Video: Wintereinbruch 2018

Moderator: Johannes

Silas
Beiträge: 346
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Video: Wintereinbruch 2018

Beitrag von Silas » Dienstag 6. Februar 2018, 20:44

Hallo Steve
Ich habe noch nie Völker in meinen Holzbeuten verloren. Und zum Futterabris kann ich nur so viel sagen im letzten Jahr im April wo bei uns der Frost war mußte ich auch Brut rausnehmen und die Bienen hatten dadurch kein Futter abris . Alle Völker haben es gut überstanden. Gruß Marcus

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4323
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Einverständniserklärung: _
Alter: 26

Re: Video: Wintereinbruch 2018

Beitrag von Johannes » Dienstag 6. Februar 2018, 20:51

Ape hat geschrieben:
Dienstag 6. Februar 2018, 20:30
...
Johannes, kannst du mir noch die Frage beantworten: Verhungern trotz ausreichendem verdeckeltem Futter in den Wabengassen am Bienensitz? Ist das möglich oder (leider) schon passiert in der Vergangenheit? Ich denke wenn Futter direkt am Bienen-/Brutsitz ist, sollte das Risiko geringer sein oder?

LG
Steve
Hallo Steve,

ich sträube mich ehrlich gesagt davor, jetzt Völker zu öffnen und umzusortieren. Daher kann ich die Frage so nicht beantworten. Mir ist zumindest noch kein Volk mit Anschluss zum Futter verhungert.
Teig auflegen klappt so ziemlich immer, wenn der Teig direkten Kontakt zur Traube hat.

LG Johannes

Der Großteil Vorbestellungen ist nun erfüllt. Die letzten Königinnen gehen bis Mitte Juli raus. Den Rest der Saison möchte ich nutzen, um das Zuchtprogramm des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V. zu unterstützen. Daher kann ich leider keine umfangreichen Anfragen mehr annehmen. In dringenden Fällen bitte einfach eine Anfrage per Mail schicken und ich werde sehen, was ich tun kann!

Benutzeravatar
Ape
Beiträge: 328
Registriert: Montag 17. Juli 2017, 22:19
Postleitzahl: 09471
Ort: SA
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-2017
Völkerzahl ca.: 5
Bienen"rasse": Carnicalastige Landbiene mit Buckfasteinschlag
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 32

Re: Video: Wintereinbruch 2018

Beitrag von Ape » Dienstag 6. Februar 2018, 21:14

Johannes hat geschrieben:
Dienstag 6. Februar 2018, 20:51
...
ich sträube mich ehrlich gesagt davor, jetzt Völker zu öffnen und umzusortieren. Daher kann ich die Frage so nicht beantworten. Mir ist zumindest noch kein Volk mit Anschluss zum Futter verhungert.
Teig auflegen klappt so ziemlich immer, wenn der Teig direkten Kontakt zur Traube hat.
...
Danke Johannes! Ich muss gestehen, mir schaudert es ebenfalls die Völker jetzt zu öffnen geschweige denn, darin rum zu scharren. Das brauchen die Bienen nicht, ich denke das hier der Mensch mehr Schaden anrichtet. Ich hatte seit der Einwinterung die Völker nur zweimal geöffnet. Einmal zur Winterbehandlung und einmal zur Futterkontrolle (siehe viewtopic.php?f=211&t=3415). Wobei Zweiteres nicht nötig gewesen wäre, es diente mehr meiner persönlichen Neugier. Wie geschrieben, über das Teig auflegen schlafe ich noch einmal.

@Silas:
Danke ebenfalls für das Mitteilen deiner Erfahrungen. Lässt mich etwas ruhiger schlafen. Vielleicht unterschätze ich aber die Bienen auch, wie so oft.


Gruss
Steve

Herbert
Beiträge: 732
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Video: Wintereinbruch 2018

Beitrag von Herbert » Mittwoch 7. Februar 2018, 09:04

Moin Johannes,
Wenn du schon immer mit der Segeberger Beute imkerst und nicht wie ich jahrelang in Holzbeuten, dann mag ich dir das gerne glauben.

Futterabriss ist ein ernst zu nehmendes Problem, welches absolut real ist!

LG Johannes
ja ich arbeite schon immer mit Segeberger,in den ersten Jahren auch Melporidbeuten,zwischenzeitlich bis 5-6 Jahre Holzzanderbeuten,
habe da wohl Glück gehabt.
Natürlich ist Futterabriss real als ein eventuelles Problem womit gerechnet werden muß,allerdings kenne ich es persönlich nicht,es soll
ja auch eher bei Wabenanordnung im Warmbau passieren.

LG Herbert

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6470
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Video: Wintereinbruch 2018

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 7. Februar 2018, 12:52

Kiel war heute laut DWD die zweitkälteste Stadt Deutschlands und zeigte demnach heut Nacht:

-10,6 Grad.

Heute Abend will ich nachschauen, wie kalt es tatsächlich war.

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Antworten

Zurück zu „Februar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast