Honigwasser

Moderator: Johannes

Antworten
steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 25 Völker
Bienen"rasse": Carinca Buckfast
Zuchtlinie/n: Sklenar
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53

Honigwasser

Beitrag von steffen » Samstag 5. April 2014, 15:31

Hallo

Hat jemand mit Honigwasser Erfahrung? Wie muss das Mischungsverhältnis sein?
Gruss steffen

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re: Honigwasser

Beitrag von Johannes » Samstag 5. April 2014, 16:22

Hallo Steffen,

ich würde Honig und Wasser leicht erwärmen. Dann sollte das maximale Mischverhältnis 1:1 sein.
Wenn der Honig sowieso flüssig ist, dann reicht auch weniger Wasser.

Wofür willst du es denn jetzt einsetzen? Notfütterung?!?

Nichts verkleckern! Auch im Frühjahr kann geräubert werden!

LG Johannes

Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V.

www.dunkle-biene-sachsen.de
Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch Mitglieder von außerhalb Sachsens sehr willkommen!

Ein Bestellformular für meine F1-Königinnen findet ihr auf meiner Webseite: www.dunkle-bienen.eu

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 25 Völker
Bienen"rasse": Carinca Buckfast
Zuchtlinie/n: Sklenar
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53

Re: Honigwasser

Beitrag von steffen » Samstag 5. April 2014, 17:35

Hallo Johannes
Nein zur Notfütterung will ich den Honig nicht einsetzten.Da ich noch genug Honig vom letzten Jahr habe,würde ich den Honig für die Ablegerbildung einsetzen.Das ist doch ne gute Idee mal wieder.
Gruss steffen

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 04849
Ort: Bad Düben
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: verschiedene
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 27

Re: Honigwasser

Beitrag von Johannes » Samstag 5. April 2014, 17:43

Hallo Steffen,

das ist an sich eine sehr gute Idee!

Aber du musst halt aufpassen wegen der Räuberei! Honig duftet halt so gut. :P

LG Johannes

Zuchtkoordinator des Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen e.V.

www.dunkle-biene-sachsen.de
Eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Selbstverständlich sind auch Mitglieder von außerhalb Sachsens sehr willkommen!

Ein Bestellformular für meine F1-Königinnen findet ihr auf meiner Webseite: www.dunkle-bienen.eu

steffen
Beiträge: 567
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 13:20
Postleitzahl: 18209
Ort: Reddelich
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 1. Jun 2011
Völkerzahl ca.: 25 Völker
Bienen"rasse": Carinca Buckfast
Zuchtlinie/n: Sklenar
Einverständniserklärung: Ja
Alter: 53

Re: Honigwasser

Beitrag von steffen » Samstag 5. April 2014, 18:01

Hallo Johannes
Es wird nur Abends eingefüttert nachdem der Flugbetrieb eingestellt ist. :P

Antworten

Zurück zu „April“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast