgemein)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste