Und sie fliegen wieder

Moderator: Johannes

Antworten
lutz
Beiträge: 82
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 07:28
Postleitzahl: 12685
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 030 5638607
Imker seit: 4. Mai 2012
Völkerzahl ca.: 15
Bienen"rasse": mellifera
Zuchtlinie/n: Schweden
Wohnort: 12685 Berlin
Alter: 65

Und sie fliegen wieder

Beitrag von lutz » Samstag 5. Januar 2013, 18:47

Hallo allerseits!
Seit 3 Tagen, trotz Regen und Wind bei 10-12 Grad, fliegen meine Kapinoskas für diese Jahreszeit ziemlich stark. Erst haben sie kräftig gekotet, dann schafften sie die toten Bienen raus und als nächstes waren sie am Goldfischteich Wasser holen obwohl es eigentlich überall nass ist. Heute kamen sehr vereinzelt Bienen mit sehr hellem Pollen an. Bei uns im Garten habe ich die Bienen weder am blühenden Seidelbast oder Winterjasmin gesehen. Vielleicht haben sie in der Nachbarschaft blühende Christrosen gefunden. Meine beiden Carnicavölker fliegen nur sehr vereinzelt. Bin gespannt wie das mit diesem Winter so weiter geht. Hoffentlich erleben wir nicht noch eine böse Überraschung.

Viele Grüße
Lutz

elk030
Beiträge: 938
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Alter: 57

Re: Und sie fliegen wieder

Beitrag von elk030 » Samstag 5. Januar 2013, 19:59

Moin Lutz
Bin ja nicht weit weg von dir, aber im Wald, wo es kühler ist.
Alle Bienen sitzen fest in ihrer Traube und brummeln gemütlich.
Fliegen tun nur die Vögel.
Sollten tatsächlich alle Bienen überleben,
werde ich mich nach weiteren Honigjagdgründen umschauen müssen.
lg Elk

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6334
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Und sie fliegen wieder

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Samstag 5. Januar 2013, 21:37

HAllo Ihr beiden,

ja auch ich musste heute wieder schönen Bienenflug feststellen. Am stärksten flogen bei mir von allen "dunklen" Bienen allerdings die beiden Sicula (sizilianischen) Völker. :wink:

Ob die Bienen schon die blühende Schneeheide besuchen?
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

elk030
Beiträge: 938
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 22:32
Postleitzahl: 14057
Ort: Berlin
Land: Deutschland
Telefon: 03032678879
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 60
Bienen"rasse": Mellfera/Landbiene
Zuchtlinie/n:
Alter: 57

Re: Und sie fliegen wieder

Beitrag von elk030 » Samstag 5. Januar 2013, 22:57

Ahoi Kai
Mit Sorge sehe ich die ersten Krokusse spriessen.
Sterben die, wenn es Ende Januar wieder Winter wird?
Frohes wünscht Elk

Benutzeravatar
Gast4

Re: Und sie fliegen wieder

Beitrag von Gast4 » Sonntag 6. Januar 2013, 00:20

Hallo

Ja bei mir fliegen alle, kein Wunder bei mehr als 10° bis 18° und teilweise Sonne.
Die Haselsträucher verbreiten ihre Pollen, die Waldrebe ( Climatis) treibt, die Weide macht ihre "Kätzchen" auf, die Kirchknospen sind stark geworden.
Die Schneeglöckchen schauen stark aus der Erde, noch eine Woche so und sie blühen, mit dem Krokus ist es auch nicht anders.
Alles in allem nicht so wünschenswert.
Positiv ist das bei fast allen Völkern keine Milben mehr fallen, nur noch bei den Schweden sind Milben am fallen. Sie haben auch die kleinste Traube.

@ Elk
Krokus verträgt schon Frost, aber nicht auf Dauer.

Benutzeravatar
babsy

Re: Und sie fliegen wieder

Beitrag von babsy » Sonntag 6. Januar 2013, 11:31

lutz hat geschrieben:Hallo allerseits!
Seit 3 Tagen, trotz Regen und Wind bei 10-12 Grad, fliegen meine Kapinoskas für diese Jahreszeit ziemlich stark. Erst haben sie kräftig gekotet, dann schafften sie die toten Bienen raus und als nächstes waren sie am Goldfischteich Wasser holen obwohl es eigentlich überall nass ist. Heute kamen sehr vereinzelt Bienen mit sehr hellem Pollen an. Bei uns im Garten habe ich die Bienen weder am blühenden Seidelbast oder Winterjasmin gesehen. Vielleicht haben sie in der Nachbarschaft blühende Christrosen gefunden. Meine beiden Carnicavölker fliegen nur sehr vereinzelt. Bin gespannt wie das mit diesem Winter so weiter geht. Hoffentlich erleben wir nicht noch eine böse Überraschung.

Viele Grüße
Lutz
Hallo Lutz,
ich hoffe alles wird gut! :wink:

Freundliche Grüße
babsy

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 10- 20 Völker
Bienen"rasse": Carinca
Zuchtlinie/n: Sklenar
Alter: 52

Re: Und sie fliegen wieder

Beitrag von steffen » Sonntag 6. Januar 2013, 13:30

Hallo ich melde mich mal wieder 6 grad kaum eine bierne zu sehn .Hin und wieder mal eine vereinzelte die fliegt.aber noch ist alles in Ordnung. gruss steffen

Antworten

Zurück zu „Januar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast