Frühling in Sicht 2017

Alles, was mit der einzigen in Mitteleuropa heimischen Biene zu tun hat

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3721
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Johannes » Mittwoch 15. Februar 2017, 05:38

Rene hat geschrieben:Ich weiß nicht recht, was das sich jetzt häufende Gesperre von Strängen soll. So ist keine Diskussion möglich. Wenn jemand über die Stränge haut, muss er halt mit Kritik leben. Fertig. Aber dann zu kommen unter dem Motto sperre mal ich kann erst in 3 Wochen antworten.... Was soll das alles?
Tja, da steckt mehr dahinter als man zunächst meinen mag.... Klingt doof, aber mehr möchte ich an dieser Stelle nicht sagen. Man muss halt einfach aufpassen, dass man nicht zu viel auf den Deckel bekommt. Am besten wir veröffentlichen nur noch positives und schönes. Dann haben wir vielleicht mehr Ruhe. :roll:

Verzeiht die paar dummen Zeilen! Vielleicht versteht ihr mich bald.

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
Katrin
Beiträge: 230
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 06:24
Postleitzahl: 83278
Ort: Traunstein
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 25. Mär 2017
Völkerzahl ca.: 2
Bienen"rasse": Carnica
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Katrin » Mittwoch 15. Februar 2017, 07:50

Bei uns liegt noch Schnee, wird echt Zeit dass es wärmer wird. Mal sehn was der März so bringt, kucke schon die ganze Zeit wie das Wetter so wird. *rumzappel* :lol:

http://www.schoeneswetter.com/wetterwue ... ruar-2017/

LG Katrin

Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2013, 15:35
Postleitzahl: 09629
Ort: Dittmannsdorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 13. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 8
Homepage: http://imkerei-svab.chayns.net/aboutus?id=93
Bienen"rasse": Carnicalastige Landbiene
Zuchtlinie/n:
Kontaktdaten:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Haiko » Mittwoch 15. Februar 2017, 13:57

Hallo an alle.

Heute konnte ich bei sonnigem Wetter und 16° in der Sonne relativ starken Bienenflug und sogar den ersten Polleneintrag beobachten.
Trotz der immernoch vorhandenen großen Schneeflecken sind die Mädels schon recht aktiv. Da bekommt man schon das Kribbeln in den Händen.

Grüße Haiko
Wer Bienen hält, sieht die Welt mit anderen Augen.

Benutzeravatar
Ole86
Beiträge: 968
Registriert: Samstag 22. März 2014, 14:50
Postleitzahl: 28832
Ort: Achim
Land: Deutschland
Telefon: 01512 - 2970464
Imker seit: 1. Apr 2014
Völkerzahl ca.: 15
Homepage: olebruens.de
Bienen"rasse": Mellifera (Bjurholm, Norge110, Bön2, Sikas)
Zuchtlinie/n: Keine eigenen Zuchtlinien

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Ole86 » Sonntag 5. März 2017, 19:08

Hi zusammen,

der Februar liegt hinter uns und wir können dem wirklichen Frühling entgegen fiebern. In den meisten Regionen dürften die Bienen die ersten Reinigungsflüge hinter sich haben und konnten hier und da sicherlich auch schon ein paar Pollen eintragen.

Bei mir heißt es jetzt so schnell wie möglich die Winterverluste zu kompensieren und den Stand auf Vordermann zu bringen. Heute kamen erstmal alle Zargen und Böden aus dem Keller. Nachdem diese sorgfälltig abgeflammt waren, bekamen alle schonmal den ersten Anstrich. Ich bevorzuge hier übrigens das ApiNord-Beutenbraun :wink:

Im Laufe der Woche werde ich mein Altwachs zum Schmelzen abgeben, damit rechtzeitig genug MWs vorhanden sind. Die Völker explodieren bald ja doch wieder schneller als man es erwartet.

Wer sich im Frühjar noch extern Verstärken möchte, sollte auch langsam ein paar Termine ausmachen. Da kann man nach meiner Erfahrung garnicht früh genug dran sein.

Irgendwann muss ich auch noch die alten, abgeschmolzenen Rähmchen säubern, aber ich bin mir nicht sicher wann ich dazu komme. Stelle momentan eh vollständig auf modifizierte Oberträger um, da kommen erstmal nur neue Rahmen zum Einsatz.

Nun ja, auf jeden Fall schonmal schön dass die Bienen wieder ab und zu fliegen und sich der Frühling nähert.

Beste Grüße, Ole!

Benutzeravatar
Goldstadthonig
Beiträge: 29
Registriert: Montag 4. März 2013, 09:35
Postleitzahl: 75175
Ort: Pforzheim
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 5. Mär 1988
Völkerzahl ca.: 6
Bienen"rasse": Mellifera
Zuchtlinie/n: Bjurholm und Sikas

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Goldstadthonig » Dienstag 7. März 2017, 19:57

Ja, der Frühling ist da :)
Bild

Er macht aber gerade eine Pause :(

LG Markus

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3721
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Johannes » Dienstag 7. März 2017, 20:22

Ich hab gerade Fotos vom letzten Jahr mit dem heutigen Stand verglichen. Also was Hasel und Küblerweide anbelangt hängen wir dieses Jahr 4 Wochen hinterher.

Hoffentlich gewinnt bald der Frühling. Ich hab die Kälte und das Grau so satt.

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
darkbee
Beiträge: 132
Registriert: Sonntag 23. Januar 2011, 01:05
Postleitzahl: 7323
Ort: BW
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1990
Völkerzahl ca.: 23
Bienen"rasse": Landbiene (Carnica+Buckfast), Bjurholm F1
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von darkbee » Sonntag 12. März 2017, 10:32

Die Salweiden fangen nun an zu blühen. :D
Salweide.jpg
Flugloch.jpg

Benutzeravatar
Abramis
Beiträge: 163
Registriert: Sonntag 23. Februar 2014, 20:06
Postleitzahl: 24784
Ort: Westerrönfeld
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 4-2014
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Landbiene
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Abramis » Sonntag 12. März 2017, 16:00

Hallo zusammen!

Gestern war es auch im Norden sonnig, was ich zu einer ersten Durchsicht genutzt habe.
Die Bienen nutzten den schönen Tag für einen ersten größeren Ausflug. Viele frische Kotflecken an Beute und meinen Klamotten sprechen dafür, dass sie erst jetzt ihren Reinigungsflug gemacht haben.
Bei fünf besetzten Wabengassen gehe ich mal von einem überstandenen Winter aus. In Bienennähe war kein Futter mehr, aber ich hatte schon nach einer Kippkontrolle eine Tüte mit Futterteig aufgelegt.
Mittig habe ich ein kleines bestiftetes Feld gefunden, keine verdeckelte Brut.
Wie in jedem Jahr sieht es nach einem Spätstart aus.
Eventuelle Ableger werden dieses Jahr an einen sonnigeren Ort gestellt. Das Altvolk im Dezember dann hinterher. Das Ganze relativ ebenerdig auf ein paar Steinen gegen Zugluft.

Viele Grüße,
Heiko
Und erstens machen sie es anders, als es zweitens im Lehrbuch steht :!: :!: :!:

Herbert
Beiträge: 425
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera
Zuchtlinie/n: Hjoggbole,Stavershult,Sikas

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Herbert » Mittwoch 15. März 2017, 12:20

Moin moin,
der Frühling klopft langsam an,heute 12 Grad aber kalter nord/nordwestwind bei 53%
Luftfeuchte,die Bienen tragen Pollen und Wasser,in meiner Gegend lässt die Weide
noch auf sich warten,habe 5 Völker etwas nachgefüttert Restfutter von 2016,ansonsten rühr ich noch nicht darin rum ,auch wenn es in den Händen kribbelt.

PS:Die Futterpreise für 2017 sind bei Nordzucker um 10% gestiegen

LG Herbert

ck1
Beiträge: 191
Registriert: Freitag 24. April 2015, 22:17
Postleitzahl: 14974
Ort: Ludwigsfelde
Land: Deutschland
Telefon: +491772085370
Imker seit: 10. Jul 2015
Völkerzahl ca.: 8
Bienen"rasse": Landbiene mit starkem Buckfast-Einschlag
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von ck1 » Mittwoch 15. März 2017, 22:50

Hallo,

heute war ein schöner Tag:
14896144806650.jpg
14896145129510.jpg
14896145319161.jpg
14896145535032.jpg
VG Christian

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3721
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Föllinge, Flekkefjord u.a.

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Johannes » Donnerstag 23. März 2017, 07:15

Hallo zusammen,

wenn ich mir diesen "Frühling" so ansehe, dann verdient er die Bezeichnung nicht!
Normalerweise hänge ich mitte März den ersten Baurahmen rein und um den 1. April rum kommt der erste Schwarm. An all das ist dieses Jahr nicht zu denken. Die Völker sind noch recht ruhig, was bei Temperaturen zwischen -2 und 12 °C auch kein Wunder ist. So ein schlechtes Frühjahr erlebe ich selten. Wir sind locker 4 Wochen hinterher. Die Rapshonigernte wird dieses Jahr zur Herausforderung.

LG Johannes
Hallo Freunde,

aufgrund des schlechten Wetters und damit einhergehender Verzögerungen nehme ich vorerst keine Bestellungen mehr an. Vielleicht gibt es im Juli noch Nachschub. :)

Vielen Dank für das große Interesse. Ich bin überwältigt!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 5547
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 14
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula
Zuchtlinie/n: Värmdö, sowie F1
Kontaktdaten:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 23. März 2017, 08:28

Johannes hat geschrieben:
Donnerstag 23. März 2017, 07:15
wenn ich mir diesen "Frühling" so ansehe, dann verdient er die Bezeichnung nicht!
Normalerweise hänge ich mitte März den ersten Baurahmen rein und um den 1. April rum kommt der erste Schwarm. An all das ist dieses Jahr nicht zu denken. Die Völker sind noch recht ruhig, was bei Temperaturen zwischen -2 und 12 °C auch kein Wunder ist. So ein schlechtes Frühjahr erlebe ich selten. Wir sind locker 4 Wochen hinterher.
Hallo allerseits,

hier im Norden scheint die Situation dieses Jahr anders herum: so einen milden Winter habe ich lange nicht erlebt, und auch der Frühling ist bis jetzt recht angenehm und, ich finde, äußerst bienenfreundlich. Die Krokusblüte konnte genutzt werden, und es sieht so aus, als dass die jetzt beginnende Weidenblüte ebenfalls bienennutzbar sein wird.

Auch die Obstblüte wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Frühkirschen, Stachel- und Johannisbeeren stehen in den Startlöchern. Selbst das Springkraut keimt schon; Zeit zum Pikieren. :shock: :shock: :shock:

Bis jetzt also alles im grünen Bereich.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene.

Herbert
Beiträge: 425
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera
Zuchtlinie/n: Hjoggbole,Stavershult,Sikas

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Herbert » Donnerstag 23. März 2017, 14:18

Hallo Kai,
ich bin bis jetzt auch voll frieden,die Völker entwickeln sich scheinbar recht gut,
wenn ich übers letzte Jahr nachdenke,ein paar schöne Tage anfang März und dann
wurde es lange Zeit nass und richtig kalt.
Die Mirabelle,einige Apfelbäume und Kirsche brauchen nicht mehr lange,sehe dem
Ganzen gelassen entgegen,es kann dieses Jahr ein gutes Honigjahr werden.

LG Herbert

elk030
Beiträge: 790
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von elk030 » Freitag 24. März 2017, 22:06

Der Tanz hat begonnen. Sehr schön.

In der Stube duftes es nach Bienenwachs. Schmelzen und Gießen.
Musste ein paar Völkern Honigwaben zuhängen.
Frühjahrsputz nun, Elk

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 36
Registriert: Montag 21. September 2015, 13:36
Postleitzahl: 89143
Ort: Blaubeuren
Land: Deutschland
Telefon: 015125201154
Imker seit: 0- 0-1993
Völkerzahl ca.: 50+
Homepage: http://www.bienentraum.de
Bienen"rasse": Mellifera, Carnica
Zuchtlinie/n:
Wohnort: Blaubeuren - München

Re: Frühling in Sicht 2017

Beitrag von Stefan » Montag 27. März 2017, 02:10

Sonne scheint und der Wetterbericht schaut richtig gut aus :)

https://youtu.be/4OiAaYBqwrA

Bei Interesse an Königinnen oder Völkern der Dunklen Biene bitte eMail an stefan@bienentraum.de

Antworten

Zurück zu „Die Dunkle Biene Apis mellifera mellifera (allgemein)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast