Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Moderator: Johannes

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6317
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 10. April 2018, 18:32

HAllo allerseits,

es gibt aktuell ein ganz schlimmes Video für Anfänger und Neuimker. Der Autor stellt sich als Lehrmeister dar, in seinem Video beherrscht er aber nicht die einfachsten Grundregeln des Imkerns und übersieht elementare Dinge.

Dazu gibt es einen (noch viel zu milden!!!) Kommentar von mir: https://www.youtube.com/watch?v=XqpSfGO-H-Q

LG
Kai

Bild
filmkritik-futtermangel-kl.jpg
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Silas
Beiträge: 321
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von Silas » Dienstag 10. April 2018, 19:39

Hallo Kai
Auch ich durfte heute ein Volk retten eins war weisellos und somit Kam ein intaktes schwaches Volk an den platz und die Bienen masse ohne Königin wurde abgefegt und flog sich neu ein. Gruß Marcus
2018-04-10 19.50.19.jpg
Abgefegt untern Apfelbaum
2018-04-10 19.50.57.jpg
Vorm flugloch
2018-04-10 19.51.34.jpg
Gegen 19.00uhr sogar die Königin ist schon wieder aus ihren käfig

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6317
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 10. April 2018, 21:53

Silas hat geschrieben:
Dienstag 10. April 2018, 19:39
Hallo Kai
Auch ich durfte heute ein Volk retten eins war weisellos und somit Kam ein intaktes schwaches Volk an den platz und die Bienen masse ohne Königin wurde abgefegt und flog sich neu ein. Gruß Marcus
Super Marcus. Es kann ja immer was nicht so laufen, wie man es plant, aber dafür sind wir Imker, um helfen zu können.

Sehr gut gemacht!
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Silas
Beiträge: 321
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von Silas » Dienstag 10. April 2018, 22:19

Hallo Kai
Ich habe geschworen ICH werde kein Volk aufgeben, so lange es eine Lösung gibt. Weil ich bin Imker geworden weil ich der Natur was zurück geben will. Hauptsache gesunde Völker und wen dann noch ,was für mich abfällt ist das prima. Danke für deine positive Rückmeldung so was baut mich auf, vor allen wen ich weiß das du schon ein paar jahre länger Imkers . Gruß Marcus

Clausi
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 21:18
Postleitzahl: 32120
Ort: Hiddenhausen
Land: Deutschland
Telefon: 01714832434
Imker seit: 1. Feb 2010
Völkerzahl ca.: 10
Bienen"rasse": Buckfast, Landrasse
Zuchtlinie/n:

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von Clausi » Dienstag 10. April 2018, 22:32

Hallo Kai,
uns als Imker sind die Völker in Obhut gegeben worden.
Wir müssen uns kümmern.
Der Imker in dem von dir besprochenen Video hat da leider einiges versäumt.
Gruß aus dem 24° warmen Ostwestfalen
Claus

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6317
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Dienstag 10. April 2018, 22:55

Clausi hat geschrieben:
Dienstag 10. April 2018, 22:32
Hallo Kai,
uns als Imker sind die Völker in Obhut gegeben worden.
Wir müssen uns kümmern.
Der Imker in dem von dir besprochenen Video hat da leider einiges versäumt.
Gruß aus dem 24° warmen Ostwestfalen
Claus
Hallo Claus,

schön, dass Ihr Euch kümmert. Wessen Völker sind Euch in Obhut gegeben worden?

LG Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 4245
Registriert: Freitag 30. März 2012, 08:34
Postleitzahl: 06122
Ort: Halle
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 0- 0-1998
Völkerzahl ca.: 20 Völker & M+
Homepage: www.dunkle-bienen.eu
Bienen"rasse": Mellifera und Ligustica
Zuchtlinie/n: Krokvag, Stavershult, Flekkefjord u.a.
Alter: 26

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von Johannes » Mittwoch 11. April 2018, 05:19

imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Dienstag 10. April 2018, 22:55
...
Hallo Claus,

schön, dass Ihr Euch kümmert. Wessen Völker sind Euch in Obhut gegeben worden?

LG Kai
Ach Kai, :lol:

das sagt man doch so. ;)
Und genau das ist halt auch die Begründung für meine Rettungsaktion mit den 3 Königinnen. Abdrücken kann jeder, Helfen ist aber die Devise!

LG Johannes

Das Bestellformular auf meiner Webseite wird vorübergehend noch geschlossen bleiben. Ich möchte die Zucht erst mal anlaufen lassen und ein paar Verpflichtungen erfüllen.
Je nach Kapazität werde ich im Juli aber bestimmt noch Königinnen anbieten können. Ich bin bei der Planung aber lieber bescheiden, um niemanden zu enttäuschen!

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6317
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 11. April 2018, 08:30

Johannes hat geschrieben:
Mittwoch 11. April 2018, 05:19
imkerforum-nordbiene hat geschrieben:
Dienstag 10. April 2018, 22:55
...
Hallo Claus,

schön, dass Ihr Euch kümmert. Wessen Völker sind Euch in Obhut gegeben worden?

LG Kai
Ach Kai, :lol:

das sagt man doch so. ;)
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Jetzt hab auch ich es kapiert - lange Leitung lässt grüßen. :lol: :lol:
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Herbert
Beiträge: 684
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord
Alter: 53

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von Herbert » Mittwoch 11. April 2018, 08:36

Hallo Kai,
habe den Film vom verhungernden Volk nicht gesehen,obwohl ich selbst beinahe in die Situation geraten wäre.
Ich hatte alle Völker mit weit über 25 Kg aufgefüttert,und trotzdem wären 3 V. beinahe verhungert,den Grunde dafür weiß ich nicht
die Entwicklung ist Normal eher extrem stark der betroffenen Völker,naja nochmal alles gut gegangen.

LG Herbert

Benutzeravatar
Rene

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von Rene » Mittwoch 11. April 2018, 08:57

Ich weiß nicht, warum man immer solche Beiträge schreiben muss. Egal ob Bienenbär vor Kufzem oder jetzt hier, negativ, polemisch, andere beschuldigen... öffentlich bloß stellen...
Was soll das? Fasse sich doch jeder selbst an die Nase. Jedem können Fehler passieren und Viele neigen dazu, wie es hier hieß, sich als Lehrmeister darzustellen.
Warum genügt es nicht einfach von seiner positiven Arbeit zu berichten?
Ob der Zuschauer dabei was annimmt, kann er dann selbst entscheiden.
Es gibt ja wohl auch verschiedene Betriebsweisen, die z. B. auch mit dem angesprochenen Futtervorrat unterschiedlich umgehen und dennoch erfolgreich Imkern, auch als Berufsimker, Beispiel Armbruster Imkerschule.
Gruß Rene

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6317
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 11. April 2018, 09:16

Herbert hat geschrieben:
Mittwoch 11. April 2018, 08:36
Hallo Kai,
habe den Film vom verhungernden Volk nicht gesehen,obwohl ich selbst beinahe in die Situation geraten wäre.
Ich hatte alle Völker mit weit über 25 Kg aufgefüttert,und trotzdem wären 3 V. beinahe verhungert,den Grunde dafür weiß ich nicht
die Entwicklung ist Normal eher extrem stark der betroffenen Völker,naja nochmal alles gut gegangen.

LG Herbert
HAllo Herbert,

und so kann und muss es ja sein. Jedes Volk kann leicht werden, und Du hast es bemerkt und für Abhilfe geschaffen. So muss es ja sein. :P

LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Benutzeravatar
imkerforum-nordbiene
Site Admin
Beiträge: 6317
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2007, 16:42
Postleitzahl: 24247
Ort: Mielkendorf
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 14. Jul 1979
Völkerzahl ca.: 16
Homepage: www.deutsche-biene.de
Bienen"rasse": Dunkle Biene, Sicula, Ligustica, Carnica, Buckfast
Zuchtlinie/n: Flekkefjord, sowie F1
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von imkerforum-nordbiene » Mittwoch 11. April 2018, 09:20

Rene hat geschrieben:
Mittwoch 11. April 2018, 08:57
Ich weiß nicht, warum man immer solche Beiträge schreiben muss.
------
Es gibt ja wohl auch verschiedene Betriebsweisen, die z. B. auch mit dem angesprochenen Futtervorrat unterschiedlich umgehen und dennoch erfolgreich Imkern, auch als Berufsimker, Beispiel Armbruster Imkerschule.
Gruß Rene
Hallo, mit Bloßstellen hat es nichts zu tun, das ist nicht Ziel, bzw unnötig.

Es geht aber darum, dass jemand Lehrvideos für Jungimker einstellt. Und bereits in dem ersten Lehrvideo fehlen die grundlegendsten Dinge. Das MUSS (meiner Meinung nach) kritisiert werden.

Der Zuspruch auf Youtube und Facebook gibt mir diesbezüglich Recht.

Das hat auch nichts mit verschiedenen Betriebsweisen zusammen. Es sei den, man bezeichnet das regelmäßige Verhungernlassen von Völkern als Betriebsweise. Kann man natürlich so machen und sich selber jährlich wieder neue Bienen "holen". So einen Spezialisten kenne ich hier in Kiel auch.

Mein Anspruch an einfache Bienenhaltung sieht anders aus. Erst Recht, wenn ich vorhätte, als "Lehrmeister für Anfänger" aufzutreten.
LG
Kai
Große Gemeinschaft Dunkle Biene: Neu, kostenlos, seriös. Mit vielen Bezugsquellen. Bitte hier klicken: Gemeinschaft Dunkle Biene].

Silas
Beiträge: 321
Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48
Postleitzahl: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
Land: Deutschland
Telefon: 015168436468
Imker seit: 10. Okt 2014
Völkerzahl ca.: 12
Bienen"rasse": Carnica, dunkle Biene Nachzucht nicht rein
Zuchtlinie/n:

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von Silas » Mittwoch 11. April 2018, 09:58

Hallo Miteinander
Ich bin voll und ganz auf Kai seiner Seite, wen das ein lehr video ist sollte darauf hingewiesen werden. Auch ich habe wieder neu Imker die viel zu viel blödsinnig sich angeschaut haben . Ich fütterte letztes jahr sogar noch im Oktober weil meiner Meinung das Gewicht nicht stimmte und habe diese Völker im Januar auch Futter gegeben,ob es Not tat oder nicht ich mache es einfach. Und das ist auch was ich ein Neuimker immer wieder erzähle bis es sich einbränd . Und mit bloßstellen hat das nichts zu tun. Dann sollten sie sich im Vorfeld richtig erkundigen, ich höre mir auch die Gegenseite an was sie zu sagen hat und dann wird darüber gesprochen. Gruß Marcus

Herbert
Beiträge: 684
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:57
Postleitzahl: 25821
Ort: Breklum
Land: Deutschland
Telefon:
Imker seit: 18. Apr 1979
Völkerzahl ca.: 25 Segeberger-Beute
Bienen"rasse": Carnica,Mellifera,Ligustica
Zuchtlinie/n: Stavershult,Sikas,Flekkefjord
Alter: 53

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von Herbert » Mittwoch 11. April 2018, 10:12

Hallo Marcus,
Silas hat geschrieben:
Mittwoch 11. April 2018, 09:58
Ich fütterte letztes jahr sogar noch im Oktober weil meiner Meinung das Gewicht nicht stimmte und habe diese Völker im Januar auch Futter gegeben,ob es Not tat oder nicht ich mache es einfach. Und das ist auch was ich ein Neuimker immer wieder erzähle bis es sich einbränd .
gut füttern ist schon im Prinzip richtig,und auch bei Kai seiner Meinung stehe ich voll hinter ihm,man sollte seine Völker aber auch nicht
überfüttern,das sie kein Platz zum brüten haben,oder vielleicht die Wintertraube durch zu viel Futter einfach erfriert.
Da muß schon das goldene Mittelmas gefunden werden.

LG Herbert

Benutzeravatar
Rene

Re: Video "Filmkritik verhungerndes Volk"

Beitrag von Rene » Mittwoch 11. April 2018, 10:43

Genau Herbert. Das meine ich mit unterschiedlichen Betriebsweisen. Man kann den Bedarf abschätzen und muss dann eben ab und an prüfen, was noch an Futter da ist.
November bis Februar wird nicht viel verbraucht normalerweise... Aber klar, das Wetter ändert sich...
Unterschiedliche Betriebsweisen meine ich auch z. B. wie es mit dem angepasste Brut Raum gelehrt wird. Und da arbeiten auch erfahrene Berufsimker damit, erfolgreich! Da beim Überwintern der Raum an die Bienen Masse angepasst wird, ist die Beute nicht mal zwingend voll Waben. Was auch Schimmel vermeidet. Und es funktioniert ohne Verhungern.

Ich empfand einige Äußerungen schon sehr grenzwertig, besonders bei beiden genannten.
Das redet nichts schön, aber man sollte immer bissl den Ball flach halten.

Facebook, lieber Kai ist auch nicht unbedingt ein Maßstab. Da wird auch viel Käse geschrieben, das weißt du selbst.
Und wer seine Videos nun direkt als Lehrvideo bezeichnet... Oder sich nur so benimmt... naja, das lass ich einfach mal so stehen.

Ich persönlich mag die Art wie Johannes die Videos zeigt gerne. Praktisch, informativ, vergleichend. Auch wie S. Hummel oder Unger das gemacht haben. Habe ja nicht alles gesehen und ich bin auch mal anderer Meinung, aber von der Art.

Ich finde, niemand hat es nötig mit dem Finger auf andere zu zeigen.
L. G.

Antworten

Zurück zu „April“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast