Rähmchen nach dem Ausschmelzen reinigen

Moderator: Johannes

Antworten
Postkugel
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 19:32
Postleitzahl: 38644
Ort: Goslar
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.:
Bienen"rasse": Buckfast
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Rähmchen nach dem Ausschmelzen reinigen

Beitrag von Postkugel » Freitag 20. April 2018, 14:47

Nachdem ich nun das letzte Winterfutter aus den Voelkern entnommen und Altwaben eingeschmolzen habe, interessiert mich, wie Ihr Eure Raehmchen vor der Wiederverwendung reinigt.

Mein Vorgehen:
- mit dem Stockmeissel abkratzen
- in heisse Sodalauge (rechteckiger Maurerkuebel) einlegen und mit einer Scheuerbuerste schrubben
- mit dem Gartenschlauch abspritzen
- trocknen
- mit einem Propanbrenner-Kartuschenbrenner abflammen , dass sich das Holz gaaanz leicht braeunt
- Draht nachspannen

Benutzeravatar
Didi
Beiträge: 486
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2013, 19:56
Postleitzahl: 25451
Ort: Quickborn
Land: Deutschland
Telefon: 0410660040
Imker seit: 12. Apr 2013
Völkerzahl ca.: 4
Bienen"rasse": Carnika, teilweise mit gelben Strteifen. Also mehr Landbiene und 3 Dun
Zuchtlinie/n: Flekkefjord+ Stavershult
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 71

Re: Rähmchen nach dem Ausschmelzen reinigen

Beitrag von Didi » Freitag 20. April 2018, 18:01

Moin,
ich mache das so, abkratzen, heiße Sodalauge, Kübel mit kaltem Wasser, event. Drtaht nachspannen.
Abflammen ist nicht nötig.

Silas
Beiträge: 343
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Rähmchen nach dem Ausschmelzen reinigen

Beitrag von Silas » Freitag 20. April 2018, 21:35

Hallo Miteinander
Ich schmelze aus ,kratze die rähmchen vom Rest Wachs ab und dann brenne ich sie mit den Brenner sauber. Bei manchen spanne ich den Draht nach und in 4 Jahren nehme ich komplett neue. Die Alten werden verkauft und für das Geld gibt es neue in Einzelteile, bessere Waben Hygiene gibt es nicht. Gruß Marcus

robirot
Beiträge: 358
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Rähmchen nach dem Ausschmelzen reinigen

Beitrag von robirot » Samstag 21. April 2018, 08:45

Ausschmelzen, abklopfen, alle wo der Draht noch gutbist, werden nachgespannt, die anderen werden entweder Drohnenrahmen oder bekommen Drahtstifte.

Versuche aber gerade auch vom klassischen Drahten wegzukommen.

Herbert
Beiträge: 719
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Ligustica
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _
Alter: 53

Re: Rähmchen nach dem Ausschmelzen reinigen

Beitrag von Herbert » Samstag 21. April 2018, 08:53

Moin robirot,
robirot hat geschrieben:
Samstag 21. April 2018, 08:45

Versuche aber gerade auch vom klassischen Drahten wegzukommen.
was meinst Du damit,und für welche Waben HR oder BR?

LG Herbert

robirot
Beiträge: 358
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 19:30
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0- 0
Völkerzahl ca.: 50
Bienen"rasse": Ligustica, Siccula, C/B-Hybride
Zuchtlinie/n:
Einverständniserklärung: _

Re: Rähmchen nach dem Ausschmelzen reinigen

Beitrag von robirot » Samstag 21. April 2018, 09:59

Für den Brutraum, im HR ist das reinigen ja nicht das Problem, aber da hab ich mehrheitlich Kunststoff.

Immoment nehme ich Steckdrähte, die kann man mit der Zange wieder rausziehen und die Wabe wird dann ausgeschnitten, allerdings wäre mir es noch lieber wenn man die Mittelwand evtl einfach im oberrräger einklemmen würde. Evtl steig ich aber auch im BR auf Kunststoff um, funktioniert auch super.

Antworten

Zurück zu „April“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste