Apis mellifera mellifera lehzeni (Heidebiene)

Hierfür steht auch unser Imkermarkt zur Verfügung.

Moderator: Johannes

Heidjer
Beiträge: 457
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 75
Kontaktdaten:

Beitrag von Heidjer » Mittwoch 6. Oktober 2010, 01:30

@all

Meine Dunklen Königinnen haben alle ein neues Zuhause gefunden.
Sie sind in die Regionen (PLZ) 01..., 29... und 57... 'geflogen'.
Hoffen wir, dass sie erfolgreich in ihren neuen Völkern für die Wiederansiedlung der Dunklen Bienen tätig werden.

Kai, hab vielen Dank für Deine Unterstützung!

Mit bestem Gruß
heidjer Wolfgang

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6885
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 6. Oktober 2010, 16:19

Heidjer hat geschrieben:@all

Meine Dunklen Königinnen haben alle ein neues Zuhause gefunden.
Sie sind in die Regionen (PLZ) 01..., 29... und 57... 'geflogen'.
Hoffen wir, dass sie erfolgreich in ihren neuen Völkern für die Wiederansiedlung der Dunklen Bienen tätig werden.

Kai, hab vielen Dank für Deine Unterstützung!

Mit bestem Gruß
heidjer Wolfgang

Super! Das freut mich, und ich wünsche den Dunklen Queens alles Gute in ihrer neuen "alten" Heimat. :)

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Benutzeravatar
Beorn
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 09:14
Postleitzahl: 01099
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Beitrag von Beorn » Mittwoch 6. Oktober 2010, 20:30

Super Wetter hier heute, muß um die 20° gewesen sein. Danke Wolfgang, hat alles prima funktioniert. :)

LG
Micha

Bienenfreund
Beiträge: 125
Registriert: Montag 8. Juni 2009, 20:56
Postleitzahl: 25938
Ort: Wyk
Land: Deutschland
Telefon: 04681 3208
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse": Carnica, Mellifera
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Beitrag von Bienenfreund » Donnerstag 11. November 2010, 12:13

Vielen Dank an unseren Heidjer. Ich habe 1 Volk der lehzenii von ihm bekommen und auch heil nach Hause gebracht. Die Beute kommt wie abgesprochen rechtzeitig zurück.
Außerdem habe ich die Zusage eines Imkers, daß ich zum März einen Ableger mit einer vom Ableger angenommenen Reinzuchtkönigin aus Norwegen, Baujahr 2009, bekommen werde.
So habe ich dann einen Grundbestand auf den ich aufbauen kann. Die Carnica habe ich abgeschafft. Ich imkere mit Warre´-Beuten. Gruß der Bienenfreund :)

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6885
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Donnerstag 11. November 2010, 12:53

Hallo lieber Bienenfreund,

ganz HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, und wenn ich das IRGENDWIE hinbekomme, möchte ich Dir nächstes Jahr eine Königin geben, Reinzucht natürlich!

Du hast in Deinem Profil Wohnort Wyk angegeben, von daher machst Du ja kein Geheimnis draus, dass Du auf einer Nordseeinsel wohnst.

Wann erklären wir Deine Insel zum Reinzuchtgebiet? :)

LG
Kai

Bild
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Bienenfreund
Beiträge: 125
Registriert: Montag 8. Juni 2009, 20:56
Postleitzahl: 25938
Ort: Wyk
Land: Deutschland
Telefon: 04681 3208
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 3
Bienen"rasse": Carnica, Mellifera
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Beitrag von Bienenfreund » Donnerstag 11. November 2010, 17:35

Lieber Kai, es gibt eine Reihe von Imkern hier, alle haben Carnica standbegattet.
Gruß Bienenfreund.

Heidjer
Beiträge: 457
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 75
Kontaktdaten:

Beitrag von Heidjer » Freitag 12. November 2010, 02:25

Hallo lieber Bienenfreund!

Es freut mich, dass der Umzug des Bien gut geklappt hat. Mögen sie die Überwinterung gut überstehen und Du dann Freude daran haben.

Auf Föhr wird es wohl einige Imker zu viel geben, als dass sie alle auf die A.m.m.l. umschwenken würden. So wird es wohl nichts aus dem Traum eines Reinzuchtgebietes oder einer Belegstelle. Da muss dann wohl ein Halligbewohner zum Imkern überredet werden. Nur wovon sollten dort die Bienen leben? Es ist doch schön, noch träumen zu können.

Ich wünsche alles erdenklich Gute!
Heidjer Wolfgang

Benutzeravatar
Beorn
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 09:14
Postleitzahl: 01099
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Apis mellifera mellifera lehzeni (Heidebiene)

Beitrag von Beorn » Freitag 25. März 2011, 15:52

Kurze Rückmeldung: Nun ist der Vorfrühling hier voll ausgebrochen und alle umgeweiselten Völker leben und fliegen sehr gut. Jetzt kann das erste Dunkle Bienen Jahr losgehen. :D

Dunkler Drohn
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 15:14
Postleitzahl:
Ort:
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Apis mellifera mellifera lehzeni (Heidebiene)

Beitrag von Dunkler Drohn » Samstag 2. April 2011, 22:42

Sehr interessant! Ich weiß nicht warum, aber irgendwie ... die Lehzeni wirkte schon immer eine gewisse Faszinierung auf mich aus, obwohl ich dieser Biene noch nie begegnet bin. Heidjer, ist sie wirklich so schön pechschwarz? Sind sie heut zu Tage sanftmütig? Ist man bei der Lehzeni mehr oder minder gezwungen mit Korb oder kleinen Magazinmaßen zu imkern, weil sie dementsprechend "nicht zu große" Völker bildet und gerne frühzeitig abschwärmt?

Die Glücklichen, die Heidjers Bienen bekamen, imkert ihr in Körben? Würde mich einfach so interessieren!

Danke schonmal :D
MfG, der dunkle Drohn

Heidjer
Beiträge: 457
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 75
Kontaktdaten:

Re: Apis mellifera mellifera lehzeni (Heidebiene)

Beitrag von Heidjer » Montag 6. Juni 2011, 23:34

Hallo Dunkler Drohn,

mitten in der Schwarmzeit kommt man kaum zu etwas anderen als Bienen, Bienen, Bienen.

Leider sind meine Völker nach zwei Jahren Standbegattung, obwohl eigentlich kein Drohnenschnitt erfolgt, sehr bunt geworden. Darüber denke ich seit einiger Zeit nach und suche Lösungen.
Im Schaukasten läuft eine wunderschön schwarze Königin . Sie ist aus meinem, optisch, reinsten Volk. Daraus versuchte ich mehrere Königinnen nachzuziehen. Aber wie es oft ist, wir haben etwas vor, jedoch die Bienen verhalten sich anders. Ein Beispiel: So haben sie in zwei EWKs die Weiselzellen nicht weiter gepflegt.

Ob die A.m.m.l. sanftmütig ist, liegt an vielen Faktoren. Ich hätte nichts dagegen, wenn sie nicht jedes kleinste Loch entdecken, um hinter den Schleier zu kommen.
Im Korb, wenn man diesen hoch hebt, umdreht und etwas Rauch gibt, verschwinden sie in der Kuppel und die Wabenunterkanten liegen frei. Öffnest Du die Beute, so nützt auch kein Rauch; denn sie kommen nach oben zur Öffnung. Dann ist in der Regel schon starker Flugbetrieb.

Die Größe meiner Völker ist sehr unterschiedlich. Bedenke, Völker, die überwintern haben einen Zeitvorsprung, Vorschwärme sind von Natur aus groß und haben eine begattete Königin und Nachschwärme sind häufig auch mickrig klein, wenn du dann nicht mehrere am Tag gleich vereinen kannst, so gibt es in der Regel bald Probleme. Aber wer hat schon eine Großimkerei?
Z. Zt. habe ich drei Lüneburger Stülper, denen ein Högel (Ring) untergesetzt ist, um das Volumen zu vergrößern. Ein durchschnittlicher Korb hat das Volumen einer Segeberger-Normalmaß-Zarge. Und wenn die Bienen dann die ganze äußere Korbrundung besetzen, so ist das Volk sicher nicht klein. Dann kann man natürlich auch noch mit einem Haidschwarm rechnen, den ich dann evtl. wieder nicht erwische.
Die Verluste durch Schwärme hinter dem Rücken, wenn man andere einsammelt, durch ausziehen aus nicht genehmen Behausungen (Körben), auch trotz dreitägiger Kellerhaft, und das Niederlassen gleich in 12 bis 15 m Höhe und letztlich die Schwärme, die man gar nicht mitbekommt, sind schon für mich erheblich. Es bedeutet ja doppelten Verlust: Bienen und Honig, somit auch immer investiertes Kapital.

Es gibt viel zu bedenken. Ich arbeite gedanklich und in Gesprächen mit meinem Paten, er ist übrigens Bucki-Imker mit Segeberger und hatte früher Carnica, bzw. was hier herum flog in Körben, an evtl. Änderungen im kommenden Jahr. Es muss für mich übersichtlicher werden und mehr Ruhe einkehren.
Es bleibt aber dabei, dass ich nur eine Bienenrasse, bzw. einen Untertyp halten werde!

Mit bestem Gruß
Heidjer Wolfgang

PS.: Z. Zt. zehn Segeberger, zwölf Körbe, vier Karnitzkörbe, drei Ableger, drei EWKs, einen Pott und den Schaukasten.

Heidjer
Beiträge: 457
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 75
Kontaktdaten:

Re: Apis mellifera mellifera lehzeni (Heidebiene)

Beitrag von Heidjer » Sonntag 16. Oktober 2011, 02:28

Es ist wieder ein Jahr um.
Die Heidetracht ist vorüber. Einige Völker sind doch kräftig ausgedünnt.

Ich habe evtl. in den nächsten Tagen eine Königin abzugeben. Das Volk kam extrem schwach aus der Heide.
Weil der Verkauf jetzt schnell gehen muss, bitte sofort bei mir melden. - Die Königin kann dann per Post verschickt werden.

Zu meiner Betriebsweise: Im April 2009 habe ich vier Völker der A.m.m.l. aus Südwestnorwegen (Flekkelfjord) erworben. Durch Schwarmvermehrung und Standbegattung ohne Drohenschnitt habe ich jetzt zweiundzwanzig Völker. Andere Bienenrassen oder Ökotypen habe ich nicht auf meinem Stand.

heidjer Wolfgang

elk030
Beiträge: 978
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 58

Re: Apis mellifera mellifera lehzeni (Heidebiene)

Beitrag von elk030 » Sonntag 16. Oktober 2011, 07:45

Hallo Heidjer
Ich möchte diese Königin gerne bei mir aufnehmen.
LG,Elk

Heidjer
Beiträge: 457
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 75
Kontaktdaten:

Re: Apis mellifera mellifera lehzeni (Heidebiene)

Beitrag von Heidjer » Samstag 22. Oktober 2011, 21:28

@all

Weil ich drei Korbvölker vereinen musste, konnte ich zwei A.m.m.l.-Kö. abgeben.
Diese Dunklen Königinnen haben ein neues Zuhause gefunden.
Sie sind in die Regionen (PLZ) 14... und 92... 'geflogen'.
Hoffen wir, dass sie erfolgreich in ihren neuen Völkern für die Wiederansiedlung der Dunklen Bienen tätig werden.

Mit bestem Gruß
heidjer Wolfgang

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6885
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 24
Homepage: www.nordbiene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Apis mellifera mellifera lehzeni (Heidebiene)

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Sonntag 23. Oktober 2011, 11:49

Herzlichen Glückwunsch :lol:

LG
Kai
Mein Imker- und Video-Equipment: Bitte hier klicken
Youtube Nordbiene: Bitte hier klicken

Heidjer
Beiträge: 457
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2009, 03:31
Postleitzahl: 29640
Ort: Schneverdingen
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 20 Beuten,-- Korb
Bienen"rasse":
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 75
Kontaktdaten:

Re: Apis mellifera mellifera lehzeni (Heidebiene)

Beitrag von Heidjer » Dienstag 11. September 2012, 14:14

Auch jetzt kann ich wieder von meinen A.m.m.lehzeni Königinnen aus meiner Nachtzucht mit Standbegattung abgeben. In diesem Jahr war ich erstmalig mitten in der Forst im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide mit meiner eigenen Belegstelle.
Zu meiner Betriebsweise: Im April 2009 habe ich vier Völker der A.m.m.l. aus Südwestnorwegen (Flekkelfjord) erworben. Durch Schwarmvermehrung und Standbegattung ohne Drohenschnitt habe ich jetzt fünfunddreißig Trachtvölker und Ableger. Andere Bienenrassen oder Ökotypen habe ich nicht auf meinem Ständen.
Bitte sofort per PN melden. Wer sich zuerst meldet erhält den Zuschlag.

Mit bestem Gruß
Wolfgang, der Heidjer

Antworten

Zurück zu „Tauschbörse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast